Aufrufe
vor 3 Monaten

Radius Alpine Technologien 2018

INFO-PR 30

INFO-PR 30 08/2018 aktuell Obereggen hat wieder die Nase vorne Wie angekündigt, eröffnete Obereggen am 1. Dezember die Wintersaison 2018/19. Dank hervorragender Beschneiungsanlagen waren von Anfang an die Verbindungen zwischen Obereggen und Pampeago und sogar bis nach Predazzo in Betrieb. Damit waren im weltweit führenden Skigebiet bis 60 Pisten kilometer bereits zum Saisonstart 13 von den insgesamt 18 Anlagen offen. Das größte Testportal für Skigebiete, Skiresort.de, hat Obereggen-Latemar zum weltweiten Testsieger 2018 in der Kategorie bis 60 Kilometer Pisten gekürt. Obereggen erhielt die maximal möglichen fünf Sterne unter anderem für die Aufstiegsanlagen, die Schneesicherheit, die Pistenpräparierung, das gastronomische Angebot und die bei Boardern und Freestylern beliebten Snowparks. Darüber hinaus bezeichnet der Testbericht das Ski Center Latemar als besonders familien- und kinderfreundlich. Berghütte Oberholz ein voller Erfolg Wenn sich Magazine wie „Schöner Wohnen“ in Deutschland, „Monocle“ in Großbritannien, „D’Architectures“ in Frankreich, „Elle Decor“ und „IO Donna“ in Italien sowie sogar „Modern Decoration Magazine“ in China und „Harpers Bazaar“ in Malaysia für eine Berghütte interessieren, dann muss sie das gewisse Etwas haben. Die Obereggen Latemar AG hat gemeinsam mit den internatio nal tätigen Architekten Peter Pichler und Pavol Mikolajcak, auf 2.096 Metern Meereshöhe dieses Bergrestaurant samt Bar und Panoramaterrasse realisiert. Die Berghütte Oberholz ist mit ihren großzügigen Glasfronten, Foto © Tappeiner Foto © Mads Mogensen

08/2018 31 Foto © Paolo Codeluppi Foto © Paolo Codeluppi welche die umliegende Bergwelt hereinholen, und mit dem von Holz dominierten Interieur ein gleichermaßen gemütlicher wie eleganter Ort zum Einkehren. Drei Stuben schweben regelrecht über der legendären Oberholz-Piste. Besonderes Augenmerk legt Obereggen seit vielen Jahren auf Naturschutz und Nachhaltigkeit, da sich die Pistenbetreiber und die Tourismustreibenden bewusst sind, dass die Naturlandschaft ihr Kapital ist. Das gesamte Bergdorf Obereggen wird bereits seit einem Jahrzehnt ausschließlich mit Biomasse beheizt und bezieht grünen Strom aus Südtiroler Wasserkraft. Rodeln wird immer attraktiver Lange Zeit hing dem Rodeln das Image an, lediglich ein Zeitvertreib für Nichtskifahrer zu sein. Und für Kinder. Mittlerweile entdecken immer mehr Wintersportler das Rodeln als attraktives Gruppen- und Familienvergnügen. Rodeln ist zum gleichwertigen Angebot geworden, an dem Kinder und Erwachsene gleichermaßen Spaß haben. Und das Rodeln ist gar nicht so einfach und banal, wie es aussieht! Obereggen hat gleich zwei Rodelbahnen im Angebot, die praktischerweise beide an der Bergstation der Ochsenweide- Kabinenbahn starten: Eine 2,5 Kilometer lange Rodelbahn führt zurück zur Talstation Obereggen, über eine zweite, 750 Meter lange Rodelbahn geht es – parallel zur sonnenverwöhnten Laner-Piste – zur Talstation Absam, von wo aus eine moderne Kombibahn mit abwechselnden Sechsersesseln und Achterkabinen wieder zurück zum Start führt. Gerade diese zweite Rodelbahn hat sich zum beliebten Angebot für Familien gemausert. Skifahren, snowboarden und rodeln bei Flutlicht Dreimal pro Woche – dienstags, donnerstags und freitags – gehen in Obereggen den ganzen Winter über die Scheinwerfer an. Dann können Nachtschwärmer von 19 bis 22 Uhr auf der Obereggen-Piste Ski fahren und snowboarden oder die 2,5 Kilometer lange Rodelbahn nutzen. Das Vergnügen kann am Fuße des Latemar auch am Abend weitergehen. Entlang der Obereggen-Piste gibt es auch einen Night- Snowpark für coole Tricks. Danach geht es zum Après-Ski ins Tipi, dem einzigen Après-Ski-Indianerzelt im gesamten Alpenraum. Obereggen Latemar AG Obereggen 16 | 39050 Deutschnofen Tel. 0471 618 200 info@obereggen.com | www.obereggen.com WIR BAUEN MIT MENSCHEN FÜR MENSCHEN, TERMIN- UND QUALITÄTSGERECHT

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it