Aufrufe
vor 7 Jahren

Radius Alpine Technologien 2011

  • Text
  • Bozen
  • Kronplatz
  • Projekt
  • Vals
  • Service
  • Pisten
  • Piste
  • Winter
  • Beiden
  • Obereggen
  • Radius
  • Alpine
  • Technologien

themenbereich 42

themenbereich 42 10/2011 10/2011 43 Die Technik sicher im Griff Josef Die SKIDATA-Gruppe gibt ihren Kunden jetzt mit Operator. Services genau das richtige Werkzeug, um stets den Überblick zu behalten und prompt und richtig zu reagieren. Wintersportler freuen sich über immer mehr automatisierte und flexible Zugangssysteme – wedeln statt warten heißt die Devise. Für die Betreiber bedeutet dieser Service aber auch jede Menge Aufwand für Überwachung, Steuerung und Wartung. SKIDATA, ein weltweit führender Anbieter für Zugangsmanagement, ermöglicht seinen Kunden effektive Kontrolle über ihre – teilweise im Skigebiet weit verstreuten – Zugangssysteme. Mit dem neuen Tool Operator. Services werden Geräte, Applikationen und bei Bedarf auch Drittsysteme im gesamten Bereich zentral überwacht. Das Anlagenpersonal gewinnt dadurch einen besseren Überblick und kann bei eventuellen Problemen schnell und zielgerichtet reagieren. Im Normalfall bevor überhaupt ein Problem entsteht. Operator.Services ist Teil einer Serie neuer Angebote für Hosted Business Services der SKIDATA-Gruppe. Das Skigebiet im Blick Operator.Services rückt alle verstreuten Geräte übersichtlich ins Blickfeld der Service-Mitarbeiter. Es fragt die Zustände aller vernetzten Geräte ab und sorgt für hilfreiche Auswertungen. Das Bedienpersonal erkennt damit auf einem Blick, wo eventuell etwas gemacht werden muss. Fällt ein Lesegerät bald aus, fehlt einem Kassenautomaten das Wechselgeld, gehen etwa Tickets zur Neige oder ist bald eine Wartung fällig? Noch bevor daraus ein Problem entsteht, weiß das Servicepersonal, was zu tun ist. Mit Operator.Services sind Betreiber in der Lage, ihre Techniker effizient und kostenschonend einzusetzen. Aber auch die Servicequalität lässt sich deutlich erhöhen. So ermöglicht Workflow-Management in Kombination mit so genannten „Service Level Agreements“ die automatisierte Eskalation bei technischen Problemen. Sobald ein Fehler passiert, wird der entsprechende Techniker alarmiert. Reagiert dieser nicht, informiert Operator.Services automatisch die nächst höhere Instanz. Mit Operator.Services hat der Anlagenbetreiber ein umfassendes Werkzeug zur Überwachung seiner Geräte zur Hand. Es funktioniert nicht nur mit Produkten von SKIDATA, sondern kommuniziert auch mit anderen Geräten. So lässt sich etwa eine Beschneiungsanlage ganz leicht ins System einbinden. Operator.Services ist auch bei einfachen Wartungsvorgängen sehr hilfreich, hält es doch die wichtigsten Informationen über jedes Gerät parat. Das Servicepersonal weiß so immer genau, welche Software in welcher Version im Einsatz ist. Bei technischen Fragen an den Support stehen diese wichtigen Informationen also zentral zur Verfügung. Aber auch Updates können so noch schneller eingespielt werden. Mehr Zeit für das Wesentliche SKIDATA Operator.Services sind ein Element in einem fein abgestimmten Werkzeugsortiment und steht auch für andere Bereiche, wie etwa Parkraumbewirtschaftung, zur Verfügung. Bergbahnbetreiber können so zum Beispiel ihre gesamte Technik vom Parken bis zu Zugängen und eigenen Geräten noch besser überwachen, steuern und damit noch effizienter managen. Die Services von SKIDATA sichern dem Betreiber reibungslose Abläufe. Das Management gewinnt über SKIDATA Services einen umfassenden Überblick über alle Geschäftsbereiche. Die nötige Infrastruktur wird über die Hosted Business Services zur Verfügung gestellt und ersparen den Kunden damit teure Investitionen und den Aufbau eigenen Know-hows. SKIDATA bietet mit ihren innovativen Lösungen nicht nur Vorteile für die Betreiber. SKIDATA Sales.Services: mehr Komfort für Skigäste Neue Vertriebslösungen ersparen den Kunden Wartezeiten an den Kassen und erhöhen Effizienz und Umsätze der Betreiber. Josef Lageder, General Manager People Access in Italien, erklärt: „Der allgemeine Trend geht klar hin zu internetbasierenden Lösungen. Mobile Ticketing und Webshops sind bereits seit Jahren Teil der SKIDATA- Lageder Lösungen. Zusätzliche Lösungen wie pay-per-use-Modelle oder der Ticket- Verkauf direkt im Hotel erhöhen den Komfort für die Wintersportgäste zusätzlich und eben diese Vielfalt der Lösungen ermöglicht es den Betreibern, auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Denn wer die individuelle Beratung an der Kasse wünscht, soll sie auch nach wie vor bekommen können.“ SKIDATA bietet service ihren Kunden viele attraktive Verkaufskanäle an: mit Webshop.Cash werden Tickets einfach und bequem im Internet gekauft. Opos.Cash ermöglicht den Verkauf von Skipässen direkt im Hotel. Kunden mit RFID-Karten können diese auch gleich zu Hause aufladen. EasyTicket.Cash Kassenautomaten stehen bei der Liftanlage oder an belebten Orten wie z.B. Bahnhöfen zur Verfügung. Auch die Buchung eines iSkiPass via iPhone ist möglich. Parallel dazu steht bei den Manual.Cash Kassen nach wie vor die individuelle Beratung der Kunden durch das Kassenpersonal im Vordergrund. Besondere Flexibilität gewinnen Besucher mit SKIDATA payper-use: Sie bezahlen nur, was sie tatsächlich konsumieren. Über SKIDATA Die SKIDATA-Gruppe zählt zu den weltweit führenden Anbietern für Zutrittslösungen sowie deren effektives Management. Über 6000 SKIDATA-Systeme sorgen in Skigebieten, Einkaufszentren, Großflughäfen, Städten, Sportstadien, Messen und Freizeitparks für den schnellen und sicheren Zugang von Personen sowie die reibungslose Zufahrt von Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf einfache, intuitive Bedienung und Sicherheit ihrer Lösungen. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Maximierung des Geschäftserfolges ihrer Kunden bei. Die SKIDATA-Gruppe (www.skidata.com) ist Teil der börsennotierten Schweizer Kudelski-Gruppe (www.nagra.com), dem Marktführer für digitale Sicherheitstechnologien. INFO SKIDATA GmbH Giottostr. 25 | 39100 Bozen Tel. 0471 501 881 | Fax 0471 501 782 josef.lageder@skidata.com | www.skidata.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it