Aufrufe
vor 2 Jahren

Wirtschaftsschau Eggental 2013

  • Text
  • Deutschnofen
  • Welschnofen
  • Eggentaler
  • Karneid
  • Eggental
  • Gemeinde
  • Mobil
  • Steinegg
  • Holz
  • Wirtschaftsschau
  • Radius

22

22 08/2013 themenbereich themenbereich 08/2013 23 Wünsche auf Maß Die Forstschule Latemar Die Forstschule Latemar ist ein Aus- und Weiterbildungszentrum für die Bereiche Forst, Holz, Jagd und Umwelt. Die seit 1973 vom Landesbetrieb für Forst- und Domänenverwaltung – Abteilung Forstwirtschaft geführte Bildungseinrichtung wurde in den letzten Jahren von Grund auf erneuert und im Oktober 2006 wiedereröffnet. Integriert ist nun auch die jagdliche Lehrtätigkeit der von 1983 bis 2006 aktiven Jägerschule Hahnebaum in Moos in Passeier. Umgeben von rund 1.000 Hektar Nadelwald des Landesbetriebes für Forst- und Domänenverwaltung, der Karerwald, und in nächster Nähe des Landessägewerkes Latemar, bietet die Forstschule die nötigen Voraussetzungen für praxisnahe Lehrveranstaltungen, Tagungen, Exkursionen und Schulungen. Aus- und Weiterbildungszentrum Jedes Jahr werden in der Schule ca. 60 Kursveranstaltungen abgehalten mit insgesamt rund 1.500 Teilnehmern, wobei die derzeitigen Hauptbereiche in der Aus- und Weiterbildung vom Forstpersonal, von Jagdaufsehern und Jägern, sowie von Waldarbeitern und Waldbesitzern liegen. Die verschiedenen Veranstaltungen werden auch im Zusammenarbeit mit ande- ren Institutionen organisiert, wie dem Südtiroler Jagdverband, der Südtiroler Bauernbund, dem TIS Innovation Park-Cluster Holz & Technik und dem Landesverband der Handwerker – Landesberufsgruppe Holz. Als Referenten sind Fachleute aus den jeweiligen Sachbereichen in der Forstschule tätig, sowohl Bedienstete der Landesverwaltung als auch externe Freiberufler. Das Schulungsgebäude in Holzrahmenbau verfügt über zwei Seminarräume, Referentenzimmer, Labor und eine eigene Mensa. Das Gästehaus ist durch einen unterirdischen Durchgang mit dem Bildungshaus verbunden. Es bietet in Zwei- bzw. Dreibettzimmern Platz für 27 Personen. Für die Abhaltung von Seminaren können Säle, Verpflegung und Unterkunft auf Anfrage auch von externen Veranstaltern in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.provinz.bz.it/forst/landesbetrieb/ forstschule-latemar.asp zu finden. INFO Forstschule Latemar Ausbildungszentrum für Forst, Jagd und Umwelt Karerseestr. 130 | 39056 Welschnofen Tel. 0471 612 444 | Fax 0471 618 769 forstschule.latemar@provinz.bz.it Seit drei Generationen in der Hand einer Familie hat sich die Tischlerei Resch aus Steinegg auf den Innenausbau im privaten und gewerblichen Bereich spezialisiert und geht auch bei Sanierungen von Altbauten fachmännisch ans Werk. Komplette Planungen und Ausführungen von Inneneinrichtungen, in Zusammenarbeit mit anderen Gewerken auch schlüsselfertig, werden von Gerhard Resch und seinen acht Mitarbeitern ausgeführt. Im Jahr 1957 gründete Vater Franz die einstige Bautischlerei, die auf Fenster und Türen spezialisiert war. Doch bereits Generationen zuvor gehörte das Tischlerhandwerk zur Familientradition, die nun auch vom Sohn fortgesetzt wird. Bereits im Jahr 1991 wurde Gerhard Resch die Verantwortung für das Unternehmen übertragen. Damit erfolgte auch die Spezialisierung auf den Innenausbau. Resch Tischlerei zeichnet heute mit seinem Namen für komplette Wohnungseinrichtungen und das Interieur von Geschäftsräumen, Hotels und für die Gastronomie. Das umschließt die Planung und Anfertigung von individuellen Möbeln aller Art für Wohn- und Schlafräume, Büros, den Einbau von Küchen, passgenauen Badmöbeln und Einbauschränken, das Verlegen von Böden, den Einbau von Türen sowie Trennwänden sowie die Fertigung individueller Stiegen. Natürlich werden auch Reparaturarbeiten von Möbeln und Türen ausgeführt. Qualitätsarbeit ist anerkannt Inzwischen ist die Resch Tischlerei durch ihre garantierte und termingerechte Qualitätsarbeit verbunden mit der großen Erfahrung, dem Ideenreichtum und konstanten Einsatz zum Handwerksunternehmen mit internationalem Absatzgebiet gewachsen. Der Nachwuchs wird seit Jahren direkt im Unternehmen ausgebildet. Geboten wird Arbeit nach Maß, aber nicht von der Stange. Den individuellen Anforderungen sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Bei der Umsetzung neuer Kreationen werden immer wieder mutige Materialkombinationen und außergewöhnliche Formen gewählt. Oft wird dabei in Teamarbeit mit dem Bruder, Innenarchitekt Reinhold Resch, gearbeitet. Der gute Ruf der Resch Tischlerei ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Nach Deutschland, in die Schweiz und nach Frankreich wurden bereits Maßanfertigungen geliefert. Unter anderem in der italienischen Botschaft in Berlin, der Fa. Linde AG in Pullach, aber auch in unzähligen Hotels und Restaurants im In- und Ausland fühlen sich die Nutzer der exklusiven Inneneinrichtungen von Resch rundum wohl. INFO Resch Tischlerei GmbH Oberdorf 114 | 39050 Steinegg Tel. 0471 376 508 | Fax 0471 376 764 info@resch-arredo.com | www.resch.eu

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it