Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Fussball 2014

  • Text
  • Trainer
  • Manuel
  • Vorjahr
  • Hannes
  • Angriff
  • Luca
  • Mannschaft
  • Mittelfeld
  • Abwehr
  • Bozen
  • Radius
  • Fussball

Landesliga 26 SPORT B

Landesliga 26 SPORT B 2014 SPORT B 2014 27 Landesliga Moos: Der Passeirer Weg „Staubsauger“ im defensiven Mittelfeld: Christopher Schwarz. SSV Naturns: Wieder Fuß fassen Seit Moos im Sommer 2011 den Sprung in die Landesliga gepackt hat, wurde die Mannschaft jedes Jahr mit einigen „auswärtigen“ Akteuren verstärkt. Heuer ist das anders: Im Kader stehen ausschließlich Spieler aus dem Passeiertal. Nichts verändert hat sich auf der Trainerbank: Christian Pixner soll den FC Moos auch heuer in der Landesliga halten. Dafür hat man mit Valentin Brugger und Hansjörg Pixner zwei erfahrene Akteure von Oberligist St. Martin geholt. Auch für den zuletzt lahmenden Angriff wurde Verstärkung geholt: Lukas „Jimmy“ Spechtenhauser kam von Obermais zurück – er soll der erhoffte Torjäger sein. Zugänge & Abgänge Zugänge: Valentin Brugger, Benjamin Fontana, Hansjörg Pixner, Jonas Tröger (alle St. Martin), Alfred Gufler, Christoph Moosmair (beide SC Passeier), Philipp Ennemoser (vereinslos), Lukas Spechtenhauser (Obermais), Christian Königsrainer (eigene Jugend). Abgänge: Andrea Crisci, Leo Rizvani, Jimmy Casamassima (alle Ziel unbekannt), Andreas Gufler, Jonas Lanthaler (beide St. Martin), Simon Enz (Obermais), Thomas Lanthaler, Stefan Pfitscher (beide Pause aus Arbeitsgründen). Stärken & Schwächen Stärken: Alle Spieler kommen aus dem Passeiertal - ein großer Zusammenhalt ist garantiert; Pomarè ist ein herausragender Torhüter; die Heimspiele können endlich in Moos gespielt werden (zuletzt musste die Mannschaft nach St. Martin bzw. St. Leonhard ausweichen); Valentin Brugger und Hansjörg Pixner sind Top-Zugänge für die Defensive. Schwächen: Mangelnde Durchschlagskraft im Angriff (nur 34 Tore im Vorjahr), der zudem die besten Torschützen verloren hat (Crisci & Rizvani); viele Neuzugänge – Trainer Pixner braucht Zeit zur Eingewöhnung; gleich drei Spieler (Hannes Frötscher, Martin und Stefan Reinstadler) fallen mit schweren Knieverletzungen lange aus; wenige Jugendspieler. Prognosen Vor allem die Offensiv-Probleme könnten zum Strick um den Hals werden. Deshalb wird Moos auch heuer gegen den Strich kämpfen – am Ende aber in der Liga bleiben. Montags: Die „Fußball Arena“ Südtirols Amateurfußball bekommt ab Montag, 1. September eine neue Plattform im Fernsehen: Rai Südtirol nimmt die „Fußball Arena“ in sein Programm auf. Ausgestrahlt wird die Sendung jeden Montag um 18.45 Uhr bzw. als Wiederholung um 22.30 Uhr. In der Fußball-Sendung dreht sich alles um die Südtiroler Fußballszene. Neben umfassenden Berichten wird es ausführliche Interviews, Tabellen und Kuriositäten aus der Oberbzw. Landesliga geben. Moderiert wird die Sendung von Hannes Kröss, dem 33-jährigen Sportjournalisten stehen in der Redaktion seine Kollegen Alex Tabarelli, Paolo Gaiardelli, Alexander Foppa, Michaela Kammerer und Thomas Laconi zur Seite. Die Filmaufnahmen werden von Zak Multimedia realisiert, für den Schnitt ist Eugen Cela verantwortlich. Moos Pos. Name Geboren Renè Pomarè 1989 Manuel Lanthaler 1986 Raimund Brugger 1987 Demien Forte 1996 Gerald Gufler 1995 Christoph Haniger 1986 Hannes Pircher 1986 Stefan Reinstadler 1991 Philipp Ennemoser 1987 Alfred Gufler 1986 Hansjörg Pixner 1984 Jonas Tröger 1996 Hannes Frötscher 1988 Florian Gufler 1981 Peter Heel 1987 Martin Reinstadler 1991 Christopher Schwarz 1989 Benjamin Fontana 1989 Christian Königsrainer 1998 Valentin Brugger 1982 Christoph Gufler 1991 Gert Gufler 1994 Herbert Pixner 1975 Lukas Spechtenhauser 1993 Christoph Moosmair 1989 Christian Pixner (bestätigt) Hanspeter Schermer (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer INFO FC Moos in Passeier Heimspielplatz: Moos in Passeier Am Sand 131 39013 Moos in Passeier Tel. 347 15 72 150 info@afc-moos.it | www.afc-moos.it Naturns ist nach vier Oberligajahren zurück in der Landesliga. Mit dem Abstieg aus der höchsten regionalen Spielklasse folgte auch ein großer Umbruch innerhalb der Mannschaft. Elf Spieler sind gegangen, zehn Neue gekommen – selbst am Naturnser Zugbahnhof ist das Kommen und Gehen an manchen Tagen nicht so intensiv. Festgehalten wurde anders als in Vergangenheit am Trainer: Engelbert Grünfelder bleibt für einmal nicht Matthias Peer Damian Huber Peter Mair „nur“ der Feuerwehrmann, sondern bleibt über den Sommer hinaus. Seine wohl heikelste Aufgabe: Er muss das Konstrukt neu formen. Das Spielermaterial besteht vor allem aus eigenen Akteuren, ergänzt mit Ausnahmestürmer Peter Mair. Nichtsdestotrotz steht Naturns vor einem schwierigen Jahr. Zugänge & Abgänge Zugänge: Peter Mair (Mezzocorona), Martin Metz (Schlanders), Patrick Fliri (Schenna), Philipp Ausserer (Plaus), Lorenz Thuile (Partschins), Thomas Nischler, Dominik Schlögl, Tobias Gamper, Stephan Lanpacher, Werner Gerstgrasser, Felix Piazzo (alle eigene Jugend). Abgänge: Ulrich Rungg, Armin Rungg, Felix Rungg, Alexander Nischler, Jonas Tumler (alle Partschins), Ramiro Lago (Tre Fiori/San Marino), Jakob Moriggl (Oberland), Stephan Götsch, Alexander Pohl, Ramon Sanson (alle Studiengründe), Alex Paulmichl (Mals). Stärken & Schwächen Stärken: Das Angriffsduo Mair-Bacher ist herausragend; nach vier Jahren Oberliga-Abstiegskampf kann die Naturnser Spieler nichts mehr erschüttern; einige „Problemspieler“ sorgen nicht mehr für Unruhe. Schwächen: Die abgewanderten Ulrich, Armin und Felix Rungg waren Führungsspieler; Keeper Lorenz Thuile muss sich erst bewähren; die Rivalität zu Aufsteiger Partschins kann entscheidende Kraft kosten. Prognosen Die Mannschaft braucht Zeit, um sich einzugewöhnen. Greifen alle Zähne ineinander, kann Naturns in der oberen Tabellenhälfte seine Kreise ziehen. Sollte der Start gelingen, ist sogar ein Top 5-Platz keine Utopie. INFO SSV Naturns Pos. Name Geboren Felix Piazzo 1998 Lorenz Thuile 1986 Patrick Fliri 1984 Werner Gerstgrasser 1997 Gregor Hofer 1990 Laurin Kristanell 1995 Martin Metz 1988 Matthias Peer 1996 Florian Pohl 1989 Dominik Schlögl 1996 Philipp Ausserer 1990 Tobias Gamper 1996 Damian Huber 1994 Ivan Lamprecht 1995 Stephan Lanpacher 1997 Thomas Nischler 1996 Felix Peer 1992 Daniel Pföstl 1988 Matthias Bacher 1993 Peter Mair 1986 Silvan Sanson 1996 Elias Tappeiner 1991 Engelbert Grünfelder (bestätigt) Patrick Fliri (Co-Trainer) Riccardo Guccione (Tormanntrainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer SSV Naturns Bahnhofstraße 67 | 39025 Naturns Tel. 338 90 89 673 fussball@ssvnaturns.it www.ssvnaturns.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it