Aufrufe
vor 4 Jahren

Südtirols Top 100 2016

  • Text
  • Bozen
  • Unternehmen
  • Italia
  • Bruneck
  • Trento
  • Brixen
  • Meran
  • Gesamtleistung
  • Innsbruck
  • Lana
  • Radius

92

92 06/2016 bunte meldungen 25 Jahre SYSTENT SYSTENT wurde 1991 in Meran gegründet und feierte im September 2016 auf Schloss Sigmundskron sein 25jähriges Bestehen. Das SYSTENT-Team um den Geschäftsführer Aribo Asam mit derzeit 24 Mitarbeitern schaut gemeinsam mit Kunden und Partner auf eine erfolgreiche Entwicklung zurück. SYSTENT steht für SYStemische ENTwicklung, und arbeitet mit ihren praxiserfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an unkomplizierten Lösungen für die nachhaltige Unternehmensentwicklung. Schwerpunkte bilden die Bereiche Arbeitsschutz, Umweltschutz, Produktsicherheit sowie Bauphysik und Akustik und betriebliche Gesundheitsförderung. Erfolgreich ist die SYSTENT GmbH in der Managementberatung u.a. mit der selbst entwickelten Software-Lösung AsiX, eine vernetze Informationsplattform, welche wesentliche Managementprozesse, wie das Ressourcenmanagement, Compliance-Prozesse, Risiko- oder Veränderungsmanagement in Unternehmen unterstützt. Weitere Informationen unter: www.systent.it Sexten: Kamingespräche Wohin entwickelt sich der Dolomiten Tourismus mit der Aufnahme in das UNESCO Weltnaturerbe? Sexten Kultur hatte eine hochkarätige Expertenrunde eingeladen. Am Podium saßen Marcella Morandini, Direktorin der Stiftung Weltnaturerbe Dolomiten, Thomas Aichner (IDM Südtirol), Urs Wohler, Tourismusdirektor Scuol-Samnaun-Val Müstair, Daniel Meyer von Nordseetourismus und Harald Pechlahner von der Eurac. Als Gast anwesend war auch LR Richard Theiner. „Die Dolomiten schützen und nützen“, mit diesem Slogan brachte es Marcella Morandi auf den Punkt. Während die Dolomiten in Südtirol/Trentino an Spitzentagen die Grenze der Belastbarkeit längst erreicht haben, ist der Dolomiten- Tourismus in den Nachbar-Provinzen noch sehr ausbaufähig. Harald Pechlahner ging in seinem Referat auch speziell auf die Mobilität ein: „Die Pioniere des Aufbaues das war gestern; heute benötigen wir Pioniere der Vernetzung und der Nachhaltigkeit.“ Nicht Nächtigungszahlen und Beförderungskapa- v.l.: Daniel Meyer, Thomas Aichner, Marcella Morandini, Urs Wohler, Harald Pechlaner zitäten sind künftig ausschlaggebend sondern Nachhaltigkeit und Wertschöpfung, ist auch Thomas Aichner überzeugt. Dazu die Organisatoren Judith und Christoph Rainer: „Es gibt noch großen Diskussionsbedarf hinsichtlich der weiteren Entwicklung des Dolomitengebiets und des Weltnaturerbes. Die besondere Herausforderung ein Gebiet zu schützen aber auch zu nützen, bleibt ein wichtiges Thema der zukünftigen Veranstaltungen von „sextenkultur“. Foto © Christian Tschurtschenthaler 20 Jahre Schweitzer Golf-Trophy Eines der traditionellsten Golfturniere mit einem Starterfeld von weit über 100 Teilnehmer wurde Anfang Oktober auf dem Golfplatz in Passeier ausgetragen. Nicht zu übertreffen wieder einmal die künstlerischen Fähigkeiten der Karin Schweitzer, was die Tischdekorationen im Klubhaus betrifft. Bemerkenswert auch die künstlerische Gestaltung der Siegerpokale, für die einmal mehr Prader Glas aus Bozen verantwortlich zeichnete. Laut Karin und Helmuth sollte heuer, nach 20 Jahren das Turnier zum letzten Mal stattfinden. Golfclub Präsident Karl „Schaly“ Pichler kann das nicht recht glauben, „denn wie wir unsere Karin kennen, wird ihr für nächstes Jahr schon wieder was einfallen.“ Neben dem sportlichen Wettkampf kommt beim Schweitzer-Turnier auch die Stimmung nicht zu kurz. Jason aus dem Sarntal heizte den Golferinnen und Golfern ordentlich ein. v.l.: Karl „Schaly“ Pichler, Helmuth Schweitzer, Philipp Blaas, Kathrin Oberhofer, Tommaso Feminella, Hubert Hofer, Alfred Gerstl und Karin Schweitzer Foto © Peter Obwexer

unte meldungen – 06/2016 93 RCM BUSINESS INNOVATION Immer mehr Unternehmer stehen vor der Frage, wie sie auch in Zukunft erfolgreich im Markt bestehen werden. Können Geschäftsmodelle aus anderen Branchen das eigene Unternehmen bereichern oder sogar revolutionieren? rcm-solutions hat dazu mit dem umfangreichen Erfahrungsschatz als etablierte Unternehmensberatung einen strukturierten Prozess entwickelt. Dieser ermöglicht es, ohne Scheuklappen das eigene Unternehmen zu betrachten und die Weichen für die Zukunft zu stellen, um erfolgreich Vom Kunden empfohlen: 99 Prozent der Kunden empfehlen die Business Innovation Workshops weiter, so auch der erfolgreiche Unternehmer Stephan Hölzl, Rasenfix KG: „Die Kompetenz von rcm-solutions begleitet mein Unternehmen von Anfang an. Dazu gehört, dass ich gelernt habe, mein gesamtes Geschäftsmodell zu überprüfen und stetig weiterzuentwickeln. Dies dank dem Mut, den überzeugenden Argumenten und greifenden Techniken, die im rcm-business-innovation Workshop vermittelt werden. Eine Investition, die Spaß macht und Erfolg bringt!“ Erfolgreiche Auktion Garage61, Eppan: Ende September kamen in Eppan zahlreiche Oldtimer aus privater Hand unter den Hammer. Von den angebotenen 63 Lots (Objekte) wechselten knapp 60 Prozent den Besitzer. Für Oswald Planer, dem Betreiber der Garage61 und Veranstalter der Auktion ein Erfolg: „Für uns war es insgesamt die 5. Auktion, wir haben uns jedes Mal gesteigert und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nach dem Boom der letzten drei Jahre, hat sich der Oldtimer Markt auf einem hohen Niveau stabilisiert und sich insgesamt wieder etwas beruhigt.“ Der Termin für die nächste Oldtimer-Auktion steht auch schon fest: Samstag 8. April 2017. Weitere Informationen: www.garage61.it | info@garage61.it | Facebook: Garage61 | Tel. 0471 661 145 innovativ zu sein und um erfolgreich neue Wege zu gehen. Eine Dienstleistung speziell für Südtiroler Unternehmen, die sich im heimischen Markt etablieren wollen, aber auch für Anbieter, die neue Märkte überregional erobern müssen. Unabhängig davon, ob sich die Unternehmensführung Richtung Neupositionierung oder Markterweiterung orientiert oder ob der Firmenfortbestand gesichert werden muss. Für Unternehmen, die frei genug sind, Erfolge zu hinterfragen, neue Trends zu erkennen und wissen, dass sich alles in kürzester Zeit ändern kann. Für Unternehmen, die neue Chancen suchen und darauf einsteigen. Frühzeitig, und nicht erst, wenn Erfolge ausbleiben. RCM BUSINESS INNOVATION – entwickeln Sie mit Christoph Koch, Horst Unterfrauner und Mathias Brugger Ihr neues Geschäftsmodell, informieren Sie sich weiter unter www.rcm-solutions.it Neubau EPPAN: Projekt mit nur 3 Einheiten einfamilienhaus zu verkaufen - realisiert als Klima Haus A Nature - nachhaltiges Energiekonzept für Energiesparer - großzügige Raumeinteilung auf 3 Etagen - privater Garten - Ausrichtung nach Süd, West und Ost Sichern Sie sich Ihr neues Zuhause in Eppan! IMMO Südtirol - 0471 065555 - info@immos.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it