Aufrufe
vor 3 Jahren

Insert Golfclub Pustertal 2013

  • Text
  • Pustertal
  • Georg
  • Medal
  • Beikircher
  • Loch
  • Tschurtschenthaler
  • Reischach
  • Mitglieder
  • Golfplatz
  • Golfclub
  • Radius
  • Insert

24

24 03/2013 20 jahre gc pustertal 20 jahre gc pustertal 03/2013 25 Martin Tschurtschenthaler Vorwort Er ist der zweite Präsident des GC Pustertal und ein Mann der ersten Stunde. Martin Tschurtschenthaler mit Hcp 2,8 hat jede Menge schöner Erinnerungen rund um das Spiel mit dem kleinen weißen Ball. „Ich war damals bei der Unterzeichnung des Gründungsaktes anwesend, einer der sechs Freunde, die den Golfclub Pustertal aus der Taufe gehoben haben. Wir haben von Anfang an daran geglaubt und aus Begeisterung bei der Verwirklichung einer Infrastruktur mitgeholfen, die heute unserer Stadt und dem ganzen Tal zu Gute kommt. Wenn ich zurückschaue, dann erinnere ich mich an viele schöne Stunden auf dem Platz in Gesellschaft von netten Leuten und von vielen Freunden. Wir haben immer großen Wert auf den sozialen Charakter dieses einmaligen Golfclubs mit der familiären Atmosphäre gelegt. Seit sechs Jahren bin ich Präsident und hoffe es zu bleiben, bis wir die 18 Loch verwirklicht haben, aber dann denke ich, mache ich Platz für die jüngere Generation. Wir haben zurzeit 280 Mitglieder, das wollen wir steigern. Jedes Jahr kommen neue Leute hinzu, dank unserer Aktionen. „Golf und Schule“, dem Schnupperprogramm „Trau Dich doch“ und dank der regen Turniertätigkeit. Unser Hauptaugenmerk gilt dabei der Jugend, weil wir an den erzieherischen Wert dieses Sports glauben. Aber auch den Senioren, den Junggebliebenen, die auch in diesem Lebensabschnitt auf eine gesunde sportliche Betätigung nicht verzichten wollen und die bei uns eine Heimat finden. So wünsche ich uns allen eine tolle, unterhaltsame und entspannende Zeit beim Ausüben unseres Lieblingssports und ich freue mich darauf euch im Golfclub Pustertal begrüßen zu dürfen.“ Ein Traum wird wahr Golf und Ski sind zwei Säulen des Tourismus im Pustertal. Dass eine Skilegende den Anstoß für die Gründung des Golfclubs vor zwanzig Jahren gegeben hat, scheint deshalb nur logisch. In der Tat war es Much Mair, der seine Freunde Georg Beikircher, Martin Tschurtschenthaler, Dietmar Schönhuber, Peter Pramstaller, Paul Kröll, Roberto Fincato, Bruno Wolf und Anton Reichegger zum Golfspielen animiert hat. Einige Freunde also und der Beginn einer großen Leidenschaft, die heute zu einer wichtigen Größe nicht nur für Bruneck, sondern für das ganze Pustertal geworden ist. Nur drei dieser Freunde waren schon Golfspieler, als es zum Gründungsakt am 22.06.1993 kam. Aber das Handicap sollte nicht lange auf sich warten lassen, ebenso wenig wie die Mitglieder. Der GC Kronplatz wie er sich zunächst nannte, weil der Übungsplatz auf dem Parkplatz der Seilbahn des Kronplatzes angelegt war, hatte sofort 55 Gründungsmitglieder. Heute sind es knapp 300, Tendenz wachsend. zu stehen. Aber gehen wir der Reihe nach. Eine Driving Range, vier 3-Par-Loch und eine kleine Hütte, die als Clubhaus diente. Das waren die ersten fünf Jahre. „Wir sind eigentlich gleich auf 200 Mitglieder angewachsen“, erinnert sich Georg „Gollo“ Beikircher, heute Direktor des Golfclubs. Schon 1994 begann die fieberhafte Suche nach einem Areal für die Anlage eines 9-Loch-, bzw. eines 18-Loch-Platzes. Am liebsten hätten die Gründungsmitglieder ja gleich zwei Golfplätze gebaut, einen in Reischach und einen in Altprags. Aber das Projekt Altprags zerschlug sich aus verschiedenen Gründen einige Jahre danach. Eine verschworene Gemeinschaft Bei der Erbgemeinschaft des Harrasserhofs wurde man schließlich fündig. 1997 konnten 14 Hektar gepachtet und der erste Sechs-Loch-Platz angelegt werden. Zunächst hieß das drei Par 3 und drei Par 4 Loch. Als Vereinslokal dienten die Räumlichkeiten der Sektion Fußball. Die ersten kleinen Turniere wurden ausgetragen und die knapp 300 Clubmitglieder fühlten sich in einer Zeit, in der dem Golfsport zumindest in Südtirol noch ein eher negatives, elitäres Etikett anhing, als verschworene Gemeinschaft. Dieses Zusammengehörigkeits- Martin Tschurtschenthaler Die ersten fünf Jahre auf einem Parkplatz Ja, den Kinderschuhen ist er längst entwachsen, der GC Pustertal, wie er sich seit 2004 nennt. Der Verwirklichung der neuen 18-Loch-Anlage scheint nämlich nicht mehr viel im Weg Arbeitsgruppe 1994 v.l.: Anton Reichegger, Dietmar Schönhuber und Georg Beikircher Platzbauteam mit den Vorständen Bruno Wolf, Georg Beikircher, Dietmar Schönhuber und Roberto Fincato im Jahr 1997

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it