Aufrufe
vor 2 Jahren

Insert Hotel Cristal 2016

  • Text
  • Thaler
  • Cristal
  • Familie
  • Sommer
  • Obereggen
  • Pichler
  • Umbau
  • Piste
  • Erich
  • Latemar
  • Radius
  • Insert
  • Bauen
  • Sanieren

10

10 01/2016 Familie Thaler (v.l.): Moritz, Erich, Karin, Julia, Günther, Annamarie und Artur Das erste Hotel Cristal war ein Drei-Sterne-Betrieb. Alle drei Thaler-Brüder besuchten die Hotelfachschule. Der älteste Sohn Erich, heute für Verwaltung und Marketing zuständig, arbeitete von Anfang an im elterlichen Betrieb mit. Seine Brüder Hans-Peter und Günther verbrachten einige Lehr-Saisonen im Ausland, bevor auch sie die Arbeit im Betrieb ihrer Eltern aufnahmen. Im Zehnjahres-Rhythmus wurde das Hotel um- und ausgebaut und an die jeweils neuen Standards angepasst, zuletzt im Jahr 2015. Hans-Peter Thaler führt zusammen mit seiner Frau Martina den Golfclub in Petersberg, der bereits 1993 zur 18-Lochund 2002 zur 71-Par-Anlage ausgebaut wurde. Auch wenn es mittlerweile sieben Golfanlagen in Südtirol gibt, nimmt der Golfplatz Petersberg immer noch einen besonderen Platz ein, nicht nur wegen seiner einmaligen Lage – er zählt zu den schönsten alpinen Parcours – sondern auch, weil hier das Südtiroler Golfabenteuer seinen Lauf nahm. Günther Thaler, der heute gemeinsam mit Erich das Hotel Cristal leitet, ist für das Restaurant, die Küche und das Personal zuständig, seine Frau Karin für die Rezeption. Das Ehepaar Thaler Senior ist ebenfalls noch täglich im Hotel präsent. Artur Thaler ist verantwortlich für den Einkauf und Annamarie ist überall dort, wo es gebraucht wird. Familie für Familien Sie ist nach wie vor die Seele des Hotels, das sich seit jeher als Familienhotel mit lockerem Wohlfühl-Ambiente versteht. Die konstante Präsenz der Familie und der tägliche Kontakt mit den Gästen, die herzliche Verbindlichkeit mit den Stammgästen sind eine Selbstverständlichkeit, an der auch mehrere Umbauten und der Aufstieg in die Kategorie Vier-Sterne-Superior nichts geändert haben. Die Thalers haben Gastfreundschaft und professionelles Hotelmanagement im Blut, eine Tradition, die auch in der nächsten Generation gesichert sein wird. Laura und Thomas, Tochter und Sohn von Hans-Peter und Martina Thaler arbeitet bereits im Golfclub Petersberg mit, Günther und Karin Thaler haben zwei Kinder, Moritz und Julia, die die Familientradition weiterführen werden. www.metallpichler.it Ausführung der Schlosserarbeiten Metall Pichler KG - d. Horst Pichler & Co.Handwerkerzone 1 - 39050 Deutschnofen - Tel. 0471 616309 - info@metallpichler.it MASCHINENBAU STAHLBAU UND BAUSCHLOSSEREI

01/2016 11 Die Allrounder Wer nichts wird, wird Wirt, besagt ein altes Sprichwort. Nichts ist falscher als das. Das Gastgewerbe erfordert einen ausgeklügelten Mix von Talent, Passion und Professionalität und ist darüber hinaus abhängig von einer Reihe von nicht zu beeinflussenden Faktoren wie Wetter, Wirtschaftslage oder auch schlichtweg Glück des Tüchtigen. Die Familie Thaler führt das Hotel Cristal in Obereggen seit 32 Jahren. Artur und Annamarie Thaler hatten Mut zum Risiko, als sie sich Anfang der Achtzigerjahre dazu entschlossen, die Landwirtschaft an den Nagel zu hängen und in die Tourismusbranche überzuwechseln. Aber Mut allein genügt nicht: Es braucht dazu auch noch den richtigen Instinkt, Gefühl und Menschenkenntnis, ein schönes Ambiente, ungezwungener familiärer Kontakt mit den Gästen, Eins-A-Service, eine ausgezeichnete Küche und ein umfassendes Wellness-Angebot. Viele Faktoren bestimmen den Erfolg eines Gastbetriebes. Bei den Thalers im Cristal stimmt einfach alles und die Gäste zahlen es mit Treue. Ein Gespräch mit Erich und Günther Thaler über das alles andere als leichte Metier. > Radius: Sie haben einen umfassenden Umbau in Ihrem Hotel vorgenommen, zu einem Zeitpunkt, in dem hauptsächlich von Krise die Rede ist und auch das Klima nicht mehr ist, was es einmal war. Erich Thaler: Wir haben uns zu dem Umbau entschlossen, um eine Betriebsgröße zu erreichen, von der wir glauben, dass man damit besser arbeiten kann. Wir haben den Saunaund Schwimmbadbereich erheblich vergrößert und dies können wir nur mit einer Aufstockung der Zimmer amortisieren. > Radius: Sie arbeiten in der Winter- und in der Sommersaison. Welche ist wichtiger? Günther Thaler: Der Umbau zielt sicher auch auf eine höhere Sommerauslastung. > Radius: Heute sind es gerade im Sommer hauptsächlich Kurzurlauber? E. Thaler: Na ja. Im Winter kommen die Gäste für die Weißen Wochen, im Sommer gibt es zunehmend Kurzentschlossene, die auch ganz spontan für einige Tage kommen. Ein Wochenende, zwei, drei Tage. Solche Kurzurlaube nutzen auch immer mehr Südtiroler Gäste. Projektierung und Ausführung der Gartenanlage www.tschigg-garden.it 1/4 Werbung quer 190x67 Von Lutz

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it