Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Magazin Winter 14_15

  • Text
  • November
  • Dolomiten
  • Seiser
  • Kronplatz
  • Pisten
  • Sextner
  • Skigebiet
  • Resort
  • Themenbereich
  • Natur
  • Radius
  • Magazin

themenbereich 10

themenbereich 10 November 2014 November 2014 11 Foto: www.wisthaler.com News: Kronplatz & Sextner Dolomiten Von der Schiene auf die Piste Ab Dezember 2014 rücken die beiden Pustertaler Skigebiete Kronplatz und Sextner Dolomiten näher zusammen. Durch den Ski-Pustertal- Express, der die Skiregion im 30-Minuten-Takt verbindet, entsteht ein Skikarussell mit einem Angebot von 200 Pistenkilometern. Der neue Ski-Pustertal-Express verbindet das Skigebiet Kronplatz mit jenem der „Sextner Dolomiten“. In knapp 20 Minuten von Percha nach Vierschach und dabei ganz relaxt die herrliche Landschaft genießen; ohne Kolonnenfahren auf der Straße, dafür mit viel Vorfreude auf die herrlichen Pisten und Abfahrten. Die Bergbahnen Kronplatz und die Sextner Dolomiten AG haben viele Millionen investiert und zusammen etwas Einmaliges auf die Beine gestellt. Lift Talstationen kombiniert mit den Bahnhöfen in Percha und Vierschach und damit direkt vom Bahnsteig in die Kabinenbahn. Bequemer geht es wirklich nicht! Vom Kronplatz in die Sextner Dolomiten und umgekehrt Mit Dezember 2014 wird im Pustertal Ski-Geschichte geschrieben, der neue Bahnhof Vierschach-Helm wird am 14. Dezember offiziell in Betrieb genommen. Das Pendeln zwischen beiden Skigebieten ist dann per Skizug und Umlaufbahn möglich. Ab diesem Zeitpunkt fährt vorerst zu jeder vollen Stunde ein Zug direkt von der Lift- und Bahnstation Percha-Kronplatz zur Skistation Vierschach-Helm. Dieser neue Bahnhof ist über eine Brücke direkt mit der Talstation Helm verbunden. Nur wenige Meter sind es vom Ski-Pustertal-Express über den Bahnsteig zur Umlaufbahn auf den Kronplatz. Die Pustertal-Bahn wird zum Ski-Pustertal-Express Im halben Stundentakt hält der Ski-Pustertal-Express hingegen in Innichen, dort werden die Gäste dann direkt von einem Bus-Zubringer zur Talstation der Sextner Dolomiten gefahren. Schiene-Lift, oder Schiene-Bus-Lift, ein perfekter Service für alle Gäste ganz im Sinne der Umwelt und den Dolomiten, die ja bekanntlich vor einigen Jahren zum Welt-Naturerbe erklärt wurden. Mit der Pustertal-Bahn im Halbstundentakt sind auch Orte wie Mühlbach, Vintl oder Kiens-Ehrenburg im Unterpustertal direkt mit dem Lift verbunden. „Der Urlauber kann in den Zug einsteigen und kommt im 30-Minuten-Takt direkt zum gewünschten Skigebiet, ohne, dass er sein Auto benutzen muss“, erklärt Alfred Prenn, der Marketingdirektor der Sextner Dolomiten AG. Er ist davon überzeugt, dass sich der mitteleuropäische Gast längst an die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel gewöhnt hat und dieses Angebot dementsprechend nutzen wird. Ab der Station Percha-Kronplatz wird die Pustertalbahn zum Ski-Pustertal-Express mit weiteren Haltestellen in Olang, Welsberg, Niederdorf, Toblach, Innichen bis nach Vierschach zum neuen Bahnhof. Mit der neuen Infrastruktur Vierschach-Helm werden nicht nur diese peripheren Orte touristisch aufgewertet, sondern das ganze Pustertal profitiert durch die verbesserte Bahnstrecke von Franzensfeste im Eisacktal bis Lienz in Osttirol. Die Bahnstrecke erhält eine neue Dimension. 200 km Pisten: Das Angebot vom Kronplatz zusammen mit den Sextner Dolomiten wächst auf insgesamt 200 km gepflegte Pisten. Ermöglicht wird das durch den Ski- Pustertal-Express und den zwei neuen Kabinen-Bahnen namens „Drei Zinnen“ und „Stiergarten“, welche die Lücke zwischen Helm und Rotwand in Sexten schließen. Damit warten allein in der Skiregion Sextner Dolomiten 32 moderne Anlagen für variantenreiches Skifahren. Jederzeit online: Kostenlos WiFi wird in allen Gastronomiebetrieben und an den Talstationen der Sextner Dolomiten AG angeboten. Am Kronplatz ist man sogar kostenlos online in den Kabinenbahnen Alpen 1 + 2 sowie in Olang 1 + 2. Der Kronplatz liegt damit, wie immer, voll im Trend! Neuer Standort: Der Snowpark Kronplatz bekommt heuer einen neuen Standort, und zwar wird er zukünftig in das Gelände zwischen der Belvedere- und der Plateau- Piste eingebaut und wird von der Belvedere-Gondelanlage bedient. Für Anfänger, vor allem aber für unternehmungslustige Familien, wird es eine neue Family Fun Line geben, welche garantiert ein neues Highlight am Berg wird. Ausgezeichnet: Das weltweit größte Testportal von Skigebieten, Skiresort.de, zeichnet 2014 die besten Skigebiete weltweit sowie die besten Leistungen von Skigebieten aus. Bei kundigen Ski- und Boarderfans, ebenso wie bei den Skigebieten selbst, gelten die jährlichen Testsieger- Auszeichnungen als der Branchen-Oscar. Der Kronplatz ist Testsieger in der Kategorie „5-Sterne-Skigebiet“.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it