Aufrufe
vor 6 Monaten

Radius Alpine Technologien 2018

INFO-PR 6

INFO-PR 6 08/2018 Schöneben & Haideralm: Neuer Skiverbund Beste Zukunftsaussichten für den Obervinschgau Die Pläne für eine Verbindung der beiden Skigebiete Haideralm und Schöneben existieren seit vielen Jahren. Bereits 2010 wurde die Umweltverträglichkeitsprüfung erfolgreich abgeschlossen und somit die Basis für das Projekt geschaffen. Doch erst nach der vom Land Südtirol geforderten Fusionierung der beiden Gesellschaften – der Schöneben AG und der Haider AG – kam ab 2017 wieder Bewegung in die Sache. Nach der Machbarkeitsstudie, ausgearbeitet von Gasser Ingenieur (zuständig auch für Gesamtplanung und Projektmanagement), wurde das eingereichte Verbindungsprojekt genehmigt, und LEITNER ropeways begann mit dem Bau von zwei 10er-Kabinenbahnen im Sommer. Die „GD10 St. Valentin–Schöneben“ führt von der Ortschaft St. Valentin über eine Mittelstation ins Skigebiet Schöneben. Zusätzlich sorgt die Kabinenbahn „GD10 Höllental“ für die Weiterfahrt ab der Bergstation in Schöneben. Mit der Verbindung der beiden bestehenden Skigebiete ist ein zusammenhängendes Areal Das Rojental ist ein besonderes Naturjuwel.

Foto © Alex Filz 08/2018 7 Spektakulär: Die Aussicht von der Gondelbahn auf den Reschensee im Ganzjahresbetrieb entstanden, das die Stärken von Schöneben im Winter und jene der Haideralm im Sommer optimal ergänzt. Der Traum der Betreiber und vieler Gäste Für die Tourismusregion Reschenpass ist die Umsetzung eines Gesamtskigebiets von enormer Bedeutung. Als Naherholungsgebiet setzt die Destination auf Familien sowie Sport- und Naturbegeisterte aus dem Vinschgau und gleichermaßen auf Touristen. Mit Blick auf die kontinuierlich steigenden Nächtigungszahlen erhofft man sich vom neuen Wintersportangebot eine weitere moderne und nachhaltige Steigerung der Attraktivität. Dabei spielt die Verbindung der beiden Skigebiete Haideralm und Schöneben eine maßgebliche Rolle. Die ideal im Dreiländereck zu Österreich und der Schweiz gelegenen Gebiete gelten vor allem als Anziehungspunkt für Familien, Anfänger, Wiedereinsteiger, Snowboarder und Freestyler. Dank des neuen Projekts erreicht man nun eine markante qualitative und quantitative Erweiterung des Angebots und kann das Gebiet zugleich ganzjährig nutzen. wegungsarbeiten Ausführung und sämtlicher Verlegung Erdbewegungsarbeiten der Leitungen Ausführung und sämtlicher Verlegung Erdbewegungsarbeiten der Leitungen und Verlegung der Leitungen www.mairjosef.it www.mairjosef.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it