Aufrufe
vor 3 Jahren

Südtirol Magazin Sommer 2014 - Die Welt

  • Text
  • Bozen
  • Meran
  • Dolomiten
  • Infos
  • Deutsche
  • Tourismus
  • Themenbereich
  • Zeit
  • Italien
  • Sommer
  • Radius
  • Magazin
  • Welt

14 Mai

14 Mai 2014 themenbereich wirtschaft Wer mehrsprachig studiert, dringt tiefer in Sachverhalte ein Eine Universität für die individuelle Karriereplanung 3.300 Studierende, drei Vorlesungssprachen (Deutsch, Italienisch und Englisch) sowie ein ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis, das alles zeichnet die 1997 gegründete Freie Universität Bozen in Südtirol aus. Ein reiches Kultur- und Freizeitangebot im Sommer wie im Winter in den Bergen begeistert die Studierenden zusätzlich. Eine kleine Universität kann den Studierenden individuelle Aufmerksamkeit widmen: Ein Umstand, der sich in der Betreuung der Studienprojekte positiv auswirkt sowie in der besonderen Bedeutung, die den Praktikumsphasen in allen Studiengängen beigemessen wird. Die in der Praxis erworbenen Erfahrungen werden individuell ausgewertet, so dass eine sehr spezifische Karriereplanung möglich wird. Außerdem lassen sich an einer kleinen Universität die Forschungsbereiche leichter bündeln, woraus interdisziplinäre Synergieeffekte entstehen, die Innovation fördern. Deutsch - Italienisch - Englisch Die mehrsprachige Ausbildung führt dazu, dass ein Wirtschaftsstudierender zum Beispiel am Morgen Volkwirtschaft auf Deutsch hört, im Anschluss in die englischsprachige Marketingvorlesung wechselt und am Abend noch für die nächste Prüfung in Privatrecht auf Italienisch büffelt. „Die Mehrsprachigkeit dient einerseits dazu, dass unsere Absolventen leicht in der Region Arbeitsplätze finden, andererseits sucht die Wirtschaft überall Personal, das fähig ist, sich in unterschiedlichen Sprach- und Kulturwelten zu bewegen. Mit unserem mehrsprachigen Studienangebot konnte sich die Freie Universität Bozen klar positionieren“, so Prof. Konrad Bergmeister, Präsident der Freien Universität Bozen. Die Freie Universität Bozen ist die am stärksten internationalisierte Universität in Italien sowohl was die Herkunft des akademischen Personals betrifft, als auch die der Studierenden. Dadurch wird Sprachenvielfalt zu einer täglichen Erfahrung und bei der Auswahl der Studienliteratur können die neuesten Publikationen in den entsprechenden Sprachen berücksichtigt werden. Die einmalige landschaftliche Umgebung dieser Universität und das reichhaltige kulturelle Angebot der Städte werden von den Studierenden als Teil des Studienangebotes geschätzt. Kontakte mit internationalen Universitäten „Wer mehrsprachig studiert, dringt tiefer in Sachverhalte ein und weiß, wie man diese Inhalte in unterschiedlichen kulturellen Kontexten auch wieder vermittelt“, erläutert Rektor Prof. Walter Lorenz. „Und was uns sehr wichtig ist: Die Globalisierung lenkt verstärkt das Augenmerk auf kulturelle Kompetenzen, die wir in den verschiedenen Studiengängen, insbesondere jenen in den Sozialwissenschaften, vermitteln möchten.“ Die Freie Universität Bozen pflegt zudem zahlreiche Kontakte mit anderen Universitäten im In- und Ausland, die zu Studienaufenthalten genutzt werden können: von Finnland bis Thailand, von Kalifornien bis Brasilien reichen die Partneruniversitäten, an den die Studierenden Auslandserfahrungen sammeln können. In Bozen selbst wird in kleinen Gruppen studiert, um eine individuelle Studienplanung zu ermöglichen. Konstantin Graf von Blumenthal, Garmisch Partenkirchen (Unternehmensbewertung) Ausgezeichnete Vorbereitung Konstantin Graf von Blumenthal: „Die juristische Ausrichtung des Studiengangs BWL an der Freien Universität Bozen stellt eine ausgezeichnete Vorbereitung für jede selbständige oder unternehmerische Tätigkeit dar, da juristische Kenntnisse hierbei grundlegend sind. Somit wurde ich durch mein Studium an der Universität mit einem für meinen beruflichen Werdegang äußerst hilfreichen Rüstzeug ausgestattet.“ Eine große Herausforderung Stephan Haymerle: „Drei Entscheidungskriterien waren ausschlaggebend für meine Wahl des Studienortes, die sich rückblickend nach zwei Jahren im Berufsleben bestätigt haben: Das dreisprachige Studium, das viele Herausforderungen birgt. Es ist nicht alleine die Verfestigung unterschiedlicher Sprachen, Stephan Haymerle, Wien (Institut für sondern das sich eigenständige Markentechnik, Genf) Erschließen eines Lehrstoffes in einer Fremdsprache, also z.B. italienisches Wirtschaftsrecht auf Italienisch. Weiteres bietet der hohe Anteil an Gastprofessoren und Professoren aus dem Ausland eine hohe Diversität im Unterricht. Damit muss man sich als Student laufend auf unterschiedliche Lehrgestaltung und Prüfungsmodi einstellen. Mit ähnlichen Herausforderungen wird man im Berufsleben tagtäglich konfrontiert, denn keine Aufgabe gleicht der anderen. Die finanzielle Ausstattung der Universität durch das Land Südtirol ermöglicht einen Lehrbetrieb, der durch massive Einsparungen im deutschund italienischsprachigen Raum an kaum einer anderen öffentlichen Universität wiederzufinden ist. Davon profitiert jeder einzelne Student durch intensive Ausbildung auf technischem Höchststand.“ INFO Freie Universität Bozen Universitätsplatz 1 | 39100 Bozen Tel. +39 0471 012 100 study@unibz.it | www.unibz.it Berge voller guter laune & genuss Südtirol 100% Berggenuss mit gratis Wanderrucksack! Auf in die schönste Zeit des Jahres! Reservieren Sie Ihr Familienglück in Südtirols bezaubernden Wanderregionen und Sie erhalten einen Salewa Wanderrucksack gratis dazu! Buchen Sie Ihren Sommerurlaub mit dem Buchungscode FalkWELT14 in einem unserer Falkensteiner Hotels Südtirol: Family Hotel Lido Ehrenburgerhof ****, Hotel & Spa Falkensteinerhof ****, Hotel & Spa Alpenresidenz Antholz **** Hotel & Spa Sonnenparadies ****, Hotel Lamm Kastelruth **** Info & Reservierung: Tel. +39 0472 978103, suedtirol@falkensteiner.com, suedtirol.falkensteiner.com Family top-sommer: 3, 4 oder 7 Nächte ab € 449,-* für 2 Erw. + 1 Kind bis 14,9 J.! inkl. ¾-Verwöhnpension, Familien-sPa, natur- & abenteuertage, radtouren & -verleih. im Family Hotel zusätzlich inkl. Baby- & Falky-Land mit Betreuung, abenteuerspielplatz, naturdetektiv camp u.v.m * Preis gültig in saison a.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it