Aufrufe
vor 1 Jahr

Südtirol Magazin Winter 2018/19 - Die Welt

  • Text
  • Foto
  • November
  • Dolomiten
  • Skigebiet
  • Pisten
  • Seiser
  • Zinnen
  • Natur
  • Meter
  • Kilometer

38 November

38 November 2018 360o-Panorama und sonnige Aussichten Bereits vom Tal weg gibt es bequeme Auffahrten von Lana aus auf das Vigiljoch oder mit der Gondelbahn von Meran- Obermais nach Meran 2000. Das Hochplateau oberhalb von Meran und Hafling auf einer Höhe von 1.600 bis 2.300 Metern gelegen, eröffnet ein 360˚-Panorama mit Blicken die weithin bis zum Ortler, zu den Ötztaler Alpen oder bis hin zu den Dolomiten reichen. Spezielle Familientickets und Angebote schonen die Urlaubskasse. Kinder bis acht Jahre fahren kostenlos. Im Lucki’s Kinderland können Skizwerge, Anfänger oder auch Wiedereinsteiger mithilfe von qualifizierten Skilehrern und mehreren Ziehteppichen auf sanften Übungspisten ihre ersten Erfahrungen sammeln. Ein absolutes Muss ist natürlich ein Ausritt oder eine Foto ©TV Passeiertal/Alex Filz romantische Schlittenfahrt mit den berühmten Haflingerpferden. Sonnige Plätzchen und gemütliche Hütten laden zum Schlemmen und Verweilen ein. Pfelders: Autofrei, kurze Wege und die „Spitzbuam-Woche“ Wer im Skigebiet Pfelders residiert, hat es von der Unterkunft nie weiter als drei Minuten bis zum nächsten Lift. Und das ganz ungefährdet, denn Autos fahren in Pfelders keine. Winterspaß in allen Variationen, in einem der schneesichersten Gebiete Südtirols. Skipisten für Anfänger und Könner, zwei Schlepplifte für Anfänger, eine moderne Kabinenbahn mit 8er-Kabinen und 6er-Sesseln, mit Sitzheizung ausgestattet, ein kuppelbarer 4er-Sessellift mit Wetterschutzhaube und Sitzheizung, der auf eine Höhe von 2.502 Metern führt. Eine langjährige Tradition hat in Pfelders die jährliche Skispaßwoche Ende Jänner, mit den Südtiroler Spitzbuam. Weiters gehören Fackelwanderungen, jeden Donnerstag kostenfreier Nachtskilauf mit Flutlicht am Gampenlift, Pferdeschlittenfahrten durch die tief verschneite Landschaft, Eislaufen auf Natureis, Langlaufen, Rodeln und Schneeschuhwandern zum Angebot. Weitere Infos unter www.pfelders.com Foto ©TV Pfelders Die Südtiroler Spitzbuam in Pfelders 39010 Hafling bei Meran · Südtirol - Italien · Falzebenstraße 112 Tel. +39 0473 279 300 · Fax. +39 0473 378 063 info@bergvillen.com · www.bergvillen.com 39010 Hafling bei Meran | Südtirol - Italien | Falzebenstraße 112 tel +39 0473 279 300 | fax +39 0473 378 063 info@residence-mirabell.com | www.residence-mirabell.com

aktuell November 2018 39 In der Stille liegt die Pracht Eingebettet im Nationalpark Stilfser Joch, mitten im Südtiroler Martelltal, finden Tourengeher und Schneeschuhwanderer vor allem eines: himmlische Ruhe. Das Martelltal erstreckt sich von 950 Meter Höhe bis zum Gletscher des Cevedale auf 3.769 Metern. Hier finden Ruhesuchende genau das, was der Mensch braucht, um sich zu regenerieren und um Kraft zu schöpfen für den Alltag: Ruhe, gesunde Bergluft und viel unberührte Natur mit einer einzigartigen Fauna und Flora. Langlaufloipe Biathlonzentrum „Grogg“ Im Winter finden passionierte Wintersportler im Martelltal ein Langlauf- und Biathlonzentrum. Das Nordische Skizentrum im Martelltal bietet passionierten Langläufern Schneesicherheit von November bis März. Die 12 Kilometer lange, bestens präparierte Loipe für die klassische Technik und das Skaten eignet sich sowohl für Anfänger als auch für ambitionierte und erfahrene Langläufer. Das modere Zentrum bietet darüber hinaus einen Verleih für Langlaufausrüstung sowie Skitourenski und Schneeschuhe an. Einstiege zu den Loipen befinden sich beim Hotel Restaurant Waldheim, dessen Gäste den Verleih und auch die Benützung der Loipe kostenlos in Anspruch nehmen können, und beim Biathlonzentrum direkt. Im Biathlonzentrum befinden sich verschiedenste Trainingsmöglichkeiten. Der 2001 errichtete Schießstand gehört zu den modernsten in ganz Italien. Winter- und Schneeschuhwandern Die winterliche Naturlandschaft des Nationalparks Stilfser Joch ist ein Paradies für Schneeschuhwanderungen. Gerade das wilde, ursprüngliche Martelltal bietet im Winter viel Schnee, Ruhe und eine einmalige hochalpine Bergwelt. Hier finden Schneeschuhwanderer einige der besten Ziele in den Alpen für einsame und aussichtsreiche Schneeschuhwanderungen durch den Winterwald zu den Almen. Zahlreiche Wanderungen auf Winterwegen finden Sie dazu im „Winter Aktiv“-Booklet, downloadbar unter: www.vinschgau.net/de/ latsch-martelltal/aktivurlaub/ski-wintersport/schneeschuhwinterwandern.html Die schönsten Skitouren in den Alpen Das Martelltal liegt im Ortler-Cevedale-Gebiet, einer der letzten großen Talschlüsse der Alpen ohne Aufstiegsanlagen mit einzigartigen Skitourenmöglichkeiten inmitten des Nationalparks Stilfser Joch. Herrliche Firnabfahrten wie die Orgelspitze oder die gesamte Gruppe der Pederspitzen erwarten Skitourenliebhaber auf der Marteller Südseite. Pulverschneefreunde genießen Natur pur an den Marteller Nordhängen wie Veneziaspitzen, Nonnenspitze oder Cima Marmotta. Neben den Klassikern Cevedale, Suldenspitze gibt es auch einige Touren, die für Anfänger geeignet sind. Abschalten und Genießen im Nationalpark Stilfserjoch St. Maria in der Schmelz 16 | I-39020 Martell Tel. +39 0473 744 545 hotel@waldheim.info | www.waldheim.info

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it