Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2014 - Die Welt

  • Text
  • Bozen
  • Meran
  • Dolomiten
  • Infos
  • Deutsche
  • Tourismus
  • Themenbereich
  • Zeit
  • Italien
  • Sommer
  • Radius
  • Magazin
  • Welt

themenbereich

themenbereich themenbereich 30 Mai 2014 Mai 2014 31 Der Sommer im Turm Das Romantik Hotel Turm, ein Ort der Kontraste oder der perfekten Symbiose: modernes Design in historischen Mauern, ein Wellnessbereich mit ganz eigenen Flair, Küche und Keller die keine Wünsche offen lassen, Ausblicke die begeistern. Südtiroler Gastlichkeit und Herzlichkeit in einer einzigartigen Umgebung, Werke von Picasso, Kokoschka oder Dix verschönern den Aufenthalt. Sich eine Auszeit nehmen, die sagenumwobene Bergwelt genießen, im Schlerngebiet gibt es eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Die Krönung des Tages: ein romantisches Abendessen auf der Turm-Terrasse. Gourmetrestaurant, Felsen(Wein)keller & Wellness Dazu Gastgeber Stefan Pramstrahler: „Im Haubenrestaurant mit 14 Punkte im Gault Millau und 3 Löffeln im Aral Führer ausgezeichnet, kommen Gourmets und Feinschmecker voll auf ihre Kosten. Wir garantieren Ihnen höchste Freuden für den Gaumen, romantische Momente und bleibende Erinnerungen. Überlassen Sie es uns, Sie zu verwöhnen!“ Im Felsenkeller lagern und reifen erlesenen Tropfen und edle Destillate; besonders zu empfehlen die Weine vom eigenen Weingut Grottnerhof: Sauvignon Bubo, Gewürztraminer Tetrix, Weißburgunder Pica und Blauburgunder Corax begeistern nicht nur Sommeliers und Weinliebhaber! Das Hotel wurde von der Zeitschrift Condé Nast Johansens als bestes Wellnesshotel Europas ausgezeichnet. Im Turm zeichnen Individualität und ein einzigartiges Flair den Wellness Bereich aus: Entdecken Sie Wellness nach Südtiro- Die Gastgeber-Familie Pramstrahler ler Art. Entspannen und genießen, loslassen und dem Alltag entkommen, die Seele baumeln lassen. Das schönste Grün südlich der Alpen Hauseigenen 18 Loch Golfplatz St. Vigil Seis, nur fünf Minuten vom Turm entfernt. Im UNESCO Weltnaturerbe. Besondere Greenfee Ermäßigungen für die Hotelgäste. Weitere Infos unter: www.golfstvigilseis.it INFO Romantik Hotel Turm Kirchplatz 9 | 39050 Völs am Schlern Tel. +39 0471 725 014 | Fax +39 0471 725 474 info@hotelturm.it | www.hotelturm.it Schlern International Music Festival Wenn man im Juli durch Völs am Schlern schlendert, dann klingt ein vielfältiges Konzert aus den Fenstern. Im Hotelzimmer probt ein junger Amerikaner noch seinen Auftritt, in der Grundschule stehen ein Dutzend Klaviere und hochwertige Flügel, deren Tasten von eifrigen Fingern zum Klingen gebracht werden. Wer aufmerksam lauscht, kann Mozart und Rachmaninov unterscheiden und bei all diesen Übenden, die entweder Solo oder auch in Duos, Trios oder Quartetten studieren und unermüdlich von den Meisterlehrern lernen, entsteht ein fulminantes Konzert. In Völs am Schlern liegt dann buchstäblich Musik in der Luft. Die Ferienregion Seiser Alm beherbergt vielerlei musikalischen Genuss, angefangen bei den Stars der Volksmusik, den „Kastelruther“ Spatzen, deren berühmtes Spatzenfest vom 9. bis zum 13. Oktober 2014 zum 30. Mal stattfindet. Summer Classics Für Liebhaber klassischer Musik bietet Seis eine außergewöhnliche Konzertreihe an. Künstler, die vorwiegend aus Italien stammen und auf internationale Erfahrung bauen, spielen Werke großer Komponisten. Die „Summer Classics“ in Seis sind mittlerweile fester Bestandteil des sommerlichen Kulturprogramms. Die Seiser Musikhochschule trägt den Namen des seinerzeit weltberühmten Pianisten Ignaz Friedman (1882-1948), der vor seinem Exil in Australien viele Jahre in seiner kleinen Seiser Villa verbrachte. Von dort aus konnte er den hochaufragenden Schlern bestaunen und er sah auch die Burgruine Hauenstein, die im 15. Jahrhundert die Lebensstätte des Ritters, Sängers, Liedermachers und Weltreisenden Oswald von Wolkenstein (1377-1455) war. Völs am Schlern Musikalischer Laurin Bei Hauenstein soll auch einer der legendären Eingänge in das Zauberreich des Zwergenkönigs Laurin sein. Wer dem Klang der Vögel folgt, findet dort noch heute Einlass. Oswald von Wolkenstein schrieb von seiner Burg aus das erste Naturgedicht in deutscher Sprache und vertonte es auch. Er freut sich darin, dass der Frühling kommt und der Schnee auf der Seiser Alm endlich schmilzt. Im ausgehenden Mittelalter gab Schlern International Music Festival: Künstlerische Leiterin Dr. Tatiana Gerasimova (Piano) und Generaldirektor Prof. Vagram Saradjian (Cello)

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it