Aufrufe
vor 2 Wochen

Radius Top 100 2019

  • Text
  • Werbung
  • Microsoft
  • Meran
  • Trento
  • Gesamtleistung
  • Bruneck
  • Brixen
  • Italia
  • Unternehmen
  • Bozen

12 Nr.

12 Nr. 6/2019 Kriterien für die Rankings Die Unternehmen, die in den Rankings aufscheinen, erfüllen folgende Kriterien: Rechtssitz in Südtirol, Hinterlegungspflichtige Unternehmen (Kapitalgesellschaften, Genossenschaften oder Konsortien), Bilanz erstellt nach dem geläufigen EU-Schema. Einige besondere Fälle, die extra gekennzeichnet sind, bilden die Ausnahme der Regel. Voraussetzung ist die Hinterlegung einer ordentlichen, verkürzten oder konsolidierten Bilanz innerhalb 1. Oktober 2018. Im Falle der Hinterlegung mehrerer Bilanzen von Seiten desselben Unternehmens wird der konsolidierten Bilanz der Vorzug vor der ordentlichen (oder verkürzten) gegeben. Von Firmen- Gruppen spricht man, falls ein Unternehmen von einem anderen, zu mindestens 50,01 Prozent kontrolliert wird. Bilanzdaten von Ga, Ga1 bis Gb14 Bei den Hauptrankings (Top 100 nach Gesamtleistung, Top 100 nach Personalkosten, Top 100 nach Wertschöpfung, Top 100 Steuerzahler) sind Genossenschaften und Konsortien auf Wunsch von der Radius-Redaktion ausgeschlossen. Für die Hauptrankings geht man im Falle der Hinterlegung einer konsolidierten Bilanz wie folgt vor: Man weist den Wert der Firmengruppe aus und nicht jenen der Einzelfirmen, die Gegenstand der Konsolidierung sind. Die Branchenrankings werden demgegenüber nur auf der Grundlage der ordentlichen Bilanzen erstellt. In anderen Worten, man findet hier die Einzelfirmen, aber nicht die Firmengruppen. Kriterium für die Reihung ist die Gesamtleistung Die Zuordnung der Firmen zu einem Wirtschaftssektor erfolgt nach der Radius-Klassifikation. Sollte diese nicht vorhanden sein, ist das Kriterium die Haupttätigkeit, die dem Handelsregister gemeldet wurde. Um die Lesbarkeit und Homogenität der Bereiche zu verbessern hat sich Radius vorbehalten, Klassifizierungen vorzunehmen sowie die Bezeichnung der Wirtschaftssektoren anzupassen. Alle Werte, die nicht vom WIFO-Institut für Wirtschaftsforschung stammen, sind über Fußnoten kennzeichnen. Weitere methodische Hinweise: Für die Erstellung der Rankings werden folgende Konten der Gewinn- und Verlustrechnung herangezogen: Ga Ga1 Gb6 Gb7 Gb8 Gb9 Gb11 Gb14 Gesamtleistung Umsatzerlöse Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren Aufwendungen für bezogene Leistungen Aufwendungen für Nutzung von Gütern Dritter Personalaufwand Bestandsveränderungen der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und der bezogenen Waren Sonstige betriebliche Aufwendungen Die Bruttowertschöpfung errechnet sich aus folgender Formel: Ga – Gb6 – Gb7 – Gb8 – Gb11 – Gb14 Leben in Sicherheit. Effiziente Technologie, bequem, preiswert und einfach in der Anwendung Vorführung der Alarmanlage bei Ihnen zu Hause (mit Terminvereinbarung) Barbieri Georg: 349 242 6770 – Werner Georg: 348 350 6385

AKTUELL Nr. 6/2019 13 37 Listen und Tabellen, 1.081 Zahlenkolonnen Nach nunmehr 16 Jahren Radius- Ausgabe Südtirols Top 100, wird das Erstellen dieser Rankings immer schwieriger. Die Entscheidung bei der Handelskammer keine Bilanz zu hinterlegen, liegt natürlich bei der jeweiligen Firmenleitung. Gleichzeitig wird auch über den Sinn solcher Listen vermehrt diskutiert. Tatsache ist, dass die Gesamtleistung (Umsatz) nur bedingt Aussagekraft über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens hat. Zusätzlich aussagekräftig ist auch die Tabelle der Wertschöpfung, die darüber Auskunft gibt wieviel an Mehrwert jedes einzelne Unternehmen generiert. Die Aufstellung über die Personalkosten und dem Steueraufkommen, komplettieren die Firmendaten. Tradition hat in den Radius-Aufstellungen auch, dass die Genossenschaften extra erfasst werden. Einige Obstgenossenschaften mit VOG, VI.P und COFRUM an der Spitze sowie die Sennereigenossenschaften Bergmilch Südtirol, Milchhof Sterzing oder Milchhof Brixen und weitere Genossenschaften wie Hogast Italien, die Landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft oder der Raiffeisenverband wären allesamt in der Top 100 Wertung, die VOG sogar in den Top 10 (siehe Genossenschaften auf den Seiten 90-91). Die Top 100, die Genossenschaften und 25 Branchen Die insgesamt 37 Listen werden unter Verwendung der Daten von der Handelskammer und von zur Verfügung gestellten Firmendaten mit der bestmöglichen Sorgfalt seitens der Radius-Redaktion zusammengestellt. Trotzdem kann es vorkommen, dass sich bei den insgesamt 1.081 (!) Zahlenkolonnen dennoch der Fehlerteufel einschleicht. Während in den Top-100-Rankings nur die umsatzstärksten Firmen zum Zuge kommen, geben besonders die 25 Branchenlisten zusätzlich Auskunft über insgesamt weitere 275 Firmen und zugleich über den vielfältigen Branchenmix, welcher den gesamtwirtschaftlichen Erfolg von Südtirol ausmacht. Als Erklärung nachfolgend zwei Beispiele: Würth scheint z.B. als Gruppe in der Gesamtwertung auf und in den Branchen bei Groß- und Zwischenhandel, bei Informatik (Würth Phönix) oder in der Branche Textil und Bekleidung (Modyf). Die Hotel Adler GmbH als einziges Gastronomie-Unternehmen mit der konsolidierten Bilanz in den Top 100 nach Gesamtleistung und in der Branche Hotel und Gastgewerbe getrennt nach Hotel Adler GmbH und nach Hotel Adler Thermea GmbH.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it