Aufrufe
vor 2 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2020 - NZZ

  • Text
  • Genuss
  • Wellness
  • Golf
  • Unesco
  • Foto
  • Meran
  • Dolomiten
  • Juli
  • Bozen
  • Seiser
  • Natur
  • Seilbahn
  • Urlaub
  • Zeit

30 Juli

30 Juli 2020 AKTUELL Foto © IDM Südtirol Clemens Zahn Die Seiser Alm – eingerahmt von den Dolomiten Europas flächenmässig grösste Hochalm zeigt in vielerlei Hinsicht Grösse! Die sonnigen Sommertage, eine atemberaubende Dolomitenkulisse, urige Hütten, feine Hotels und ein vielfältiges Angebot an Sommeraktivitäten. Ein Urlaub auf der Seiser Alm bleibt unvergesslich! Die Seiser Alm macht so richtig Lust auf aktiven Naturgenuss; blühende Bergwiesen, grandiose Gipfel, Traumpfade durch ein weitläufiges Landschaftsparadies. Die vielen Sonnentage, die herrliche Höhenlage und die Vielfalt der Möglichkeiten machen das einzigartige Hochplateau zum Ziel von Wanderer, Biker und Outdoor-Sportler. Sagenhaftes gibt es für Familien und Kinder. Die Region rund um den Symbolberg Südtirols, dem Schlern, ist seit Jahrhunderten eng verbunden mit mystischen Geschichten rund um die Schlernhexen. Die Vergangenheit der Orte rund um die Seiser Alm wird für Kinder in vielen Programmen wieder lebendig – von den Wanderungen mit der Hexe Martha bis zum Erlebnis auf dem Bauernhof oder den Expeditionen im Naturpark. 450 Kilometer Wanderwege und ein Bike-Eldorado Diese Auswahl überzeugt auch die anspruchsvollsten Wanderer. Sanfte Panoramawege, fordernde Bergpfade, Klettersteige in die bizarre Welt der Zacken, Türme und Kamine – in der Ferienregion Seiser Alm bleibt kein Wunsch unerfüllt. Der 2.563 Meter hohe Schlern – der Kultberg der Dolomiten, aber auch der Langkofel (3.180 Meter), der Plattkofel (2.950 Meter), die Rosszähne und der berühmte Rosengarten lassen sich von hier aus mit erfahrenen Bergführern gut erwandern. Mit grossem Reichtum präsentiert sich die Flora der Ferienregion Seiser Alm – viele selten gewordene Arten blühen hier am Wegesrand. Geführte Wanderungen im ältesten Naturpark Südtirols, dem Naturpark Schlern-Rosengarten, und verschiedene Themenwege informieren über die vielen Besonderheiten. Zusammen mit Gröden ist das gesamte Gebiet ein Mountainbike-Eldorado im Herzen der Dolomiten. Die Region vereint auf 600 Kilometern und zwei Höhenlagen alles, was das Herz begehrt. Knackige Trails, rasante Abfahrten und anspruchsvolle Climbs wechseln einander ab. Die Touren auf der Seiser Alm und den ca. 1.000 Meter tiefer gelegenen Dörfern Kastelruth, Seis am Schlern, Völs am Schlern und Tiers am Rosengarten ermöglichen das Biken zu jeder Jahreszeit. Im Frühling, wenn sich Wintersportfans noch auf der Seiser Alm vergnügen, beginnen die Wiesen um die Dörfer bereits zu blühen und laden zum Biken ein. Weitere Informationen unter www.seiseralm.com Foto © Seiser Alm Marketing Helmuth Rier Foto © IDM Südtirol Daniel Geiger

Werbung AKTUELL Juli 2020 31 Alpine Living pur! Auf der Seiser Alm „beim Tirler“, ein Begriff, der zur Marke geworden ist. Eine im gesamten Alpenraum wohl einzigartige Kombination aus Lifestyle, UNESCO-Biosphären-Programm, Tirler Alm und Luis Trenker. Mit dem Herzstück der unberührten Natur rund um das Tirler Dolomites Living Hotel. Wer Erholung finden und die Seele baumeln lassen will, wer auftanken oder mit Elan und Energie ans Loslassen und geniessen gehen will, braucht das richtige Umfeld. An kaum einem anderen Platz wird das so spürbar wie hier auf der Seiser Alm, am Fusse des Platt- und Langkofels. Kein Wunder, denn die Natur ist nicht nur um, sondern auch in der gesamten Anlage. Auf Basis des UNESCO-Biosphären-Programmes wurde beim Bau in erster Linie mit den baubiologischen Materialien Holz, Stein und Lehm gearbeitet. Tirler: Living Hotel und Almhütte Die sonnige und zentrale Lage wissen Tirlers Gäste besonders zu schätzen. Wer immer eine Seiser-Alm-Runde macht, zu Fuss oder per Rad – kombiniert mit der einen oder anderen Umlaufbahn als Aufstiegshilfe – kommt beim Tirler vorbei, zumindest in der Tirler Alm, direkt gegenüber der Hotelanlage, eine der bekanntesten Almhütten in den Dolomiten. Von der traditionellen Marende über Südtiroler Nudel- und Knödelgerichte bis hin zum Hirschbraten und zu guter Letzt der Kaiserschmarren: Was immer man bestellt, ganz nach individuellem Geschmack, die Qualität stimmt einfach! Die Gastgeberfamilie Rabanser hat es ausgezeichnet verstanden, den Bogen von einer der beliebtesten Skihütten zum 4-Sterne-Living-Hotel zu spannen. Gelegenheit macht Liebe Alles zusammen ein „Luxus-Wohlfühlkuscheltraum“. Genau danach sehnen sich Paare, ob zu zweit oder mit der ganzen Familie. Gelegenheit macht Liebe – und so manches Paar hat sich in der zauberhaften Natur gefunden oder ihre Liebe neu entdeckt. Sie geniessen es nach Herzenslust, Mann und Frau zu sein. Die stimmungsvolle romantische Kulisse macht den Urlaub im neuen Alpine-Living-Zimmer im Luis-Trenker-Stil gleich doppelt so attraktiv. Wandern, Radeln und Liebe machen hungrig – auch kulinarisch wird ganz Besonderes geboten. Dazu Juniorchef Hannes Rabanser: „Klassische Rezepte mit Kreativität und Liebe zum Detail, angepasst an den Geschmack der heutigen Zeit. Oder traditionelle Gerichte unter Verwendung von heimischen, frischen und natürlichen Produkte ganz neu interpretieren, das ist eine weitere Philosophie unseres Hauses. Körper, Geist und Seele sollen sich nach dem Urlaub wie neu geboren fühlen. Dafür haben wir mit grosser Professionalität ein unvergleichliches Angebot geschaffen.“ Tirler-Dolomites Living Hotel **** Saltria 59 | I 39040 Seiser Alm Tel. +39 0471 727 927 info@tirler.com | www.hotel-tirler.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it