Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Segeln 2015

  • Text
  • Skipper
  • Brennercom
  • Sailing
  • Wettfahrt
  • Auto
  • Wettfahrten
  • Christian
  • Charly
  • Brandnamic
  • Manfredi
  • Radius
  • Segeln

38

38 04/2015 Business Sail Adventure 2. Tag: Sieger Südtirol 1 und Dolomiten In der dritten Wettfahrt, die dem BSA-Partner Mapetz gewidmet war, setztesich die Südtirol-1-Crew mit Skipper Heiner Feuer und Co-Skipper Christian„Zenti“ Plunger an die Spitzeund passierte als erstedie Ziellinie. Nachdem auch Bernhard „Petz“ Mair zum Team von Südtirol 1gehörte, gewann er genau seine Wettfahrt. Dahinter folgten die Dolomiten-Mannschaft mit Skipper Christian Unterhofer und Co-Skipper Benjamin Rauch sowie das Stol- Segelteam von Skipper Armin Bregenzer und Co-Skipper Siegfried Rungaldier. Imzweiten Rennen, der Baker-Tilly- Revisa-Wettfahrt, tauschten die Mannschaften lediglich die Plätze: Das Dolomiten-Boot holte sich klar den Sieg, das Südtirol-1-Boot folgte dahinter, als Dritter ging wiederum das Stol-Boot ins Ziel. Damit war der „Hexer“ (Armin Bregenzer) die „Rote Laterne“ schon am zweiten Taglos. Harte Wettkämpfegab es auch zwischen den hinterenPlätzen. Im Bild das Athesia-Boot vorRadio Tirol Wieder war„Blondl‘s“Drohne im Einsatz. Im Bild dieAfter-Race-Partyin der Marina vonPiskera

Business Sail Adventure 04/2015 39 Gespanntlauschen die Skipper den Erklärungen von„Blondl“,der mit Hilfevon zwei„Schlappen”die Vorfahrtsregel in einem ganz speziellen Fall erklärt. (Der Protest wurde zurückgezogen.) Das große Finale in Opat vorAugen Der „Blondl“ hat in den ersten zwei Tagen vier phantastische Wettfahrten imHerzen der Kornaten gezaubert. Der streng geführte Nationalpark besteht aus 89 Inseln und ist für Fahrtensegler deshalb so gut geeignet, weil es viele geschützte Buchten und immer wieder überraschende Küstenlinien gibt. Am letzten Tagzum großen Finale ging es an den südlichsten Punkt des Inselreichs. Und in Opat sollte die finale große Preisverteilung und eine in der Zwischenzeit schon „legendäre“ Zenti-Party stattfinden. Doch zwei Wettfahrten standen noch bevor und alles war offen … Werholt sich die goldene BSA-Trophäe? Sieben motivierte Mannschaften, die wunderschöne Inselwelt der Kornaten, Segelspaß und Abenteuer pur –das waren bisher die Rahmenbedingungen von „Business Sail Adventure“ (BSA). Dazu kam natürlich von Wettfahrt zu Wettfahrt mehr Ehrgeiz, der Konkurrenz das Kielwasser zu zeigen. Insgesamt sechs Wettfahrten (mit einem Streichresultat) im Nationalpark-Paradies sollten die Entscheidung über Sieg und Niederlage bringen. Die aus der (Ideen-)Werkstatt von Hannes Gamper vom BSA-Partner Tiroler Goldschmied stammende Trophäe ist sicher eine zusätzliche Motivation. Diese Trophäe ist mit Sicherheit die wertvollste (und schönste) Auszeichnung die bisher für ein sportliches Event in Südtirol angefertigt wurde … …und abends erklärt„Petz“ mit welcher Strategiedas Boot Südtirol 1 „seine“Wettfahrtgewonnen hat. Werben ohne Streuverlust Mit gezieltem Online-Targeting für jedes Budget. Mit gezieltem Online-Targeting WERBUNG WERBUNG So geht HEUTE! HEUTE! Wir machen Ihre Werbung interaktiv, messbar und jetzt auch mobil. www.stol.it/werbenaufstol ·Tel. 0471 925545

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it