Aufrufe
vor 4 Monaten

Radius Magazin Sommer 2019 Die Welt

28 Mai

28 Mai 2019 AKTUELL Das „Albergo Diffuso“ und der Enzo Neumarkt, etwa 30 Kilometer südlich von Bozen, ist bekannt für seinen historischen Ortskern, für die Lauben mitten im Dorf, für alte Ansitze und Innenhöfe, erbaut zum Teil im venezianischen Stil. Die Geschichte von Neumarkt reicht zurück bis in das 12. Jahrhundert. Seit Jahrzehnten kennt man den „Enzo“ mit seiner Önothek Johnson & Dipoli samt seinem Spezialitätenrestaurant und neuerdings mit der Marianne-Stube. Aber erst seit einigen Wochen existiert eine ganz neue Gästestruktur, das „Albergo Diffuso“. Neumarkt ist eine Weinbaugemeinde mit 5.000 Einwohnern, ausgerichtet auf Obst- und Weinwirtschaft. Gästebetten gibt es bisher ganz wenige. Ein einziges Hotel mit 140 Betten – das Teutschhaus in der Nachbargemeinde Kurtinig – bringt es jährlich auf gleich viel Übernachtungen wie ganz Neumarkt zusammen. Den Begriff „Albergo Diffuso“ ... ... wörtlich zu übersetzen, geht gar nicht („diffuses Gasthaus“), am nächsten kommt da wohl die Bezeichnung wie „verstreutes Hotel“. Im historischen Zentrum von Neumarkt wurden Wohnungen restauriert und zu exklusiven Gästezimmern und Appartements ausgebaut. Eine Rezeption koordiniert die Reservierungen, die Ankünfte und betreut die Gäste, die maximal 300 Meter entfernt davon verstreut im historischen Zentrum von Neumarkt wohnen. Gebucht werden können die Unterkünfte mit Frühstück – dafür gibt es eine eigene Struktur. Anstelle des Restaurants gibt es aber die zahlreichen Bars und Gasthöfe unter den Lauben, die für kulinarische Abwechslung sorgen. (Sehr erfolgreich werden ähnliche Strukturen in Matera, der europäischen Kulturhauptstadt 2019, angeboten.) Zweifellos eine ganz besondere Art, Urlaub zu machen – stressfrei, erholsam ... und irgendwie hat man das Gefühl, als sei die Zeit stehen geblieben! Weitere Infos unter www.emotionliving.it Neumarkt auch bekannt als „Die Perle vom Unterland“ Ein Appartment mit Erker und Ausblick auf das historische Zentrum von Neumarkt

SÜDTIROLS SÜDEN Mai 2019 29 Foto © John McDermott Foto © John McDermott Enzo mit seinem Team vor der Önothek Johnson & Dipoli Enzo Degasperi Enzo und die Marianne-Stube Enzo ist ein Neumarkter Original, wenn es ihn nicht gäbe, man müsste Enzo glatt erfinden. Sommelier, Koch, Chef de Rang, Gastwirt, Entertainer ... in Personalunion und immer voller neuer Ideen! „Als Weinliebhaber den Enzo nicht kennen, ist glatt eine Bildungslücke“, so einer der zahlreichen Stammgäste. Seine neueste Errungenschaft ist die Marianne-Stube im ersten Stock oberhalb der Önothek. Eine 200 Jahre alte Zirmstube mit Kachelofen. Ein 8-gängiges Gourmetmenü mit Weinbegleitung wird angeboten. Apropos Wein – mehr als 300 zum Teil ganz besondere Etiketten lagern bei Enzo Degasperi im Weinkeller – vom traditionellen Vernatsch zu besonderen Rotschild-Jahrgängen, wo einzelne Flaschen dann bis zu 4.000 Euro und mehr kosten. Weitere Infos unter www.johnson-dipoli.it Teutschhaus: Hotel und Weingut INFO-PR Das traditionelle Landhotel liegt mitten im Ort Kurtinig, direkt an der Südtiroler Weinstraße. Die Beschaulichkeit und die strahlende landschaftliche Idylle sprechen für einen Landurlaub im Süden Südtirols – im bodenständigen, gepflegten Ambiente des Hotels Teutschhaus. Die Besonderheiten der Südtiroler Weinstraße kennenlernen, Südtirols Süden erkunden oder zum Schwimmen an den Kalterer See fahren. Ob zu zweit, mit der Familie oder in der Gruppe, Südtirols Süden lässt Sie die Magie dieses malerischen Landes spüren. Dank der milden Temperaturen und der dörflichen Umgebung ist das Hotel Teutschhaus das ganze Jahr über geöffnet und der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge. Familiengeführt und liebenswert Im familiengeführten Hotel Teutschhaus kümmern sich die Gastgeber noch persönlich darum, dass individuelle Urlaubswünsche Wirklichkeit werden. Herzliche Gastfreundschaft, ruhige Lage, ein familiäres Ambiente sowie viel Zeit und Raum zum Entspannen zeichnen das traditionsreiche Haus im Süden Südtirols aus. Man spürt die Liebe zum Detail und erlebt eine herzliche Südtiroler Gastfreundschaft. Das südliche Flair und die langen Sonnenstunden sorgen für ein einmaliges Urlaubsgefühl. Ausgedehnte Obst- und Weingärten prägen das Landschaftsbild und sind Zeuge einer langen Tradition. Hotel Teutschhaus *** s St.-Martin-Platz 7 | I-39040 Kurtinig Tel. +39 0471 817 139 info@teutschhaus.it | www.teutschhaus.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it