Aufrufe
vor 3 Jahren

Insert Golf & Country 2015

  • Text
  • Eppan
  • Carezza
  • Freudenstein
  • Golfplatz
  • Loch
  • Golfer
  • Himmel
  • Schloss
  • Juli
  • Relativ
  • Radius
  • Insert

golf & country südtirol

golf & country südtirol 02/2015 3 Philipp Waldthaler Golf-Hotspot an der Weinstraße Als Präsident des Tourismusvereins Eppan sehe ich das neue Infrastrukturprojekt Golfplatz Eppan sehr positiv und bin glücklich, dass ich dessen Entwicklung in den letzten Jahren persönlich mit begleiten durfte. Ab Sommer 2015 schlägt bei Golfliebhabern in Eppan an der Weinstraße am neuen Golfplatz das Herz sicherlich höher. Die atemberaubende Naturkulisse vereint gepflegte Greens, zahlreiche Wasserflächen und raffinierte Fairways. Alleine der Ausblick und die Atmosphäre am Golfplatz Eppan sind ein Gewinn und Grund genug unsere Region zu besuchen. Ich sehe das Projekt als weiteren Baustein, Eppan als begehrten Lebensraum für Gäste und Einheimische noch wertvoller zu machen. Besonders freue ich mich auch auf das Projekt des Clubhauses am Golfclub Eppan. Es wird ein toller Treffpunkt werden, wo Genuss & Balance im Vordergrund stehen. Philipp Waldthaler impressum Golf & Country Südtirol 3 Interview Alexander Gostner 4 GC Freudenstein - The Training Center 6 GC Eppan - The Blue Monster 9 Interview Arch. Thomas C. Himmel 10 Platzplan von Hole zu Hole 12 Meinungen zum Golfprojekt 13 Tourismusverein Eppan 14 GC Carezza - The Mountain Beast Herausgeber, Produktion, Druck: Athesia Druck GmbH, Bozen, Eintrag LG Bozen Nr. 26/01, am 27.11.2001, www.athesiagruppe.com | Chefredakteur: Franz Wimmer Produktion/Redaktion: Magdalena Pöder | Redaktion: Claudia Schwarze | Verwaltung: Kapuzinergasse 5, 39100 Bozen, Tel. 0471 081 561, info@mediaradius.it, www.mediaradius.it | Titelbild: Golf & Country SüdtirolFotos: Golf & Country Südtirol, verschiedene Privat-, Online-Archive, TV Eppan | Konzept und Abwicklung: King Laurin GmbH, Eppan | Grafik/Layout: Georg Hochkofler | Extradruck - Auflage: 5.000 Stück Die Redaktion übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte der Werbeseiten, PR-Seiten und der angeführten Webseiten. Foto: golf & country Südtirol Golfen für alle ... Mit dem neuesten Konzept Golf & Country Südtirol werden drei Strukturen vereint, um für die Spieler und Einsteiger noch bessere Voraussetzungen zu ermöglichen. Radius sprach mit Alex Gostner über dieses Projekt. Radius: Wie kamen Sie auf die Idee, den GC Freudenstein, die neue 9-Loch-Anlage in Unterrain und den Traditionsplatz vom GC Karersee zu vereinen? Alexander Gostner: Die Idee stammt von meinem Berater Hannes Illmer. Er ist selbst ein guter Golfer und als Firmenberater im Tourismussektor tätig. Er hat hier die große Chance erkannt, drei Strukturen mit eigener Auslegung zu vereinen. Freudenstein ist die Golf Academy. Der GC Karersee ist ein typischer Südtiroler Platz mit einem tollen Panorama und kurzen Längen. Radius: Lange wurde um den Parcours in Eppan gekämpft. Welche Besonderheiten hat der neue Platz zu bieten? A. Gostner: Zunächst ist die Nähe zu Bozen ein großer Vorteil. In nur zehn Minuten ist der Golfer auf dem Platz. Doch besonders attraktiv ist die Anlage des Parcours, Eppan wird ganz anders als die Plätze in Südtirol: Momentan „nur“ neun Löcher, doch mit viel Abwechslung. Dass wir heute den Golfplatz vorstellen können, dafür geht ein Dank an die Gemeinde Eppan und speziell an Philipp Waldthaler, der immer an das Golfprojekt geglaubt hat und mir als unermüdlicher Golfpromotor zur Seite stand. Auch der Bauernbund hat sich in dieser Sache sehr kooperativ gezeigt und unsere Pläne unterstützt. Radius: Welche Vorteile entstehen für die einzelnen Clubs durch den Zusammenschluss? A. Gostner: Der GC Karersee hatte in der Vergangenheit Probleme mit geringen Mitgliederzahlen, Freudenstein hatte Platzprobleme. Wir haben durch unsere Nachwuchsförderung seit 2008 etwa 150 Kinder und Jugendliche für den Golfsport gewonnen. Aber die Jugend, die spielen wollte, musste dann in einen anderen Club mit Platz wechseln. Obwohl es weiterhin zwei Vereine geben wird, präsentieren wir uns in Zukunft als ein Golfclub-Team. Es gibt bereits eine Damen- und Herrenmannschaft. Alexander Gostner Radius: Golf & Country Südtirol bringt vor allem für die einheimischen Spieler Vorteile. A. Gostner: Wir wollen den Sport fördern und publik machen, Golf soll für alle zugänglich sein, also müssen die Konditionen stimmen. Bisher gab es in Südtirol für Urlauber bis zu 30 Prozent Ermäßigung, nur 20 Prozent gab es für einheimische Spieler auf anderen Plätzen. Wir ermöglichen unseren einheimischen Mitgliedern beste Konditionen und gewähren ihnen um 30 oder 50 Prozent günstigere Tarife. Matschatscherstr. 6 39057 Unterrain/Eppan T +39 0471 1660056 F +39 0471 324866 info@golfandcountry.it Karerseestr. 171 39056 Welschnofen T +39 0471 1660056 F +39 0471 324866 info@golfandcountry.it Unterrainerstraße 81 39057 Unterrain/Eppan T +39 0471 1660056 F +39 0471 324866 info@golfandcountry.it Radius: Wie wird in Zukunft die Koordination der drei Anlagen verlaufen? A. Gostner: Der Sitz wird sich in Unterrain befinden, die komplette Koordination läuft von dort. Mittels einer Cloud können gleichzeitig auf alle Informationen der drei Standorte zugegriffen und so in Zukunft Kontrolle ermöglicht werden. Zudem erhalten alle Mitglieder eine persönliche Chip-Mitgliedskarte, die ihnen die Nutzung aller drei Strukturen ermöglicht. Das schließt den Zutritt zu den Plätzen und den Umkleidekabinen, Entnahme der Bälle bis hin zur Zahlung in den Bars mit der aufladbaren Karte ein. Radius: Welche Ziele wurden gesetzt und was steht in diesem Jahr bereits im Programm? A. Gostner: Wir haben bereits 580 Mitglieder, wir hoffen noch mehr Südtiroler für den Golf begeistern zu können. Besonders attraktiv ist das große Turnierangebot, allein im September und Oktober stehen 20 Turniere im Kalender, zu einer Zeit da in anderen Clubs bereits der Spielplan zu Ende geht. Außerdem sind bei Golf & Country Südtirol die Turniergebühren heruntergesetzt worden. Sind in ganz Südtirol 15 Euro Einschreibegebühr üblich, wird bei uns schon für 10 Euro mitgespielt.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it