Aufrufe
vor 2 Jahren

Südtirols Top 100 2012

  • Text
  • Bozen
  • Unternehmen
  • Meran
  • Mitarbeiter
  • Brixen
  • Italia
  • Bruneck
  • Trento
  • Gesamtleistung
  • Raiffeisenkasse
  • Radius

service 34

service 34 09/2012 09/2012 35 service Antonello Briosi, Präsident Laborfonds nur 11 % besteuerten Renditen. Mit Laborfonds können außerdem Beiträge für die zu Lasten lebenden Familienmitglieder eingezahlt werden. Einerseits kann man so den Vorteil der Abziehbarkeit der Beiträge bis zu 5164 Euro jährlich voll nutzen, andererseits damit zum Aufbau einer sicheren Zukunft der eigenen Familie beitragen. Und abgesehen davon, ist Laborfonds wirklich günstig: Die Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern und Pensplan ermöglicht dem Fonds eine starke Kostenreduzierung, eine Ersparnis, die sich in weitaus vorteilhafteren Konditionen für die Laborfondsmitglieder gegenüber anderen Zusatzrentenfonds zeigt. Eine starke Gemeinschaft Laborfonds denkt voraus Auch wenn Laborfonds heute schon auf gesamtstaatlicher Ebene bemerkenswerte Ergebnisse aufweisen kann, ist der Fonds doch stets darauf bedacht, sich weiter zu verbessern. Laborfonds ist sich bewusst, dass es notwendig ist, weiterhin zum Thema Zusatzvorsorge zu informieren, insbesondere aber die jungen Generationen anzusprechen, die für dieses Thema nicht leicht zugänglich sind, jedoch in Zukunft am meisten von einer Zusatzrente profitieren können. Der Laborfonds genießt das volle Vertrauen in der Region und ist heute der größte territoriale Zusatzrentenfonds Italiens. Der am 2. April 1998 als Vereinigung gegründete Fonds richtet sich an die Arbeitnehmer der Region Trentino-Südtirol – und zählt inzwischen mehr als 113.000 Mitglieder. Während bei den Zusatzrentenfonds im restlichen Italien der Anteil der Eingeschriebenen, gemessen an den Erwerbstätigen, seit geraumer Zeit stagniert und bei 20 % liegt, ist der Anteil der Eingeschriebenen bei Laborfonds mit 50 % mehr als doppelt so hoch. Worin liegt das Erfolgsrezept? Es besteht sicherlich darin, dass Laborfonds das Mitglied mit seinen speziellen Bedürfnissen in den Vordergrund stellt. Dies zeigt sich konkret in der Nähe von Laborfonds zu seinen Mitgliedern, sowohl in geographischer Hinsicht als auch vor allem auf persönlicher Ebene. Laborfonds ist eine große Gemeinschaft, bei der das Mitglied jederzeit direkten Kontakt zur Führungsspitze oder qualifizierten Ansprechpartnern vor Ort haben kann. Laborfonds hat zudem dank laufender Informationsaktivitäten, die dabei durch Pensplan und den über 100 Informationsschaltern („Pensplan Infopoints”) bei den verschiedenen Patronaten und Gewerkschaften/Verbänden unterstützt werden, zu einem erhöhten Vorsorge-Bewusstsein beigetragen. Laborfonds: der „maßgeschneiderte” Zusatzrentenfonds Wer sich bei Laborfonds einschreibt, kann zwischen verschiedenen Investitionslinien auswählen und sich für jene Linie entscheiden, welche seinem persönlichen Profil am besten entspricht (Alter, voraussichtliche Verbleibsdauer im Rentenfonds, Renditeerwartung, Risikoneigung, usw.). Doch egal, um welche Investitionslinie es sich handelt: Laborfonds hat es immer geschafft, das Kapital der eigenen Mitglieder auch in schwierigen Jahren aufgrund seiner vorsichtigen Vermögensverwaltung bestmöglich zu schützen und dabei bessere Ergebnisse als der Markt zu erzielen. Auch dieses Jahr hat Laborfonds gute Ergebnisse bei der Vermögensverwaltung erzielt, die zwischen 3,22 % und 8,51 % bei allen Investitionslinien liegen (Angaben zum 31. August 2012). Warum ausgerechnet Laborfonds? Laborfonds bietet dem Mitglied durch die Zusatzrente, welche die öffentliche Rente ergänzt, eine höhere wirtschaftliche Absicherung im Alter. Außerdem zahlt der Arbeitgeber einen Beitrag in den Zusatzrentenfonds ein. Dies stellt für die Mitglieder eine nicht unbedeutende zusätzliche Rendite dar. Wer sich bei Laborfonds einschreibt, kann dabei eine ganze Reihe von steuerlichen Vorteilen nutzen, wie z.B. die steuerliche Abziehbarkeit der eingezahlten Beiträge, die niedriger besteuerten Rentenleistungen (mit einem sinkenden Steuersatz von 15 % auf 9 %) und die mit Werbemitteilung betreffend Zusatzrentenformen. Vor dem Beitritt bitte das Informationsblatt, das Statut und das standardisierte vereinfachte Beispiel des Zusatzrentenfonds lesen. Schon so viele haben Laborfonds gewählt! Der Zusatzrentenfonds bietet einen Vorsorgeplan an, der in Trentino-Südtirol einzigartig ist - dank Partner von: 113.000 bewusste entscheidungen 113.000 Zukunftsprojekte 113.000 Sicherheiten 113.000 Mitglieder umsichtiger, transparenter Investitionspolitik, niedrigen Kosten und regionaler Unterstützung. Laborfonds: schreib dich ein und die Zukunft gehört dir! BOZEN - Mustergasse, 11/13 - T. 0471 068 787 TRIENT - Piazza Erbe, 2 - T. 0461 274 818 info@laborfonds.it - www.laborfonds.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it