Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2014 - Die Welt

  • Text
  • Bozen
  • Meran
  • Dolomiten
  • Infos
  • Deutsche
  • Tourismus
  • Themenbereich
  • Zeit
  • Italien
  • Sommer
  • Radius
  • Magazin
  • Welt

tourismus themenbereich

tourismus themenbereich 38 Mai 2014 Mai 2014 39 Die Zirbe – die Königin der Alpen Die Wirkung von Zirbenholz auf unseren Körper, auf den Schlaf und unsere Erholung. Die Zirbe zählt zu den widerstandsfähigsten Nadelbäumen der Inneralpen. Sie wächst an der oberen Baumgrenze und ist hervorragend an das raue Klima im Gebirge angepasst. Ihr charakteristisches Wiedererkennungsmerkmal sind die fünfnadeligen Büschel. Zaha Hadid baut das MMM Corones Besondere Angebote • Entspannen beim Zirbenklang: aktivierende und entspannende Massage zur Lockerung der Muskulatur – Belvita Hotel Excelsior – à 69 Euro • Übernachten in Zirbenholz-Zimmern: In nahezu allen Belvita Hotels können Sie Zimmer in Zirbenholz buchen – ab 105 Euro • Gut schlafen mit Zirbenkissen und Zirbenauflage im Belvita Hotel Paradies, Belvita Hotel Feldhof, Belvita Hotel La Maiena. Seit Jahrhunderten wird von einer positiven Auswirkung des edlen Zirbenholzes auf Kreislauf, vegetatives Nervensystem und Schlaf erzählt. Die Forschungsgesellschaft Joanneum Research in Graz hat den signifikanten Einfluss auf das körperliche und psychische Befinden der Menschen wissenschaftlich aufgezeigt. Die Studie belegt eine erhöhte Erholungsqualität durch den Aufenthalt in einem Zirbenholz-Zimmer. Dies äußert sich in einer niedrigeren Herzfrequenz in körperlichen und mentalen Belastungssituationen sowie im anschließenden Erholungsprozess. Des Weiteren zeigt sich eine deutlich verbesserte Schlafqualität. Die intensivere Nachterholung geht mit einer reduzierten Herzfrequenz und einer erhöhten Schwingung des Organismus im Tagesverlauf einher. Durchschnittlich verringert sich die Aktivität des Herzens um 3.500 Schläge pro Tag, das entspricht in etwa einer Stunde Herzarbeit. Der kennzeichnende und wohltuende Duft des Zirbenholzes bleibt jahrelang erhalten. Er stammt vermutlich aus den ätherischen Ölen. In der Naturheilkunde wird Zirbenkieferöl bei Erkältung und Bronchitis inhaliert, bei Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen, Muskelkater und Entzündungen an den betroffenen Stellen eingerieben und zur Steigerung der Durchblutung mit einer Massage kombiniert. GSUND Belvita Treatment – Südtirol auf der Haut Reinste Südtiroler Produkte. Ausgehend vom naturreinen Südtiroler Bergquellwasser kommen einheimische Heilkräuter und die darin enthaltenen Essenzen, Öle und Wirkstoffe zum Einsatz. Die aus der Kräuterkunde bekannten Heilkräuter Johanniskraut, Nachtkerze, Alpenrose, Arnika und Zirbenkiefer entfalten in der wohltuenden Behandlung ihre Gesundheit und Schönheit fördernde Wirkung. Das GSUND Belvita Treatment ist in jedem Belvita Hotel buchbar! INFO Belvita Leading Wellnesshotels Südtirol Julius-Durst-Str. 44 | 39042 Brixen Tel. +39 0473 499 499 | Fax +39 0473 499 498 info@belvita.it | www.belvita.it Die Aussicht vom Kronplatz zählt zu den schönsten der Alpen: Von den Dolomiten über das Pustertal bis zu den Zillertaler Alpen reicht der Blick. Zugleich liegt der Berg am Schnittpunkt der drei Kulturen Südtirols, der deutschen, der ladinischen und der italienischen. Diese einzigartige Lage des Kronplatzes war ausschlaggebend für Reinhold Messner, hier in 2.275 m Meereshöhe das sechste und letzte der Messner Mountain Museums zu errichten. Mit der architektonischen Umsetzung der Ideen wurde das Büro der weltbekannten Architektin Zaha Hadid betraut, die als die talentierteste und innovativste Architektin der Gegenwart gilt. Somit vereinen drei zugkräftige „Marken“ – Kronplatz, Reinhold Messner und Zaha Hadid – ihre Kräfte für dieses Projekt. Letztes Glied der Museumskette Das Museum wird zu einem großen Teil unterirdisch in mehreren Ebenen angelegt, weshalb mit 1.000 Quadratmetern nur eine vergleichsweise geringe Fläche bebaut wird. 4.000 Kubikmeter Erde müssen bewegt werden. Dank der unterirdischen Bauweise wird das Museum im Sommer wie im Winter ein konstantes Temperatur-Niveau halten und somit energieeffizient sein. Unterirdisches Museum In der obersten Ebene wird sich der Eingangsbereich mit den Kassen, einem kleinen Museums-Shop und der Garderobe samt Spinden befinden. Von dort führen Treppen wie Kaskaden über drei Ausstellungsebenen in die Tiefe. Eine zentrale Ausstellungsfläche als Mittelpunkt des Museums bietet Platz für größere Exponate und Präsentationen. Im untersten Geschoß passieren die Besucher auf ihrem Rundgang verglaste Aussichtsöffnungen und gelangen zu einer knapp 40 Quadratmeter großen Terrasse, von der aus sie ein herrliches 240°-Panorama von den Zillertaler Alpen über den Ortler bis zu den Dolomiten genießen können. So wird ein Bezug zwischen der Bergwelt draußen und dem Thema des Museums, den großen Wänden als Königsdisziplin des Alpinismus, hergestellt. Außerdem ist für diese Ebene ein Kino mit rund 20 Sitzplätzen geplant. Als Material wird vornehmlich Beton eingesetzt, Decken und Wände werden mit einer Vorsatzschale aus Betonfertigteilen verkleidet, ebenso die nach außen sichtbaren Architektur-Elemente wie der Eingangsbereich, die Fensteröffnungen und die Terrasse. Die Eröffnung des Museums ist für September 2014 geplant. Spannung auf dem Kronplatz Am Kronplatz, Südtirols Skiberg Nr. 1, wird neben der ständigen Perfektionierung des skitouristischen Angebots auch stets an die Nichtskifahrer gedacht. So wurden Rodelwege, Winterwanderwege und Langlaufloipen angelegt. Eine Besonderheit ist die Friedensglocke Concordia 2000, die 2003 auf einer Aussichtsplattform installiert wurde und eine der größten im Alpenraum ist. Mit dem Bau des Messner Mountain Museums Corones entsteht am Kronplatz ein weiteres kulturelles Highlight, von dem auch der Sommertourismus profitieren soll, denn das Museum wird auch im Sommer geöffnet sein. INFO Skirama Kronplatz Michael-Pacher- Str. 11 | 39031 Bruneck mmmcorones@kronplatz.org

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it