Aufrufe
vor 9 Monaten

Südtirol Magazin Sommer 2022 - NZZ

  • Text
  • Walwege
  • Kronplatz
  • Ritten
  • Jenesien
  • Gitschberg
  • Glücklich
  • Wellness
  • Hotel
  • Trauttmansdorff
  • Hund
  • Natur
  • Meter
  • Wanderungen
  • Dolomiten
  • Urlaub
  • Sommer
  • Wandern
  • Meran
  • Foto

Foto © IDM

Foto © IDM Südtirol, Patrick Schwienbacher Foto © MGM, Alex Filz Foto © IDM Südtirol, Manuel Kottersteger „Kühle Wege für heisse Tage“ Im Sommer, wenn die Quecksilbersäule die 30-Grad-Marke übersteigt, gibt es nichts Erholsameres als eine Wanderung am Wasser. Verschiedene Wander- und Tourenvorschläge, zu frischen Quellen und kleinen Bächen, rund um idyllische Bergseen zu spektakulären Wasserfällen und durch wilde Klammen. Eine reine Wohltat im Hochsommer sind Wanderungen um oder entlang der zahlreichen Bergseen. Als Beispiele drei Seen im Oberpustertal. Mit ihrem kristallklaren, aber kalten Wasser sorgen sie auch im Sommer für angenehme Kühle in ihrem gesamten Umfeld. Der Pragser Wildsee, umrahmt von einer spektakulären Bergkulisse auf 1.200 Meter gelegen, ist auch bekannt aus einer italienischen Fernsehserie mit Terence Hill. Im Antholzer Tal der Antholzer See auf 1.400 Meter, unweit der weltbekannten Biathlonanlage am Talschluss, und der Dürensee in der Nähe von Toblach, 1.100 Meter hoch gelegen. Weitere Bergseen sind der Karersee am Karerpass, wo sich im Wasser der Rosengarten spiegelt, der Durnholzer See im hinteren Sarntal, der auch im Sommer kaum mehr als 18 Grad erreicht. Ähnliches gilt auch für den Obernberger See im Wipptal und den Haidersee im oberen Vinschgau. In der Gischt der hohen Wasserfälle Ein besonders Schauspiel bieten den Besuchern die hohen Wasserfälle. Tosend stürzt das Wasser in die Tiefe, und der feine Wasserstaub bringt angenehme Frische, wie z.B. an den Reinbachfällen in der Nähe von Sand in Taufers. Der Reinbach durchfliesst das gleichnamige Tal sowie die Tobel- Schlucht, in welcher die Reinbachfälle zu finden sind. Mit Pauken und Trompeten stürzen die Wassermassen über die Felswände hinunter und bieten ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Der obere und der mittlere Wasserfall sind etwa 50 Meter hoch, während der unterste mit etwa zehn Metern die niedrigste Fallstufe aufweist. Ein weiterer bekannter Wasserfall ist der Partschinser Wasserfall unweit von Meran. Mit einer Fallhöhe von 97 Metern gilt er als einer der schönsten im gesamten Alpenraum. In rund 100 Metern Höhe schiessen die Wassermassen über eine freistehende Felswand hinaus und stürzen hinab. Zwei Wasserfälle findet man im Passeiertal – den Stieber Wasserfall und die Stuller Wasserfälle. Der Zufall-Wasserfall und Plima-Wasserfall (beide im Martelltal) und der Barbianer Wasserfall im Eisacktal runden das Angebot ab. Wilde Klammen, tiefe Schluchten Zu guter Letzt noch einige Klammen und Schluchten. Da sind zum einem die Gilfenklamm in der Nähe von Sterzing und im hinteren Ridnauntal die Burkhardsklamm, die Rastenbachklamm in der Nähe von Kaltern und die Gaulschlucht bei Lana. Als besonderes Naturphänomen gelten die Eislöcher oberhalb von Eppan. Innerhalb von wenigen Hundert Metern sinken die Temperaturen auch im Hochsommer von über 30 Grad auf unter 20 Grad. Wasserfall im Nationalpark Stilfserjoch Kuenser Waalweg

AKTUELL INNICHEN Mai 2022 19 Eroica Dolomiti 2022 Foto © Tourismusverein Innichen, Paolo Martelli Am Samstag, 3. September wird das einzigartige Vintage-Event im Herzen der Dolomitenregion 3 Zinnen stattfinden. Dann tauchen Hunderte Pedalritter im Sattel ihrer historischen Fahrräder ohne Rennstress und Zeitdruck in die magische Bergwelt von Innichen und Umgebung ein. Voraussetzung für die Teilnahme am beliebten Vintage-Event in der Dolomitenregion 3 Zinnen ist: ein mindestens 30 Jahre altes Rennrad und das dazu passende Outfit. Ausserdem schadet es nicht, wenn man körperlich fit genug ist, um die Herausforderung einer der drei zur Auswahl stehenden Strecken anzunehmen. Schliesslich gilt es am Samstag, 3. September 73, 95 oder 118 Kilometer zurückzulegen. Kulinarik mit wichtiger Rolle Fixer Bestandteil der Eroica Dolomiti sind die Verpflegungsstellen entlang der Strecken mit lokalen Spezialitäten aus dem Genussland Südtirol. Nicht fehlen darf auch der Aperitivo Eroica Dolomiti, der das Retro-Event am Freitagabend mit Jazz- und Funk-Klängen musikalisch einläutet und bei dem bereits die ersten Kontakte geknüpft werden können“, erklärt Gabriel Fauster vom ausrichtenden Tourismusverein Innichen. Einschreibungen für die Eroica Dolomiti sind auf der Webseite eroica.cc/en/ eroica-dolomiti möglich. Das Wohnzimmer im Zentrum Innichens Anzeige Das Sporthotel Tyrol befindet sich im historischen Dorfzentrum von Innichen, eingebettet in die hoteleigenen Parkanlage und umrahmt von der spektakulären Bergkulisse der Dolomiten, UNESCO-Weltnaturerbe. Seine zentrale Lage macht das Hotel zum idealen Ausgangspunkt, um die wunderbare Bergwelt zu erkunden: Die sportlichen Abenteuer beginnen direkt vor der Haustür. Im Sommer lädt das umfangreichste Weg- und Radwandernetz Europas sowohl Genusswanderer als auch Bergsteiger zu Bergtouren rund um die berühmten Drei Zinnen ein. Foto © FOCUS KG BRIXEN Entspannter Bergurlaub in der Dolomitenregion 3 Zinnen Vielfältig ist nicht nur die Naturlandschaft, sondern auch die kulinarische Tradition Südtirols. Im Sporthotel Tyrol werden die Gäste mit typischen Südtiroler Spezialitäten und mediterranen Gerichten verwöhnt. Entspannt durchatmen kann man in der perfekt ausgestatteten Wellnesslandschaft „Dolomiti SPA“ mit Hallenbad, mehreren Saunen und wohltuendem Beauty-Angebot. Und die Kleinen finden auf der Spielwiese und im Spielzimmer abwechslungsreiche Unterhaltung! Den Tag kann man dann wunderbar in der Taverne mit Billardtisch ausklingen lassen. Oder schmökern Sie lieber in einem Buch aus der umfassenden Hausbibliothek? In den gemütlich-stilvollen Zimmern schlummern Sie dann in aller Ruhe in den nächsten Morgen. Das Sporthotel Tyrol ist ein familiengeführtes Haus der Familie Wurmböck, in dem herzliche Gastfreundschaft gelebt und jeder Gast aufmerksam umsorgt wird. Lassen Sie sich umsorgen und geniessen Sie einen entspannten Urlaub an einem der schönsten Orte der Welt. Sporthotel Tyrol Dolomites **** Draustrasse 12 | I-39038 Innichen Tel. +39 0474 913 198 info@sporthoteltyrol.it | www.sporthoteltyrol.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it