Aufrufe
vor 2 Jahren

Südtiroler Segelevents 2018

  • Text
  • Sailing
  • Skipper
  • Brennercom
  • Wettfahrt
  • Auto
  • Dolomythicup
  • Ikaro
  • Kaltern
  • Mair
  • Christian

16

16 04/2018 aktuell v.l.: Michele Bragagna, Hans Hell, Peter Rosatti, Bernhard Mair, Charly Manfredi, Franz Wimmer, Gert „Blondl“ Schmidleitner und Heinz Trebo Jubiläum: 10 Jahre Segel-Radius Wettkampfleiter „Blondl“ hatte dazu eine besondere Überraschung auf Lager. Er rief nach der Reihe Charly Manfredi, Bernhard „Petz“ Mair, Peter Rosatti, Hans Hell, Michele Bragagna und Heinz Trebo auf. Auf der Bühne und bei den Zusehern das große Staunen – was sollte das Ganze? Als Letzter wurde Radius-Chefredakteur Franz Wimmer auf die Bühne zitiert, und „Blondl“ lüftete das Geheimnis: „10 Jahre Segel-Radius, die von mir Aufgerufenen waren schon vor 10 Jahren als Skipper mit dabei damals vor den Insel von Brac und Hvar.“ Radius war am Anfang der Südtiroler Segelevents, damals noch im Rahmen des DolomythiCup, das einzige Medium, welches in aufwendiger Form darüber berichtete, und hat demnach sicher maßgeblich dazu beigetragen, den Segelsport und diese Segelevents ins Südtirol bekannt zu machen. Erst einige Jahre danach entwickelten sich die Segelevents BSW und BSA aus Südtiroler Sicht zu einem medialen Großereignis. Charterbar Yachting & Yacht Club Salten Und wieder waren sie persönlich auf der Brennercom Sailing Week, um Gutscheine und gute Laune zu verteilen. Die Würzburger Yacht-Charter-Agentur CHARTERBAR Yachting ließ es sich auch dieses Mal nicht nehmen, persönlich auf der Brennercom Sailing Week zu erscheinen. INFO-PR Dieses Jahr kamen „Franzi und Sandra“ aus Würzburg persönlich angereist, um Charter-Gutscheine im Zuge der Siegerehrung zu verlosen. Dazu erhielten die Crews das aktuelle Yachtcharter-Magazin. Ein „Buch“, welches die Agentur eigens produziert hat und in dem die ganzen Charterreviere der Welt zusammengefasst sind – mit dem Kennwort „Radius“, kostenlos zu bestellen unter info@charterbar-yachting.de Hier chartert Südtirol „Bereits seit Langem verbinden gemeinsame Messeerlebnisse und persönliche gegenseitige Besuche die Beziehungen zwischen dem Yacht Club Salten und uns. Da war es für uns natürlich klar, dass wir auch dieses Mal wieder mit von der Partie (Party) sind“, so Ümit Uzun, Geschäftsführer von CHARTERBAR Yachting. „Die Südtiroler sind inzwischen ein fester, stetig wachsender Bestandteil unseres Kundenstamms. Unsere Verbundenheit zur „Bozen Gang“ und Co. Franzi und Sandra von CHARTERBAR im Bild mit Sigi Rungaldier ist einfach etwas Besonderes. Darauf sind wir stolz. Mit uns hat Südtirol eine eigene Yacht-Charteragentur.“ CHARTERBAR Yachting bietet weltweit Segelyachten, Katamarane und Motorboote von renommierten Vercharterern an. Neben dem jährlich erscheinenden Magazin „Yachtcharter“ unterhält die Agentur einen eigenen Charter-Blog, einen Audio-Podcast und einen YouTube-Kanal, in denen neben den Revieren dieser Erde auch Tipps und Tricks zum Thema Yachtcharter behandelt werden. Weitere Informationen unter www.charterbar-yachting.de und blog.charterbaryachting.de

aktuell 04/2018 17 BMW Auto Ikaro, Schöne Aussicht und Hell Commerce Der vierte Regattatag begann mit einer enorm spannenden 5. Wettfahrt. Von der Regattaleitung wurde ein Dreieckskurs ausgesteckt. Beste Windverhältnisse ermöglichten einen optimalen Start, allerdings wieder mit zwei Rückrufen wegen Frühstarts von Gastrodrink Sailing und Vinschger Wind. Von Anfang an lag das Brennercom Sailing Team in Führung, dahinter abwechselnd Windsurfing Kaltern, Audi Incar Sailing, Hell Commerce und Schöne Aussicht. Eher im Mittelfeld lag der Sieger vom Vortag: Brandnamic Sailing. Gegen Ende der Regatta startete BMW Auto Ikaro vom 5. Platz eine Aufholjagd, kam immer weiter nach vorne und übernahm etwa 300 Meter vor dem Ziel die Führung und erreichte somit den 3. Tagessieg vor Windsurfing Kaltern, Hell Commerce, Schöne Aussicht und Brennercom Sailing Team, die auf dem letzten Abschnitt von eins auf fünf zurückgefallen waren. Mit diesem Ausgang blieb in der Gesamtwertung noch alles offen. Die 6. Wettfahrt gleich anschließend Dies war der erste Start bei dieser Regatta, wo erstmals alles perfekt funktionierte. Einige Teilnehmer waren knapp an der Linie zwischen Startschiff und Boje, aber es gab keinen Fehlstart. Der Kurs war ähnlich wie der erste, ein Mix aus „Up and Down“ mit einer zusätzlichen Insel als Bahnmarke. Es

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it