Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Top Jobs 2017

  • Text
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Bozen
  • Arbeitgeber
  • Mitarbeitern
  • Frauen
  • Brixen
  • Software
  • Wichtig
  • Unternehmens
  • Radius

46

46 03/2017 aktuell Unternehmen investieren in Mitarbeiter Immer mehr Unternehmen erkennen, dass die ständige Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter wichtig und notwendig ist. Dies zeigen die Zahlen zur Tätigkeit von Fondimpresa, dem vom Unternehmerverband Südtirol und den Gewerkschaftsorganisationen CGIL-AGB, SGB/ CISL, UIL-SGK und ASGB gegründeten paritätischen Fonds. Bei der Vollversammlung, die kürzlich am Sitz des Unternehmerverbandes in Bozen stattgefunden hat, stellte Präsident Enrico Valentinelli die neuen Rekorddaten vor. 2016 wurden 218 Weiterbildungspläne eingereicht. „Bereits 2015 haben wir mit 171 finanzierten Weiterbildungsplänen einen Rekordwert erzählt. Die klare Steigerung zeigt, dass immer mehr Betriebe in Humankapital investieren und dass über Fondimpresa eine hochwertige Ausbildung geboten wird“, fasst Valentinelli zusammen. Weiterbildung sichert Wettbewerb Die Weiterbildungspläne haben insgesamt 2.800 Mitarbeiter einbezogen und rund 23.000 Weiterbildungsstunden umfasst. Insgesamt wurden 3,7 Millionen Euro investiert (im Vorjahr waren es 2,4 Millionen), der Beitrag von Fondimpresa an die Unternehmen betrug 2,2 Millionen Euro. „Der bereichsübergreifende Fonds ist ein wichtiges Instrument, um die betriebliche Weiterbildung zu fördern. Fondimpresa Südtirol hat sich einmal mehr als ein verlässlicher Partner für die Betriebe bestätigt“, ist Valentinelli zufrieden. „Die Unternehmen müssen sich kontinuierlich erneuern, weshalb die ständige Weiterbildung zu einem ausschlaggebenden Wettbewerbsfaktor wird. Mit großer Zufriedenheit stellen wir fest, dass an den Kursen auch eine große Anzahl an nicht mehr ganz jungen Mitarbeitern teilnimmt. Zahlreiche Studien, wie die jüngste der OCSE über die Auswirkung der älter werdenden Arbeitskräfte, bestätigen, wie wichtig es ist, in die Ajournierung der Kenntnisse auch der erfahrenen Mitarbeiter zu investieren“, ergänzt Valentinelli.

INFO-PR 03/2017 47 Business Lunch im Rungghof Der historische Ansitz Rungghof in Girlan steht für „Lebenslust in stilvollem Ambiente, Genuss und Entspannung“. Bisher eher als Ferienhotel bekannt, soll sich das jetzt grundlegend ändern. Dazu ein Gespräch mit Junior-Chef Manuel Ebner. > Radius: Was war ausschlaggebend für die neuen Aktivitäten? Manuel Ebner: Ich bin jetzt seit 2012 im elterlichen Betrieb und habe in dieser Zeit meine Möglichkeiten ausgelotet. Ich habe jetzt das Potenzial gesehen zu investieren, es war die Zeit gekommen. > Radius: Welches kulinarische Angebot richtet sich an die heimischen Gäste? M. Ebner: Neben dem normalen À-la-Carte-Angebot, möchten wir den Mittagstisch mit dem Business Lunch in zwei Varianten erweitern. Business Lunch mit einem Gericht, Salat, Wasser und Kaffee und dem Master Business Lunch mit zwei Gerichten, Salat, Wasser und Kaffee. Dabei setzten wir auf beste Qualität, mit Bezug zu lokalen Produkten – ein Spagat zwischen Tradition und Moderne. > Radius: Können Sie ein Beispiel nennen? M. Ebner: Mir liegt besonders viel daran, Vergessenes wiederzubeleben, authentischen Geschmack auf den Teller zu bringen – zum Beispiel alten vergessenen Wildkräutern und Wildgemüsesorten neuen Auftrieb zu schenken. Der Gast soll erkennen, was er isst und nicht darüber rätseln müssen. > Radius: Warum ist Koch Ihr Traumberuf? M. Ebner: Ich wollte immer schon Koch werden. Es ist ein kreativer und offener Beruf, die Entfaltungsmöglichkeiten sind unbegrenzt. Ich habe während meiner Ausbildung auch viele positive zwischenmenschliche Erfahrungen gemacht und von allen meinen Lehrmeistern viel lernen können. Den Gast mit eigenen Kreationen glücklich zu machen, ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ein Beruf, wo man sich das ganze Leben lang weiter bilden kann. TRADITION GENUSS Restaurant 1524 Girlan | Eppan an der Weinstraße Tel. 0471 665854 | info@rungghof.it www.rungghof.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it