Aufrufe
vor 2 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2020 - NZZ

  • Text
  • Genuss
  • Wellness
  • Golf
  • Unesco
  • Foto
  • Meran
  • Dolomiten
  • Juli
  • Bozen
  • Seiser
  • Natur
  • Seilbahn
  • Urlaub
  • Zeit

20 Werbung Schnals –

20 Werbung Schnals – Ein Abenteuersommer zwischen Natur und Gletscher Das alpin-bizarre Seitental des Vinschgaus gilt im Sommer noch als Geheimtipp. Wer authentische Natur geniessen, einmalige Höfe und Almen besichtigen und dabei voll entspannen will, ist hier genau richtig.

21 Wandermöglichkeiten vom Panoramaweg bis zu hochalpinen Touren auf 3.600 Metern, Bergbauernhöfe und Almen zwischen 1.400 und 2.500 Metern, eine Gletscherbahn und eine Umlaufbahn ab Ende Juni in Betrieb und die traditionelle Gastronomie – der Sommer 2020 im Schnalstal Iceman Ötzi Peak Am Gipfelkreuz zu stehen und den atemberaubenden Rundblick auf die Bergwelt geniessen, wie Ötzi es schon vor 5.300 Jahren gemacht hat – das ist nun möglich auf der neuen Aussichtsplattform „Iceman Ötzi Peak“. Der Weg hinauf zur Aussichtsplattform auf 3.251 Meter Meereshöhe beginnt in Kurzras. Mit der Gletscherbahn geht’s sicher auf 3.212 Meter, wo sich die Bergstation und das Glacier Hotel Grawand befinden, das höchst gelegene Hotel Europas. Die von Südtiroler Technikern und Unternehmen entworfene und errichtete Stahlkonstruktion ist sicher und bequem über eine Treppe mit Handlauf in zehn Minuten von der Bergstation erreichbar. Oben angekommen, kann man den Hochjochferner sowie die Wasserscheide, die gleichsam die Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien bildet, entdecken. Wandern mit Weitblick Nirgendwo sonst lässt sich beispielsweise leichter ein echter Dreitausender bezwingen. Den mühevollen Anstieg erspart die Fahrt mit der Gletscherbahn, die in nur 6 Minuten von Kurzras aus mehr als tausend Höhenmeter überwindet und die Gäste bis zur Bergstation und dem Glacier Hotel Grawand, dem höchst gelegenen Europas, bringt. Von dort aus kann man in zehn Minuten das Gipfelkreuz und die im Sommer 2020 neu errichtete Aussichtsplattform „Iceman Ötzi Peak“ erreichen. Weitere spannende Wanderungen führen entweder zum Finailjoch, über den Himmelspfad, zum Gletschersee oder zur Schutzhütte „Schöne Aussicht“ und über den Pfad der Transhumanz bis in Tal. Wer nicht in derlei Höhenlagen wandern möchte, sondern gemütlichere Wege bevorzugt, hat im Schnalstal beinahe die Qual der Wahl – es gibt Dutzende Wanderungen samt Einkehrmöglichkeiten auf Almhütten. Umlaufbahn Lazaun und Mountaincarts Die Umlaufbahn Lazaun bringt unsere Gäste auch im Sommer auf 2.430 Meter. Aber damit nicht genug – eine zusätzliche Attraktion begeistert Gross und Klein: die Mountaincarts des Sport Service Erwin Stricker. Ein tolles Angebot für all jene, die Spass und Action am Berg suchen. Spannend und actionreich geht es mit den Mountaincarts auf dem Forstweg ca. vier Kilimeter von der Bergstation Lazaun talabwärts bis nach Kurzras. Die Carts können jeden Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag bequem an der Bergstation ausgeliehen und an der Talstation wieder zurückgegeben werden. Schnalstaler Gletscherbahnen Kurzras 111 | I-39020 Schnals Tel. +39 0473 662 171 info@schnalstal.com | www.schnalstal.com Die Gletscherbahn und die Umlaufbahn Lazaun sind ab 27. Juni 2020 täglich von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it