Aufrufe
vor 1 Jahr

Radius Alpine Technologien 2016

  • Text
  • Dolomiti
  • Superski
  • Bozen
  • Skigebiet
  • Speicherbecken
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen
  • Wieser
  • Rudi
  • Pisten
  • Radius
  • Alpine
  • Technologien

18 INFO-PR

18 INFO-PR 07/2016 Mehr Komfort für Südtirols LEITNER ropeways realisierte für diese Wintersaison mehrere wichtige Aufstiegsanlagen in Südtirol. DEMACLENKO ist neuer Sponsor bei den Weltcuprennen auf der Saslong und sorgt zudem für Schneesicherheit. Und PRINOTH garantiert mit neuester Technologie für höchste Pistenqualität. Für die kommende Skisaison haben Südtirols Seilbahngesellschaften wieder kräftig investiert. Viele traditionsreiche Skigebiete setzen dabei auf die Technik von LEITNER ropeways. Eines davon ist zum Beispiel das Skigebiet Obereggen. Nach rund 30 Jahren kehrt LEITNER nämlich wieder in das Skigebiet zurück, nachdem 1984 die letzte Bahn von LEITNER dort gebaut wurde. Die neue Telemix-Anlage „Laner“ verbessert die Transportleistung und bietet auch mehr Komfort. Auch auf der Plose nimmt anstelle der beiden Sesselbahnen Skihütte und Pfannspitze eine neue GD10 Kabinenbahn ihren Betrieb auf. In den geräumigen 10er-Kabinen finden im Sommer Biker, Familien mit Kinderwagen und auch Passagiere mit Rollstühlen genügend Platz und mehr Fahrkomfort. Die ersten 8er-Sesselbahnen Italiens Mit dem Start der neuen Saison nehmen gleich zwei Bahnen als erste 8er-Sesselbahnen Italiens ihren Betrieb auf. In Gröden begeistert die neue CD8C „Gran Paradiso“ die Wintersportler, in Ratschings die 8er-Sesselbahn „Enzian“. Beide Sesselbahnen sind zudem als erste Bahnen in Italien mit dem LEITNER Premium Chair ausgestattet. Automobildesign und Echtledersitze machen sie zum Highlight in den Skigebieten.

07/2016 19 Wintersportler Weitere Kabinenbahnprojekte in den Dolomiten Eine Aufwertung durch die Kabinenbahn „Portados“ erlebt die berühmte Sellarunde im Uhrzeigersinn in Arabba. Dank der neuen Bahn können die Skifahrer auf dem Weg von Arabba nach Pordoi komfortabel mit der Kabinenbahn fahren, anstatt den steilen Pistenabschnitt zu befahren. Im beliebten Ausflugsziel Bellamonte im Fleimstal wurden zwei 10er-Kabinenbahnen von LEITNER ropeways erbaut. Die neue Seilbahn verbindet die Orte Castelir und Morea. Zudem wurden in Südtirol einige Schlepplifte erbaut, um Kindern den Einstieg in den Skisport zu erleichtern. DEMACLENKO: Schneesicherheit und neuer Sponsor in Gröden Seit den 1970er Jahren gehören die Weltcuprennen in Gröden zu den wohl bekanntesten Höhepunkten des alpinen Skizirkus. Hinter der Bühne werden bereits im Vorfeld zahlreiche Maßnahmen für optimale Bedingungen während des Rennwochenendes getroffen. Unter anderem wurde eine Beschneiungsanlage der neuesten Generation installiert, welche es dem Veranstalter erlaubt, bereits im Vorfeld für den nötigen Schnee zu sorgen. „Durch das Abkommen und die Zusammenarbeit mit DEMACLENKO haben wir eine Partnerschaft gefestigt, die uns seit jeher die Durchführung unserer internationalen Veranstaltung gewährleistet. Dank des jüngsten Ausbaus auf der Saslong wird die Schneesicherheit durch die neue Zubringer- und Hauptpumpstation noch mehr erhöht. Das

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it