Aufrufe
vor 9 Jahren

DolomythiCup 2011

  • Text
  • Skipper
  • Team
  • Dolomythicup
  • Cruiser
  • Trophy
  • Peter
  • Mannschaft
  • Teams
  • Wettfahrt
  • Christian
  • Radius

Ein perfekter Segeltag

Ein perfekter Segeltag zum Abschluss Optimaler Wind, strahlender Sonnenschein und ein selektiver Kurs, wie immer festgelegt von Regattaleiter Gert Schmidleitner, sorgten für einen gebührenden Abschlusstag beim DolomythiCup und bei der Cruiser Trophy 2011. www.IDEENSERVICE.it D o l o m y t h i C u p - C r u i s e r t r o p h y 2 0 1 1 Die letzte Wettfahrt startete Regattaleiter „Blondl“ vor der Hafeneinfahrt von Sibenik. Im Abstand von zehn Minuten gingen zunächst die Bavaria Match 42 an den Start, anschließend drängten sich die Bavaria 46 Cruiser über die Startlinie. Den besten Start erwischten das Team Dr. Schär und das Team Brennercom. Bei der Cruiser Trophy hatte das Team um Skipper Robert Andreolli den Bug vorne und konnte den Startvorsprung bis ins Ziel bringen. Beim DolomythiCup war nach der gestrigen vierten Wettfahrt auf den vorderen beiden Rängen bereits alles geklärt. Der Kampf um Platz drei und vier wurde aber noch spannend und das Team Brennercom führte nach einem guten Start das Teilnehmerfeld an. Ein einziger Manöverfehler von Skipper Karl Manfredi bot jedoch dem Team Dr. Schär mit Skipper Andrea Sandini die Chance, sich an die Spitze zu setzen. Die Kalterer Segelprofis bewiesen einmal mehr ihre Überlegenheit und siegten auch bei der fünften und letzten Wettfahrt souverän. Ein Start, ein Ziel … jedoch zwei Kurse Der Kurs führte von Sibenik zwischen den Inseln vor Murter hindurch in die gleichnamige Meerenge und schließlich in die Marina Hramina in Murter. Der Vorwindkurs mit Spinnaker von der Nordspitze der Insel Murter in Richtung Marina Hramina war heute aufgrund der etwas gemäßigteren Algund: J.-Weingartner-Str.10/A Tel. 0473/204800 Bozen: E.-Fermi-Str. 28 Tel. 0471/066900 Ihre Ideen unser Holz! Besuchen Sie unsere Ausstellungsräume und lassen Sie sich beraten: Brixen: J.-Durst-Str. 2 Tel. 0472/977700 Windgeschwindigkeit leichter zu bewältigen. Damit die beiden Bootsklassen etwa gleich auf ins Ziel kommen konnten, hatte sich Regattaleiter Schmidleitner etwas Besonderes einfallen lassen. Die schnelleren Boote der Klasse der Bavaria Match 42 (DolomythiCup) hatten am nördlichen wie am südlichen Wendepunkt des Kurses einen weiteren Weg zu segeln. Siegesfeier im hafen von Murter Im Ziel feierten die Gesamtsieger vom Team Dr. Schär (siehe beiliegendes Foto von der Zieleinfahrt heute bei der letzten Regatta) zusammen mit den Zweiten und Dritten der letzten Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8.00 - 12.00 Mo. - Fr.: 13.30 - 17.30 Wettfahrt. Das Team Brennercom mit Skipper Karl Manfredi landete auf dem zweiten Platz und das Team Succus Kommunikation mit Skipper Christof Auer segelte auf Platz drei. In der Gesamtwertung war Peter Rosatti mit seinem Team WWWind Square der zweite Platz nicht mehr zu nehmen und der dritte Platz ging an das Team Brennercom. In der Cruiser Trophy standen als Aufsteiger neben den zweit- und drittplatzierten Teams Tecnodigital und Lasa Marmo auch noch die Vierten vom Team Wolf Fenster als Aufsteiger fest. Das Siegerboot von Daunenstep konnte laut Regattaregeln mit ihrem Taktiker aus Kroatien (nicht in Südtirol ansässig) nicht aufsteigen. Die größte AuswAhl südtirols an Terrassendielen bei kompetentester Beratung. Jahre Anni Das Rittner-Partyboot gewinnt die letzte Wettfahrt der Cruiser-Trophy. www.karlpichler.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it