Aufrufe
vor 2 Jahren

Wirtschaftsschau Eggental 2013

  • Text
  • Deutschnofen
  • Welschnofen
  • Eggentaler
  • Karneid
  • Eggental
  • Gemeinde
  • Mobil
  • Steinegg
  • Holz
  • Wirtschaftsschau
  • Radius

Georg Hochkofler Georg

Georg Hochkofler Georg Hochkofler 10 08/2013 service service 08/2013 Tel. 0471 081 56311 Inserat: vieider martin Tel. 0471 081 563 Inserat: stefan mahlknecht 1 grafik@mediaradius.it grafik@mediaradius.it Vielfältig, bunt und doch eins Luftaufnahme des Karneider Gemeindegebietes So bunt das Gemälde auf dem Rathausgebäude in Kardaun, so bunt und vielfältig ist die Gemeinde Karneid selbst. Nicht unterschiedlicher könnten sich die einzelnen Fraktionen Blumau, Breien, Gummer, Kardaun, Karneid und Steinegg in ihrer Eigenart präsentieren. Und doch herrscht ein Gefühl der Zusammengehörigkeit unter den Karneidern. Reich an unterschiedlichen Geländeformen, Sehenswürdigkeiten, Eigenheiten der Ortschaften und Thematiken – so präsentiert sich die Gemeinde Karneid. Ob eine der schönsten Burgen des Landes, ob die einzige Sternwarte Südtirols, ob eine der spektakulärsten Felsschluchten wie jene ins Eggental oder ob der einzige Radkunstweg Südtirols, Karneid ist Vielfalt pur. Das Gemeindegebiet, das sich über 40 km² erstreckt, grenzt an die drei Flüssen Eisack, Eggentaler Bach und Breiener Bach und liegt zwischen 275 und 1.650 m ü.d.M. 3.350 Einwohner beleben die sechs Fraktionen Blumau, Breien, Gummer, Kardaun, Karneid und Steinegg. In der Gemeinde Karneid wächst fast alles: von den Alpenrosen auf dem Gummerer Hochplateau bis zu den Olivenbäumen beim Unterganzner Hof in Kardaun. Auch die Wirtschaftsbetriebe sind bunt gemischt. Zwar gibt es kaum Industrie, dafür aber ein sehr vielfältiges Handwerk und zum Teil regen Tourismus auf dem Hochplateau. Über 100 Vereine sind im Gemeindegebiet von Karneid aktiv. Vielzahl an technisch innovativen Betrieben Die Gemeinde Karneid hat an die 130 Handwerksbetriebe. Gar einige davon sind technisch sehr innovative Betriebe, denn in den letzten Jahren gab es bedeutende Erfindungen in der Gemeinde Karneid. So wurde z.B. eine besondere Wandersäge entwickelt oder es werden modernste Bügelmaschinen und Eisaufbereitungsmaschinen hergestellt, die in aller Welt vertrieben werden. Die Betriebe sind klein, sie beschäftigen im Durchschnitt drei Mitarbeiter. 70 % sind Familienbetriebe. Die Vielfalt in der Gemeinde spiegelt sich auch in diesem Sektor wider. In der Gemeinde Karneid ist fast jeder Handwerksberuf vertreten. Vom Bildhauer bis zum Tierpräparator, vom Möbeltischler bis zur Maßschneiderin gibt es alles. Viele Unternehmen sind im Baugewerbe und im Nebenbaugewerbe tätig. Verteilt sind die Kleinstbetriebe vielfach in der Peripherie, da die Firmeninhaber bei sich zuhause die Werkstätten errichtet haben. Größere Betriebe sind in den verschiedenen Gewerbegebieten angesiedelt. Vor allem die neue Gewerbezone Gitzl am Eingang ins Eggental hat im Handwerk für einen Aufwind gesorgt. „Auch im Handwerk ist die Zusammenarbeit untereinander ein notwendiges Muss, um im Wettbewerb bestehen zu können. Unsere Betriebe kooperieren vor allem, wenn es darum geht, bei Ausschreibungen den Auftrag zu bekommen. Hier verhält sich unsere Gemeindeverwaltung in Persona unseres Bürgermeisters Albin Kofler sehr vorbildhaft. Denn die öffentlichen Ausschreibungen werden so gestaltet, dass es den heimischen Betrieben möglich ist, mitzumachen. Oberstes Bestreben der Gemeinde ist es, prinzipiell den Betrieben auf Gemeindeebene Arbeit zu beschaffen“, sagt Gerhard Resch, der Obmann der Handwerker in Karneid. Nahversorgung muss gesichert sein Auch was den Handel betrifft ist der Gemeinde Karneid mit dem Bau des Gewerbegebiets Kardaun „Gitzl“ ein guter Schachzug gelungen. Man konnte mit dem neuen Gewerbegebiet, das durch die Nähe zur Autobahnausfahrt punktet, einige große Handelsbetriebe anlocken. So sind beispielsweise die Franziskanerbäckerei, das Agrocenter und Larcher von Bozen nach Karneid gezogen. Im Übrigen kämpft der Einzelhandel auch im Karneider Gemeindegebiet ums Überleben. In Steinegg, Blumau und Kardaun gibt es noch je zwei Lebensmittelgeschäfte bzw. eine Bäckerei. In den peripheren Dörfern Karneid, Gummer und Breien konnte sich leider kein Geschäft mehr halten. In der Gemeinde Karneid gibt es insgesamt 16 Handelsbetriebe: einige Lebensmittelgeschäfte, Tankstellen, Bäckereien, ein Metzger, ein Möbelhaus, ein Baustoffhandel usw. „Vor ca. 20 Jahren gab es in Steinegg zum Beispiel noch ein Schuhgeschäft, einen Souvenirladen und drei Lebensmittelgeschäfte. Die Geschäfte wurden aufgelassen, weil sie sich nicht mehr rechneten. Nun wäre es zu wünschen, dass sich wenigsten die bestehenden Geschäfte halten können. Dank gebührt hier der Gemeinde, denn sie bemüht sich wirklich, dass die Ortschaften attraktiv und lebendig bleiben und, dass die Nahversorgung bestehen bleibt“, sagt Günther Resch, der Obmann der Kaufleute und Dienstleister. Wandern, Radfahren und in die Sterne schauen Die Fraktionen der Gemeinde Karneid sind recht unterschiedlich mit touristischen Betrieben ausgestattet. Insgesamt gibt es auf dem Gemeindegebiet an die 32 Beherbergungsbetriebe mit 700 Betten, welche ca. 100 Menschen beschäftigen. Die 13 Hotels und Pensionen und neun Betriebe mit Urlaub auf dem Bauernhof konnten 2012 75.900 Nächtigungen verzeichnen. 25 Gastbetriebe sorgen für das leibliche Wohl in der Gemeinde Karneid. In den Fraktionen im Tal, sprich Kardaun und Blumau sowie in Karneid, ist der Tourismus kaum präsent. Dort gibt es eher einen Tagestourismus. Vieider Martin Zimmerei – Holzbau – Dachdeckerei • Dachstühle – Stadel – Brücken • Balkone – Holzfassaden • Holzhaus – Blockbau • Zäune – Pergola • Dachsanierungen – Reparaturen – Dachfenster • Sicherheitslinien – Absturzsicherung – Solatube Handwerkerzone Untergummer 18/B 39053 Gummer/Karneid - Tel. 347 867 96 34 Vieider.Martin@gmail.com Stefan Mahlknecht Oberdorf 106 - 39053 Steinegg T 0471 376 747 - F 0471 377 389 stefan.mahlknecht@brennercom.net Neu!!! Bank- und Tischsysteme in Massivholz James ... ein Stuhl zum entspannen

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it