Aufrufe
vor 1 Monat

Alpine Technologien 2021

  • Text
  • Turbinen
  • Erfolgsfaktor
  • Green pass
  • Latemar
  • Stahlbau
  • Sodlisia
  • Ladurns
  • Made in suedtirol
  • Skilift
  • Speikboden
  • Sulden
  • Bruneck
  • Mitarbeiter
  • Becherhaus
  • Unternehmen
  • Leitner
  • Seilbahnen
  • Foto
  • Bozen
  • Meter

36 AKTUELL Die neue

36 AKTUELL Die neue 8er-Sesselbahn „Sodlisia“ in Mehr Komfort dank Abdeckhauben, Sitzheizung und eine erhöhte Förderleistung verspricht die neue 8er- Sesselbahn Sodlisia im Skigebiet Alta Badia. Sie ersetzt seit diesem Winter den gleichnamigen 4er-Sessellift aus den 1990er Jahren. Aufgrund der optimalen Pistenpräparierung und der großteils modernen und technisch auf den letzten Stand gebrachten Aufstiegsanlagen ist das Skigebiet Alta Badia bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt. In Kolfuschg, das nicht nur bei Tagestouristen und Skiurlaubern vor Ort, sondern wegen der leichten, blauen Skipisten auch gerne von den Skischulen und ungeübteren Skifahrern besucht wird, gibt es in diesem Winter eine neue Attraktion: die neue 8er-Sesselbahn „Sodlisia“. Sie ersetzt den gleichnamigen 4er-Sessellift. Mehr Förderleistung – mehr Komfort Der alte 4er-Sessellift Sodlisia hatte eine Förderleistung von 2.400 P/h bei v= 4,50 m/s. Nun wurde er durch einen modernen, automatisch kuppelbaren Sessellift mit 8er-Sesseln und Wetterschutzhaube und einer Förderleistung von 3.600 P/h bei v = 5,0 m/s ersetzt. Damit schafft man eine neue Attraktion im Skigebiet und wertet dieses auf. 30 Jahre lang war der alte Lift im Betrieb gewesen. Hätte man ihn weiterbetreiben wollen, wäre eine kostenintensive Generalrevision notwendig gewesen, die jedoch weder Technische Daten „Sodlisia“ Talstation (Antrieb-Spannstation): 1.578,45 m ü.d.Mh. Bergstation (Umlenkstation): 1.679,20 m ü.d.Mh. Schräge Länge: 784,24 Meter Horizontale Länge: 775,15 Meter Höhenunterschied: 100,75 Meter Anzahl der Fahrgäste/Fahrzeug: 8 Personen Maximale Förderleistung: 3.600 Personen/Stunden Maximale Fahrgeschwindigkeit mit Hauptantrieb: 5 Meter/Sekunde Fahrtdauer in der Linie: 2 Minuten 37 Sekunden mamp.it

AKTUELL SODLISIA 37 37 Kolfuschg die Leistungsfähigkeit noch die Wirtschaftlichkeit der Anlage hätte steigern können. Weil Skifahrer immer höhere Ansprüche an Skigebiete und Aufstiegslagen stellen, wie etwa einen höheren Fahrkomfort, keine Wartezeiten und eine verkürzte Fahrzeit, hat sich der Inhaber, die Impianti Colfosco, für einen Neubau entschieden. Neben den kleineren Verbesserungen wie der leicht gesteigerten Geschwindigkeit von 4,50 auf 5,00 m/s, die Ausstattung der Sessel mit Wetterschutzhaube oder die Verbesserungen an der Laufruhe in der fast dreißigjährigen Weiterentwicklung im Seilbahnbau lag das Hauptaugenmerk der neuen Anlage auf einer angemessenen Erhöhung der Förderleistung, um Wartezeiten zu beseitigen. Notwendig wurde das vor allem deshalb, weil der Lift eine wichtige Verbindung im beliebten Skikarussell Sella Ronda ist. Bestehende Lift-Trasse genutzt Für die Errichtung der neuen Sodlisia-Anlage waren nur minimale Bergstation aus der italienischen Designstation Pininfarina Eingriffe in die Naturlandschaft notwendig, denn die Aufstiegsanlage wurde auf der gleichen Lifttrasse wie der bereits bestehende Sodlisia-Lift errichtet. Aufgrund der Neustrukturierung und architektonischen Gestaltung bei der Tal- und Bergstation konnte das Landschaftsbild sogar verbessert werden. Wichtige Verbindung im Skikarussell Sella Ronda Seit der Sodlisia-Lift in den 1990er Jahren errichtet wurde, ist er für die Skifahrer, die die beliebte Sella Str. S. Antone 113 +39 347 9102642 Antermoia 39030 info@erlacher.pro S. Str. Martino S. Antone In Badia 113 (Bz) www.erlacher.pro +39 347 9102642 Antermoia 39030 info@erlacher.pro S. Martino In Badia (Bz) www.erlacher.pro

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it