Aufrufe
vor 4 Monaten

Radius Golf 2019

  • Text
  • Petersberg
  • Golfclub
  • Handicap
  • Golfer
  • Loch
  • Lana
  • Thaler
  • Golfplatz
  • Eppan
  • Golfclubs

24

24 02/2019 GC STERZING Fotos © Ivan Perathoner Neuer Schwung im GC Sterzing Das Angebot der Schnupper- und Feierabendkurse wurde ausgeweitet, die Zahl der Mitglieder im Club steigt, neue Partnerbetriebe aus der Hotellerie konnten gefunden werden. Andy Venturini, seit Jänner letzten Jahres Präsident des GC Sterzing will durch weitere Aktivitäten diesen positiven Trend fortsetzen. Die Gäste der Partnerbetriebe können die Anlage kostenlos nutzen, und dieses Angebot soll mithilfe der großen und kleinen Sponsoren noch intensiviert werden. Das trägt ab 6. April, wenn die Saison 2019 beginnt, zu einer erhöhten Frequenz und mehr Leben am Golfplatz bei. Mit einem neuen Mitarbeiter am Empfang und in der Bar für die kommende Saison wird diesem Trend Rechnung getragen. Damit wird das gesamte Clubleben weiter aktiviert, und der Traum von den 9 Loch in Sterzing bekommt neue Nahrung. Ladies Cup und Senioren Besonders stolz ist der Club auf die Tatsache, dass die Sterzinger Ladies im vergangenen Jahr den Ladies Cup gewinnen konnten. Erst seit der Saison 2016 stellt auch der GC Sterzing eine Ladiesmannschaft und will den Erfolg von 2018 natürlich heuer wiederholen. Auch die Senioren im Golfclub Sterzing sind sehr aktiv und ehrgeizig. Obwohl man im Golfsport bereits mit 50 Senior ist, spielen in erster Linie „die jung gebliebenen über 60-Jährigen“ mit. Die Senioren sehen die Ladies als Vorbild und wollen heuer ganz vorne landen, so die Aussage von Josef Turin. Head Pro Martin Turley: Kurse speziell für die Jugend Martin Turley, 48 Jahre jung, Irischer PGA Head Professional mit 28-jähriger Berufserfahrung als Golf Professional. Er spricht fließend 4 Sprachen (E, F, D, I) und hat zudem folgende Qualifikationen: Club Maker – qualifizierter Custom Fitter für PING und qualifizierter Custom Fitter für HONMA Golf Company. Mit seinem Motto „es ist nie zu spät mit Golf zu beginnen“, ist er als Lehrer von Kindern bis zu „älteren Generationen“ gleichermaßen erfolgreich. Martin Turley kommt jeden Mittwoch nach Sterzing. Heuer will man sich vor allem der Jugend widmen – eigene Jugendkurse werden angeboten, um möglichst viele von der tollen Sportart zu begeistern. Verschiedene Schnuppernachmittage und Kurse für Anfänger im Frühjahr und Sommer werden angeboten. Infos dazu über den Golfclub Sterzing. GC Sterzing Stadtplatz 3 | 39049 Sterzing Tel. 333 815 43 50 info@golf.bz.it | www.golf.bz.it Martin Turley

GC ST. VIGIL SEIS 02/2019 25 GC St. Vigil Seis: Start vor Ostern Der späte Ostertermin kommt auch der Golfanlage am Fuße des Schlern zugute. Das Ende der Wintersaison auf der Seiser Alm geht einher mit dem Beginn der neuen Golfsaison des Golfclubs St. Vigil Seis. Auch während der Winterpause wurden auf dem im Sommer 2006 eröffneten Platz wieder kleine Verbesserungen vorgenommen. Schon in den vergangenen Jahren wurde der Platz von den Betreibern Schritt für Schritt optimiert. Dazu gehört auch die Asphaltierung der Verbindungswege zwischen den einzelnen Spielbahnen. „Zu 99 Prozent sind diese Arbeiten abgeschlossen; einzelne kleine Lücken, die dort und da noch nicht geteert sind, werden bis Anfang Mai geschlossen“, berichtet Harald Stuffer von der Betreiberfamilie. „An dieser Stelle darf ich mich auch bei der Gemeindeverwaltung für die Genehmigung der Arbeiten bedanken. Die Sicherheit für unsere Gäste, die mit Golf-Cars unterwegs sind, wurde damit wesentlich erhöht.“ Der Platz wird ständig weiterentwickelt, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Greens gelegt wird. Golfclub, Golfschule und Turniere Für alle Golfinteressierten bietet der Golfplatz am Fuße des Schlern individuelle, auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Einstiegsmöglichkeiten an. Die Preisgestaltung und die Angebote des Golfclubs St. Vigil Seis sind auf unterschiedliche Kenntnisse abgestimmt, um ein abwechslungsreiches Golferlebnis zu gewährleisten. Die Golfschule wird weiterhin von Head Pro Daniel Schütz geleitet, der vorher schon als Lehrer im Golfclub St. Vigil tätig war. Seine im Vorjahr ausgegebene Devise, „wonach Training auch Spaß, machen muss“, ist bei Gästen und Einheimischen gleichermaßen gut angekommen. Als Highlights der Turniersaison seien noch das Peter-Fill-Turnier, die Autoindustriale-Mercedes Trophy, das Turnier vom Romantikhotel Turm, das ITAS-Turnier und Präsidententurnier Stuffers Golf Cup genannt. Eine neue Mann- bzw. Frauschaft Mit dem Tag der Eröffnung werden die Golfer von einem neuen Team im Golfsekretariat wie auch in der Golfgastronomie begrüßt. Silvia Riegler aus Deutschnofen, als Pächterin, führt mit ihrem Team das Golfhotel Sonne und auch das Clubrestaurant. Gleich geblieben sind als Head Greenkeeper Oskar Fill und als sportlicher Leiter Nicola Zorzi, der mit einer Mitarbeiterin auch für das Golfsekretariat verantwortlich zeichnet. GC St. Vigil Seis St. Vigil 20 | 39040 Kastelruth Tel. 0471 708 708 info@golfstvigilseis.it | www.golfstvigilseis.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it