Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirols Top 100 2016

  • Text
  • Bozen
  • Unternehmen
  • Italia
  • Bruneck
  • Trento
  • Brixen
  • Meran
  • Gesamtleistung
  • Innsbruck
  • Lana
  • Radius

14

14 06/2016 aktuell Kriterien für Rankings 2016 Die Unternehmen, die in den Rankings aufscheinen, erfüllten folgende Kriterien: Rechtssitz in Südtirol, Hinterlegungspflichtige Unternehmen (Kapitalgesellschaften, Genossenschaften oder Konsortien), Bilanz erstellt nach dem geläufigen EU-Schema (die Unternehmen im Kreditund Finanzwesen sind also nicht berücksichtigt, da sie ein anderes Bilanzschema verwenden). Einige besondere Fälle, die gesondert gekennzeichnet sind, bilden die Ausnahme der Regel. Voraussetzung ist die Hinterlegung einer ordentlichen, verkürzten oder konsolidierten Bilanz innerhalb 1. Oktober 2016. Im Falle der Hinterlegung mehrerer Bilanzen von Seiten desselben Unternehmens wird der konsolidierten Bilanz der Vorzug vor der ordentlichen (oder verkürzten) gegeben. Von Firmen-Gruppen spricht man, falls ein Unternehmen von einem anderen, welches den Rechtsitz in Südtirol hat, zu mindestens 50,01 Prozent kontrolliert wird. Bilanzdaten von Ga, Ga1 bis Gb14 Bei den drei Hauptrankings (Top 100 nach Gesamtleistung, Top 100 nach Personalaufwand, Top 100 nach Bruttowert- schöpfung) sind Genossenschaften und Konsortien auf Wunsch von Radius ausgeschlossen. Für die drei Hauptrankings geht man im Fall der Hinterlegung einer konsolidierten Bilanz wie folgt vor: Man weist den Wert der Firmengruppe aus und nicht jene der Einzelfirmen, die Gegenstand der Konsolidierung sind. Die Branchenrankings werden demgegenüber nur auf der Grundlage der ordentlichen Bilanzen erstellt. In anderen Worten, man findet hier die Einzelfirmen, aber nicht die Firmengruppen. Kriterium für die Reihung ist die Gesamtleistung. Die Zuordnung der Firmen zu einem Wirtschaftssektor erfolgt nach der Radius-Klassifikation. Sollte diese nicht vorhanden sein, ist das Kriterium die Haupttätigkeit, die dem Handelsregister gemeldet wurde. Um die Lesbarkeit und Homogenität der Bereiche zu verbessern, hat sich Radius vorbehalten, Klassifizierungen vorzunehmen sowie die Bezeichnung der Wirtschaftssektoren anzupassen. Alle Werte, die nicht vom WIFO stammen, wird Radius in graphischer Form oder über Fußnoten kennzeichnen. Weitere methodische Hinweise: Für die Erstellung der Rankings werden folgende Konten der Gewinn- und Verlustrechnung herangezogen: Ga Gesamtleistung Ga1 Umsatzerlöse Gb6 Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren Gb7 Aufwendungen für bezogene Leistungen Gb8 Aufwendungen für Nutzung von Gütern Dritter Gb9 Personalaufwand Gb11 Bestandsveränderungen der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und der bezogenen Waren Gb14 Sonstige betriebliche Aufwendungen Die Bruttowertschöpfung errechnet sich aus folgender Formel: Ga – Gb6 – Gb7 - Gb8 – Gb11 – Gb14 Ich arbeite bei Schmidhammer, seit 3 Jahren! Stefan Holzer Bewirb dich! T +39 0474 572 800 www.schmidhammer.it

aktuell 06/2016 15 Auf-, Ab- und Aussteiger Jedes Jahr ist in der Top 100 Liste nach Gesamtleistung (Umsatz) mehr oder weniger Bewegung. Von Interesse ist auch, wer in den kommenden Jahren auf dem Sprung in die Top 100 ist: Nachstehend die Reihung von 101 bis 125. In der Platzierung von 100 bis 125 sind gar einige Firmen mit entsprechendem Aufwärtstrend aus den vergangenen Jahren dabei; man wird sie in naher Zukunft unter den Top 100 finden. Wobei Umsatz allein kein Erfolgsgarant ist: Die Tabelle der Wertschöpfung und auch das Steueraufkommen der letzten drei Jahre sind zusätzlich aussagekräftige Parameter. Bilanzen werden nicht mehr hinterlegt. Leider geben einige erfolgreiche Firmen ihre Bilanzen nicht mehr ab (Tendenz steigend). Immer mehr Unternehmer sind es leid, über solche Zahlen mehr Neid und Missgunst als Anerkennung zu ernten. An dieser Stelle raten wir den Neidern, sich die Tabelle der Lohnkosten einmal besser anzusehen. Daraus kann man in etwa ablesen wie viele Gehälter monatlich ausgezahlt werden und auf die Zahl der Arbeitsplätze schließen ... Abgesehen von diesen Beweggründen, ist es möglicherweise von Vorteil, dass Wettbewerber, Kunden, Lieferanten auf die Bilanzdaten nicht zugreifen und damit auch keine detaillierten Infos daraus ersehen können. Das Nichtabgeben ist, je nach Konstrukt des Unternehmens, mit einigen tausend Euro Strafe verbunden. Nachdem bisher allein die Aspiag seit Jahren die Umsatzgrenze von einer Milliarde deutlich überschreitet (und sich in Richtung 2 Mrd. bewegt), gibt es künftig mit der Alperia AG auch ein Südtiroler Unternehmen mit einem Umsatz von deutlich über 1 Mrd. Euro. Seit Januar 2016 ist durch die Fusion von Etschwerke AG und SEL AG die Alperia AG aktiv. Daraus ergibt sich eine aktuelle Gesamtleistung von 1,38 Mrd. Euro; nach den Erfahrungen aus dem Energiesektor in den letzten Jahre mit steigender Tendenz. Firmenbezeichnung Gemeinde Gesamtleistung in € 101 Moser Group GmbH * Naturns 39.603.357 102 Ivoclar Vivadent GmbH Naturns 39.145.893 103 Franz Kraler GmbH Toblach 38.423.792 104 E.Ma.Pri.Ce. AG Bozen 38.118.191 105 Metall Steel GmbH Bozen 37.643.432 106 Bignami AG Auer 36.865.273 107 J.F. Amonn AG * Bozen 36.723.108 108 Sel Edison AG Kastelbell-Tschars 36.605.194 109 Onlinestore GmbH Meran 28.317.435 110 Pircher Oberland AG Toblach 36.303.883 111 Gebr. Clementi GmbH Leifers 36.283.354 112 Eco Center AG Bozen 36.242.519 113 Fructus Meran AG Terlan 35.759.471 114 Nikolaus Bagnara AG Eppan 34.620.002 115 Hipp Italien GmbH Bozen 34.036.772 116 Transbozen Logistik GmbH Barbian 33.886.166 117 Nkd Italien GmbH Bozen 33.873.585 118 Liebherr - Emtec Italia AG Brixen 33.810.031 119 Tradefleet Services GmbH Bozen 33.518.753 120 Ivoclar Vivadent Manufacturing GmbH Naturns 32.294.798 121 Pfanner Italia GmbH Meran 32.076.189 122 Euroclima AG Bruneck 31.408.709 123 Karl Pedross AG * Latsch 31.282.000 124 Goldcar Italy GmbH Leifers 31.071.555 125 Sicet GmbH Bozen 31.043.346 * Konsolidierte Bilanz Internet-Marketing Experte für Hotel- und E-Commerce Analyse/Strategie Training Umsetzung Controlling Für mehr Erfolg im Internet mit Inhouse Workshops „Online-Marketing-Manager“ Lehrgang 4 Tage intensiv und kompakt +39 0473 490 605 - www.plaschke-consulting.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it