Aufrufe
vor 2 Jahren

Südtiroler Segelevents 2018

  • Text
  • Sailing
  • Skipper
  • Brennercom
  • Wettfahrt
  • Auto
  • Dolomythicup
  • Ikaro
  • Kaltern
  • Mair
  • Christian

Inserat: Wächter 20

Inserat: Wächter 20 04/2018 brennercom sailing week Georg Hochkofler Tel. 0471 081 563 grafik@mediaradius.it Spannend wie nie zuvor Die 4. Ausgabe der Brennercom Sailing Week ist Geschichte, und sie war an Spannung nicht zu überbieten. Nach den ersten beiden Tagen hatte es nach einem weiteren Sieg um die Mannschaft von Skipper „Petz“ Mair ausgesehen, doch es kam anders. Waren in den Tagen davor nur ein bis zwei Wettfahrten möglich, so konnten am vierten Tag gleich drei Wettfahrten ausgetragen werden. Und dieser letzte Tag hatte es in sich, das Gesamtergebnis wurde noch einmal richtig durcheinandergewirbelt. Dazu beigetragen hat, dass Teams wie Schöne Aussicht, Stumböck oder Lobis Böden an diesem Tag ihre besten Platzierungen erreichten. Bei den insgesamt sieben Wettfahrten gab es fünf verschiedene Tagessieger. Ein weiteres Indiz dafür, dass – wie Wettkampfleiter „Blondl“ dies zum Abschluss auch erwähnte – das Niveau der Mannschaften von Jahr zu Jahr steigt. Auch das Gesamtergebnis hätte knapper nicht ausgehen können. Erster und Zweiter waren punktegleich – nur aufgrund mehr erster Plätze wurde der Sieger ermittelt. Ćevapčići, Anlegerbier und super Stimmung beim Anlegen an der Mole Bei der Ankunft in der Marina waren natürlich alle Spannungen abgefallen, es wurde nur noch gefeiert, und für die Siegermannschaft gab es das obligatorische Bad in der Marina. Besonders zufriedene Gesichter sah man auch beim OK-Team vom Yachtclub Salten. Dazu Sigi Rungaldier: „Besser hätte die vierte Ausgabe der Brennercorm Sailing Week kaum laufen können. Wir hatten mit einem halben Tag ausgenommen bestes Wetter und gute Windverhältnisse, warme Temperaturen und haben mit Sibenik und dem Kanal Immer „live on air“: Daniel Rainer mit einem zufriedenen Bernhard „Petz“ Mair (links) beim Siegerinterview für Südtirol 1 Zufriedene Gesichter v.l.: Wettkampfleiter Gert „Blondl“ Schmidleitner, OK-Präsident Sigi Rungaldier und Christian „Cocco“ Weithaler Wir Ein nehmen kompetentes jede Team Herausforderung auf Erfolgskurs an Für den Erfolg arbeiten wir hart Mit dem Team BMW Auto Ikaro auf den 3. Platz

STUMBÖCK SKISAFARIS Ermittelt aus 1.200 Gäste-Fragebögen brennercom sailing week 04/2018 21 bis Zaton ein neues Gebiet kennengelernt. Insgesamt war es sehr spannend, und darüber hinaus hat auch die Leistungsdichte der teilnehmenden Mannschaften zugenommen. Es haben acht verschiedene Teams Platzierungen unter den ersten dreien erreicht. Für uns beginnt jetzt die Planung für 2019, zum kleinen Jubiläum der 5. Brennercom Sailing Week möchten wir uns was Besonderes einfallen lassen. Aber heute wird erst einmal gefeirt!“ Der gemeinsame Sprung ins Hafenbecken, verbunden mit einem kühlen Bad, gehört zur Siegertradition. Das Team von BMW Auto Ikaro wurde, wenn auch knapp, wieder Gesamtsieger der Brennercom Sailing Week 2018. Windsurfing Kaltern wurde punktegleich Zweiter und erreichte damit die gleiche Platzierung wie im Vorjahr. Dritter Platz für das Team von Brandnamic – Extra zur Siegerehrung angereist: die Chefitäten des Hauptsponsors. HELISKIING IN KANADA CHAMPAGNE POWDER IN DEN ROCKY MOUNTAINS HELI 2 – Heli-Skisafari Banff, Kicking Horse, Revelstoke 9 Tage Heli-Skireise, inkl. Flug, Hotel, 4 x Skipass, 2 Tage Heliskiing, alle Transfers, Stumböck-Skiguide-Service HELI-CLASSIC 5 Revelstoke 8 Tage Heli-Skireise, inkl. Flug, Hotel, VP, 5 Tage Heliskiing, Transfers Angebot anfordern & Frühbucher-Preise sichern! www.stumboeck.com Tel: +49 (0)8035/96600 Zufriedenheitsrate 96,4 % Weiterempfehlung 99,5 % Katalog anfordern!

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it