Aufrufe
vor 3 Wochen

Radius Segeln BSW 2019

34

34 04/2019 INFO-PR Berge, Grappa & etwas Häresie Ein voller Erfolg: In der historischen Brennerei Psenner an der Südtiroler Weinstraße entsteht der erste reine Single- Malt-Whisky Italiens. Nicht an einfache Lösungen glauben und keine Banalitäten akzeptieren – so lauteten die unerschütterlichen Grundsätze des bedeutenden Scotch-Experten und unabhängigen Abfüllers Silvano Samaroli. Dieselben Prinzipien gelten auch für die Arbeit der Familie Psenner: Die traditionsreichen Obstbrand- und Grappa-Erzeuger aus Tramin produzieren seit sechs Jahren auch Südtiroler Whisky, und das – den einfachen Lösungen zum Trotz – ausgerechnet an der Weinstraße. So entsteht italienischer Whisky Andererseits ist es ja durchaus kein Zufall, wenn der Titel von Samarolis Werk „Whisky eretico“ lautet und die Brennerei Psenner ihre Kreation „eRètico“ tauft: Zum einen Teil, weil ihre Wurzeln in den rätischen Alpen liegen, und zum anderen, weil in Italien eigentlich typischerweise Grappa, Liköre und neuerdings sogar Gin produziert werden – aber eben kein Whisky, denn Italien ist aufgrund seiner Tradition und seines Klimas nun einmal kein Whisky-Land. Einer der weltweit anerkanntesten Whisky-Experten hat eines der neuen italienischen Destillate mit den Worten kommentiert: „Ihr Italiener macht doch den besten Grappa der Welt, warum bleibt ihr nicht dabei?“ Ganz einfach: Weil wir Giordano Bruno und Galileo Galilei hervorgebracht und Nietzsche gelesen haben und wissen, dass falsche Überzeugungen schlimmer als Lügen sind. So entstand also nach den ersten verbesserungsfähigen Gehversuchen vor sechs Jahren mit dem eRètico von Psenner der erste italienische Single-Malt-Whisky. Der aktuell abgefüllte Whisky hat derzeit eine Reife von fünf Jahren vorzuweisen, in denen er aus alten Grappa-Barrique-Fässern in ehemals für Sherry verwendete Fässer und schließlich wieder in alte Grappa-Fässer wandert. Durch das Umfüllen und das Holz erhält das reine Malzdestillat eine außergewöhnliche Vollmundigkeit und Tiefe für seine jungen Jahre. „In den kommenden Jahren soll eRètico weiter in begrenzter Menge hergestellt und (zum Preis von 60 Euro) über den Fachhandel und die Gastronomie vor allem auf dem italienischen, deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt vertrieben werden, wenngleich Anfragen aus aller Welt eingehen“, so Firmenchef Werner Psenner. „Wir werden unseren Whisky in den kommenden Jahren begleiten, bis er seine Reife findet. Es wird die Zukunft zeigen, wann wir an unserem eRètico eine Jahresangabe anbringen. Mit Sicherheit wird die Nachfrage in Zukunft steigen, wenn wir unsere Produktion auf 10.000 Flaschen erweitern und nach und nach unseren eRètico feiner und besser ausgebaut mit einer Reifezeit von fünf, zehn bis hin zu 15 Jahren anbieten können.“ Wie sollen wir uns aber diese Chimäre vorstellen, die so 100 Prozent italienisch ist wie Mirto, Nocino oder Barolo? Keineswegs banal, würde Samaroli sagen. Vielmehr einzigartig, mit einem außergewöhnlichen geschmacklichen Potenzial für einen solch jungen Malt-Whisky. Natürlich hat er dies den Barriquefässern der großartigen Grappas zu verdanken, die den Getreide- und Heunoten ihre Wucht verleihen. Ob man Grappa nun mag oder nicht – das Aroma ist unverkennbar und passt bestens zu diesem Destillat: Es bildet den Gegenpol zu den süßen Noten von Feinbäckerei, gekochten Früchten und Honig und ebnet den Weg für einen würzigen Abgang mit rauchigem Holzaroma und leichter Schärfe. Der eRètico mag heute noch nicht voll ausgebaut sein, aber man erahnt ganz klar sein Potenzial und seinen großen Charakter, der in erster Linie in einer mutigen Abkehr vom gewohnten Scotch Whisky hin zu etwas dramatisch Neuartigem liegt. Wer heute in Südtirol unterwegs ist, um Gewürztraminer, Blauburgunder und Lagrein zu verkosten, hat nun einen guten Grund mehr, in der futuristisch anmutenden neuen Brennerei Psenner haltzumachen. Häretiker landen hier nicht auf dem Scheiterhaufen, sondern heizen allenfalls den Destillierkolben an. L. PSENNER GmbH Bahnhofstraße 1 | 39040 Tramin Tel. 0471 860 178 info@psenner.com | www.psenner.com Foto © Klaus Peterlin

MAGAZIN FÜR DIE EUROPAREGION TIROL Fußball 2019/20 29. AUGUST Eishockey 2019/20 12. SEPTEMBER Wintersport 2019/20 14. NOVEMBER Gesamtauflage von jeweils 45.000 Stück Redaktion Radius Tel. 0471 081 561 | info@mediaradius.it | www.mediaradius.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it