Aufrufe
vor 9 Jahren

DolomythiCup 2011

  • Text
  • Skipper
  • Team
  • Dolomythicup
  • Cruiser
  • Trophy
  • Peter
  • Mannschaft
  • Teams
  • Wettfahrt
  • Christian
  • Radius

Verschobener Start für

Verschobener Start für den DolomythiCup 2011. Am ersten Tag konnten wegen zu starken Windes keine Wettfahrten durchgeführt werden. Die Bora pfiff über die Küste Kroatiens und die Inselwelt der Kornaten und die Teilnehmer des Dolomythi- Cup 2011 mussten unverrichteter Dinge wieder in den Hafen zurückkehren. Die Wettkampfleitung entschied sich am Morgen zunächst für eine Up-&- Down-Wettfahrt. Beim Skipperbriefing an der Kaimauer im Hafen von Biograd waren die Teams noch guter Dinge und hofften auf besseres Wetter. Doch eine Windgeschwindigkeit Mitarbeiter vermitteln. entwickeln. trainieren. p a g i n i e r u n g p a g i n i e r u n g von bis 40 Knoten und eine Sturmwarnung des Yachthafens von Biograd machten auch am Nachmittag eine Wettfahrt unmöglich. Im Konvoi liefen die Boote des Dolomythicup 2011 und der Cruiser Trophy in den Hafen von Murter ein. Aufgrund des heftigen Windes kam es zu hektischen Anlegemanövern, bei denen unter anderem eine Schiffsschraube verloren ging. Ein gerissenes Segel wurde direkt an der Kaimauer wieder repariert. Für den Dienstag sollte sich der Wind laut Vorhersagen etwas legen. Die Wettervorhersagen waren günstig, versprachen jedenfalls Sonne, Windstille am Morgen und etwas Wind aus Nordwes- JETZT ANMELDEN Business Pool GmbH, Handwerkerstr. 26 • I-39100 Bozen Fon: 0471 30 18 96 • Fax: 0471 97 38 37 • info@bas2011.it AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit Beim täglichen Skippermeeting gab es Informationen zu Wetter, Wind und Segelkurs. Keine Regatta am ersten Tag ten (Mistral) am Nachmittag. Um das Programm des DolomythiCup durchführen zu können, war allen klar, dass es zwei Regatten geben würde. Bei Winböhen zwischen 30 und 40 Knoten war an eine Regatta nicht zu denken. PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 19 - Lavoro www.bas2011.it Doppelsieg für Dr. Schär und Daunenstep Das Team Dr. Schär mit Skipper Andrea Sandini wurde schon zu Beginn seiner Favoritenrolle gerecht. Nach zwei Wettfahrten und ebenso vielen Siegen lagen sie beim DolomythiCup 2011 an der Spitze. Im Kanal von Pirovac vor Murter fand am Dienstag die erste Wettfahrt des DolomythiCup 2011 statt. Wettkampfleiter Gert Schmidleitner entschied sich für einen Up-&- Down-Kurs. An der Startlinie setzte sich das Team Dr. Schär an die Spitze des Teilnehmerfeldes und führte dieses bis über die Ziellinie an. Knapp dahinter kamen das Team Juwelier Ranzi mit Skipper Peter Moroder und das Team Brennercom mit Skipper Karl Manfredi ins Ziel. Das Siegerteam des DolomythiCups 2008 und 2009 WWWind Square mit Skipper Peter Rosatti belegte Platz vier. Bei einer Windgeschwindigkeit von 18 Knoten galt es die Strecke von rund eineinhalb Seemeilen zunächst mit einem Am-Wind-Kurs zurückzulegen. Nach der Wende an der ersten der beiden Bojen konnte das Führungsfeld einen deutlichen Vorsprung herausfahren. Der Startschuss zur ersten Wettfahrt der Cruiser Trophy (Einheitsklasse mit Bavaria 46 Cruiser) fiel zehn Minuten später, nachdem die „Bavaria

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it