Aufrufe
vor 3 Jahren

Bauen, Sanieren & Immobilien 2012

  • Text
  • Bozen
  • Unternehmen
  • Architekten
  • Klimahaus
  • Architektur
  • Zudem
  • Bauten
  • Arbeit
  • Holz
  • Bauen
  • Radius
  • Sanieren

projekte 52

projekte 52 01/2012 01/2012 53 projekte Großbaustelle Krankenhaus in Bozen Bozner Krankenhaus erweitert, komplett neu strukturiert und umgestaltet. Das sieht unter anderem den Einbau von Zweibettzimmern mit Nasszelle für zukünftig 850 statt der bisherigen maximal 1000 Patienten im kompletten Komplex vor. Eine übersichtlichere Strukturierung erleichtert die Erschließung des Gebäudes, bessere Nutzung der vorhandenen Flächen sowie die optimale Kooperation, Funktionalität und Flexibilität der vorhandenen, internen Strukturen. Vier große Bauphasen Neue Erkenntnisse der Forschung, gute ausgebildete Mediziner und moderne Strukturen sind die Basis eines effizienten Gesundheitssystems. Das Bozner Krankenhaus wurde gegen Ende der 70er Jahre in Betrieb genommen. Mit der Erweiterung und dem Umbau der bestehenden Struktur wird die größte Südtiroler Sanitätseinrichtung jetzt den modernen Standards und Bestimmungen angepasst. Das größte Hochbauprojekt des Landes Südtirol nimmt nach und nach Gestalt an. Mit dem Ziel, ein zeitgemäßes, freundliches Ambiente für Patienten, Besucher und Personal, aber auch eine bessere Organisation und Übersichtlichkeit für den gesamten Komplex zu schaffen, wurde das insgesamt 648 Millionen teure Bauvorhaben in mehrere Baulose unterteilt. Die Arbeiten erfolgen ohne Unterbrechung und Beeinträchtigung des parallel laufenden Krankenhausbetriebes. Strukturelle und betriebstechnische Optimierung Seit 2007 wird gebaut. Nach dem Projekt der Stuttgarter Architektin Astrid Tiemann-Petri, die als Siegerin aus 80 eingereichten Ideen des vom Land ausgeschriebenen internationalen Planungswettbewerbs hervorging, wird das Das Bauvorhaben sieht in den ersten Bauphasen die Realisierung der Neubauten, anschließend den Umbau des bestehenden Krankenhauskomplexes vor. Das erste Baulos, die Tiefgarage mit 1022 Autostellplätzen, wurde bereits im Jahr 2009 in Betrieb genommen. Dem schloss sich der Bau des neuen unterirdischen Verbindungskanals an, der ebenfalls fertiggestellt ist. Er dient Fußgängern und dem automatischen Warentransport zwischen den Gebäuden „W“ und Bestand sowie zur Unterbringung der technischen Anlagen. Die Erweiterung und der Umbau des Krankenhauses machen eine Anpassung und Verstärkung der technischen und technologischen Anlagen, energetischen Versorgungsnetze, sowie der Wasserversorgungs- und -entsorgungsnetze nötig. Mit der Fertigstellung der neuen Verbrennungsanlage im Süden der Stadt Bozen wird das Krankenhaus Bozen an das Fernheiznetz angeschlossen, das für die Wärmeversorgung im Winter, sowie Kühlung im Sommer genutzt wird. Das Herzstück: die neue Klinik Die in Bau befindliche neue Klinik, die im Jahr 2015 bezugsfertig sein soll, befindet sich zentral zwischen Krankenhaus und dem östlich gelegenen Gebäude „W“. Durch eine „Magistrale“ wird die Verbindung zwischen dem alten und neuen Gebäude hergestellt. Hier wird zentral der neue Haupteingang des Krankenhauses entstehen, der bequem von der Tiefgarage wie auch vom neuen Vorplatz erreichbar ist. Das Klinikgebäude verfügt über fünf oberirdische und zwei unterirdische Etagen. In einem Volumen von 257.000 m³ bzw. auf einer Fläche von 36.000 m² werden die Poliambulatorien, der Operationstrakt mit 14 Operationssälen, die chirurgische Abteilung, die Erste Hilfe, die Intensivstation, Wohnen, wo andere Urlaub machen ... EPPAN BERG WOHNUNGS- BEISPIEL 3-ZIMMER- WOHNUNGEN BAR KÜCHE WÄSCHEREI Schlüsselfertige Ausführung der Krankenhausküche inklusive Lieferung einer provisorischen Containerküche für die Zubereitung von täglich über 4.000 Mahlzeiten. 3-ZIMMER- WOHNUNGEN AB 275.000€ WOHNUNGSBEISPIEL 4-ZIMMER- WOHNUNGEN Bernard Bau GmbH Handwerkerzone Kalditsch 2 I-39040 Montan (BZ) Tel. +39 0471 81 96 26 Fax +39 0471 81 96 42 info@bernardbau.com www.bernardbau.com Das Projekt beinhaltet die Lieferung der gesamten Krankenhausküche und die Sanierung der Lagerräume. Eine besondere Herausforderung ist die provisorische Containerküche für täglich über 4.000 Mahlzeiten. Die Bauzeit ist auf unter 200 Tage beschränkt und die Ausgabe von Mahlzeiten hat ohne Unterbrechungen zu erfolgen. KALTERN, Tel. +39 0471 968600, www.niederbacher.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it