Aufrufe
vor 2 Jahren

Südtiroler Segelevents 2018

  • Text
  • Sailing
  • Skipper
  • Brennercom
  • Wettfahrt
  • Auto
  • Dolomythicup
  • Ikaro
  • Kaltern
  • Mair
  • Christian

14

14 04/2018 brennercom sailing week Gewitter & ein „Up and Down“ Am Mittwoch wurde der größte Teil der Teilnehmer unsanft aus dem Schlaf gerissen. Schuld war eine Gewitterzelle direkt über der Marina von Feste. Starker Wind mit Starkregen und Blitzeinschläge in unmittelbarer Nähe waren die Ursache. Das Skippermeeting und Auslaufen wurde verschoben. Die Akteure vertrieben sich die Zeit ganz unterschiedlich. Die einen packten die Wattkarren aus, andere nutzten die Zeit, um mit „Blondl“ über das Segelregelwerk zu diskutieren, wiederum andere nahmen das Ganze locker bei einem „Glasl Weißen“ oder legten sich wieder ins Bett. Der Aufruf zum Auslaufen kam dann gegen 11 Uhr. Die skeptischen Blicke von „Blondl“ gen Himmel ließen nichts Gutes erwarten: „Es kann sein, dass wir durch die Gewitterzelle für eine kurze Wettfahrt genügend Wind haben. Allerdings sehe ich für die erhoffte Thermik am Nachmittag schwarz.“ 4. Wettfahrt – Sieger Brandnamic Bei den Manövern einige Minuten vor dem Start wurde wie üblich versucht, eine möglichst gute Ausgangsposition zu finden. Das Ganze endete für zwei Boote mit einem Frühstart und dem sogenannten „individual recall“, den Regattaleiter „Blondl“ nach dem Startschuss mit einem weiteren Schuss und dem entsprechenden Funkspruch mit Nennung der betroffenen Boote kundtat. Abgesehen davon konnte man auch an der Flagge am Zielschiff erkennen, dass der Start für mindestens ein Boot nicht korrekt war. Betroffen waren das Team Clean Solutions wie auch Schlechtwetter-Programm: Vierer-Wattn … … geschäftliche Besprechung, … … oder a guats Glasl Weißn

aktuell 04/2018 15 Für Luftaufnahmen zeichneten Heiner Feuer und Giampaolo Tonelli mit ihren Drohnen verantwortlich. die bisher führende Mannschaft von BMW Auto Ikaro. Bei der Wettfahrt selbst entwickelte sich ein spannendes Rennen zwischen Brandnamic Sailing, Hell Commerce und Windsurfing Kaltern. Auf den Plätzen folgten Auto Hofer- Weico, Team Annalisa und die Bootschule Latemar. Kaum waren die letzten Teilnehmer im Ziel, legte sich auch der Wind. Die Vorhersagen von „Blondl“ sollten sich einmal mehr bestätigen. An eine fünfte Wettfahrt mit einem lauen Lüftchen war nicht zu denken. Zurück ging es nach Smirnjak, wo der gesamte Tross schon am Sonntagabend Station gemacht hatte. Im Rahmen der Siegerehrung wurde wieder der von Heiner Feuer und seinem Team produzierte Videofilm präsentiert. 3. Tag – Wettfahrt 4 1. Brandnamic Sailing – Skipper: Michael Widmann 2. Hell Commerce – Skipper: Hans Hell 3. Windsurfing Kaltern – Skipper: Wolfgang Sparer 4. Auto Hofer-Weico – Skipper: Christof Weissteiner 5. Team Annalisa – Skipper: Annalisa Anderle Ein Team, ein Ziel, 100 % Einsatz Bei der Brennercom Sailing Week 2018 lenkte unser Segelteam das Boot rasch in den sicheren Hafen. Auch im Hotel- und Destinationsmarketing wissen wir, woher der Wind weht. Lassen Sie uns gemeinsam die Segel setzen! Foto: Brennercom Sailing Week 2018 Brixen | Meran | München T +39 0472 831340 info@brandnamic.com brandnamic.com Full-Service-Marketing: Beratung | Advertising | Mediendesign | Texting | Web | Projektmanagement | Solutions

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it