Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirols Top 100 2015

  • Text
  • Bozen
  • Unternehmen
  • Brixen
  • Italia
  • Meran
  • Bruneck
  • Trento
  • Gesamtleistung
  • Mitarbeiter
  • Lana
  • Radius

42

42 07/2015 INFO-PR INFO-PR 07/2015 43 Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt … ..., dann muss halt der Berg zum Propheten kommen. Dieses Sprichwort ist sicherlich jedem Südtiroler (Unternehmer) bekannt, da schon manch einer des Öfteren vor scheinbar unlösbaren Herausforderungen gestanden ist. Doch was tun, wenn sich wirklich so ein Problem anbahnt? Zumindest bei logistischen Problemen dieser Art kann Ihnen GRUBER Logistics helfen, den Berg zum Propheten zu bringen: Schwer- und Sondertransporte, oder auch Luft- und Seefracht von übergroßen Waren- und Bauteilen gehören zu den Kernkompetenzen von GRUBER. Tagtäglich werden zu große, zu hohe oder einfach zu schwere Bauteile befördert. Vor kurzem etwa wurde ein 100-Tonnen-Transformator von China nach Kanada transportiert – für GRUBER eine Sonderaufgabe, aber kein Sonderfall, sondern Routine. Doch auch in Südtirol gilt es, den ein oder anderen Berg zum Propheten zu bringen. Neulich hat GRUBER Logistics die größte Gießkanne der Welt mit einer Höhe von sechs Metern transportiert – für die Mitarbeiter der Abteilung Schwer- und Sondertransporte kein Problem, aber speziell in Südtirol eine sehr interessante Herausforderung. GRUBER Logistics in Zahlen Filialen: 23 in 9 Ländern Umsatz 2014: 265 Mio. € Mitarbeiter: 640 Schwerpunkte: internationale Ladungsverkehre, internationale Distribution, Logistics Services, Luft- und Seefracht, Project Cargo, Schwer- und Sondertransporte, Montage Für Bewerbungen: jobs@gruber-logistics.com 6 Business Units – 360°-Service Das Südtiroler Unternehmen kann aber nicht nur Berge versetzen: Neben der Schwergutabteilung hat GRUBER Logistics weitere fünf Business Units, durch die eine 360°-Betreuung der Kunden erst möglich wird. Die Division Teilladungen und Stückgut bringt palettisierte Ware von Italien in die ganze Welt und wieder zurück. Allein in Italien werden jährlich über 1 Mio. Paletten bewegt. Die Komplettladungs-Division organisiert und koordiniert tagtäglich über 750 Transporteinheiten, europaweit und darüber hinaus. Mit der Luft- und Seefracht-Division werden internationale Sendungen in der ganzen Welt organisiert und die Division Logistics Services bietet Unternehmen Unterstützung in den Bereichen Lagerhaltung, Produktionsversorgung, Ersatzteilmanagement und Versand. Die jüngste Business Unit ist jene der Montage, die auf Industrieverlagerung und Maschinenumzüge spezialisiert ist. Vor Ort präsent, in der Welt zu Hause Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Auer konnte 2014 einen Umsatz von 265 Millionen Euro generieren und wächst auch 2015 mit über 10 %. GRUBER hat inzwischen weltweit 640 Mitarbeiter, die in den 23 Standorten in neun Ländern den Kunden stets direkt vor Ort zur Seite stehen. Dieses Team wird kontinuierlich verstärkt, deshalb ist GRUBER auf der Suche nach jungen, engagierten Mitarbeitern, die mehrere Sprachen gut beherrschen und sich beruflich entfalten möchten. GRUBER bietet nicht nur Experten mit mehrjähriger Berufserfahrung, sondern vor allem auch Nachwuchsführungskräften eine Chance. GRUBER Logistics AG Nationalstr. 75 | 39040 Auer Tel. 0471 825 500 | Fax 0471 825 550 info@gruber-logistics.com | www.gruber-logistics.com Auf Eroberungskurs in Südtirol Starauto ist seit 2011 offizieller Vertragshändler der britischen Premiummarken Jaguar-Land Rover und deckt damit gleich zwei wichtige Marktsegmente ab, mit 4x4-Premium-Modellen von Land Rover und sportlichen Limousinen von Jaguar. Radius hat mit Firmeninhaber Christoph Widmann ein Gespräch geführt. > Radius: Wie haben Sie das Jahr 2015 bislang erlebt? Christoph Widmann: Für uns ist 2015 ein erfolgreiches Jahr, die Anzahl der Jaguar- und Land-Rover-Modelle auf Südtirols Straßen nimmt stetig zu, was dem Beobachter sicher nicht entgangen ist. Dabei hat gerade Jaguar heuer noch einmal Vollgas gegeben und im Sommer den XE für die Premium-Mittelklasse auf den Markt gebracht, mit einem Einstiegspreis von 37.750 Euro. Seit Herbst sorgt auch die Limousine XF für Aufsehen. > Radius: Was erwartet uns für das kommende Frühjahr? C. Widmann: 2016 kommt der neue F-PACE als erster SUV aus dem Hause Jaguar, der mit Eleganz, Performance und Alltagstauglichkeit punktet. Der Vorverkauf hat schon begonnen, die ersten Fahrzeuge werden im Frühjahr ausgeliefert. DER NEUE JAGUAR XF DER NEUE JAGUAR XF NOT BUSINESS AS USUAL. NOT BUSINESS AS USUAL. Christoph Widmann Der neue Jaguar XF bietet Innovationen - keine Klischees. Sein hocheffizienter Ingenium Dieselmotor Der neue Jaguar erreicht XF bietet einen Innovationen Kraftstoffverbrauch - keine ab Klischees. 4,0 l/100km Sein und hocheffizienter 104 g/km COIngenium 2 -Emissionen. Sein Dieselmotor Infotainment-System, erreicht einen InControl Kraftstoffverbrauch Touch Pro“ bietet ab 4,0 maximale l/100km und Konnektivität. 104 g/km CO 2 -Emissionen. Seine Infotainment-System, Aluminium-Leichtbau-Konstruktion InControl Touch und Pro“ die bietet elektromechanischen maximale Konnektivität. Servolenkung sorgen Seine Aluminium-Leichtbau-Konstruktion für ein einzigartig dynamisches Fahrerlebnis. und die elektromechanischen Servolenkung sorgen für ein einzigartig dynamisches Fahrerlebnis. Fahren Sie ihn Probe bei: Fahren Sie ihn Probe bei: Starauto Galvanistr. Starauto 3/E, Bozen 0471063535 Galvanistr. 3/E, - starauto.jaguar.it Bozen 0471063535 - starauto.jaguar.it > Radius: Wie erklären Sie den Erfolg von Jaguar-Land Rover, die aktuell in Südtirol einen deutlichen Aufwärtstrend verzeichnen? C. Widmann: Starauto bietet mit Jaguar-Land Rover eine echte Alternative zu den hierzulande traditionell anzutreffenden deutschen Marken; innovative Fahrkonzepte im Premium-Segment bedienen gewachsene Ansprüche. > Radius: Wie sieht das Südtiroler Vertriebsnetz aus? C. Widmann: Der Sitz von Starauto als Vertragshändler von Jaguar-Land Rover ist in Bozen, in der Galvanistraße 3 E, dazu kommen die Starauto-Partner AutoForum in Marling und Garage Staggl in Bruneck, so dass wir flächendeckend für unsere Kunden in Südtirol präsent sind. Kombinierter Verbrauch von 4 bis 8,6 Liter/100km. CO 2 Emissionen von 104 bis 204 g/Km. Kombinierter Verbrauch von 4 bis 8,6 Liter/100km. CO 2 Emissionen von 104 bis 204 g/Km.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it