Aufrufe
vor 3 Jahren

Golf in Südtirol 2018

  • Text
  • Lana
  • Handicap
  • Golfclub
  • Pustertal
  • Golfer
  • Turniere
  • Turnier
  • Eppan
  • Damen
  • Loch

20

20 02/2018 gc eppan Vielzahl an Wasserhindernissen auf, die sich jedoch wesentlich anspruchsvoller präsentieren, als sie sind. Die relativ breiten Spielbahnen schaffen angenehme „Ausweichrouten“, um den schwächeren Golfer nicht zu überfordern. Will der Spieler allerdings bei seinen Schlägen ein Risiko eingehen, muss er neben einem größeren potenziellen Erfolg auch mit einer höheren Strafe rechnen. Diese „Risk-Reward-Philosophie“ ist neben der strategischen Anlage weiterer Hindernisse ein Kernprinzip des Golfplatzes in Eppan. Trainingszentrum Freudenstein ganzjährig geöffnet Für Einsteiger, Fortgeschrittene und Single-Handicaper gibt es ausgeklügelte Trainingssysteme. Einsteigern wird das Handicap in erreichbare Nähe gebracht, Fortgeschrittene verbessern den gesamten Ablauf, und „Profis“ können an ihrem Swing und Distance arbeiten. Die Freudenstein-Golf-Academy bietet eine großflächig angelegte Driving Range mit einer Pitching Area, einem Putting Green und vier Übungslöchern. Die 2 PGA- Pro’s Malcolm J. Harrison und Rudi Knapp haben schon Tausende von New Entries jeden Alters für den Golfsport begeistern können und haben vielen Golfern mit Analyse und Tipps helfen können, ihren Swing zu verbessern, sie in die hohe Kunst des Chippens und Pitchens oder des perfekten Puttens eingeführt. Die Golfschule bedient sich nicht nur der Erfahrung des Pros, sondern auch moderner technischer Instrumente, um das Spiel von der Pike auf zu lernen bzw. zu perfektionieren. Auch heuer werden wieder die beliebten Kinder- und Jugendkurse für Anfänger und Fortgeschrittene mit Platzreifeprüfung und Akkreditierung an vielen Schulen veranstaltet. Der erste Kurs beginnt am 5. Mai 2018. GC Eppan „The Blue Monster“ Tel. 0471 188 81 64 info@golfandcountry.it | www.golfandcountry.it

gc eppan 02/2018 21 Golf: „Licht für die Welt“ Weltweit haben 253 Millionen Menschen eine Sehbeeinträchtigung. 36 Millionen von ihnen sind blind. Das müsste nicht sein: vier von fünf Blindheitsfällen wären vermeidbar, wenn alle Menschen ausreichend medizinisch versorgt würden. Menschen können wieder sehen, oft nach Jahren – so lässt sich der Arbeitsbereich beschreiben, in dem „Licht für die Welt“ am längsten Erfahrung hat. Im Verhindern und Heilen vermeidbarer Blindheit ist Licht für die Welt eine weltweit bekannte Fachorganisation. „Licht für die Welt“ unterhält Länderbüros in Äthiopien, Burkina Faso und Mosambik, in jenen Länder wo besonders massiv geholfen wird. Dazu Organisator des Benefiz-Golfturniers Markus Wenter: „Wir ermöglichen mit unseren Spenden Operationen am Grauen Star, errichten Spitäler, unterstützen die Ausbildung von Augenärztinnen und Augenärzten sowie Optikerinnen und Optiker und wollen bis 2020 die Augenkrankheit Trachom besiegen.“ Unterstütz von zwei „Dirndln“ überreicht Turnierorganisator Markus Wenter (rechts) und „Zett“-Miss Südtirol 2015 Valentina Campanella (mitte) an Dr. Philipp Überbacher (links) einen Scheck über 14.055 Euro. Ein Scheck über 14.055 Euro Beim Turnier in Eppan kamen 2017 14.055 Euro zusammen, darüber freuten sich Organisatoren, Spieler und Sponsoren gleichermaßen. Markus Wenter: „Wahrlich eine stolze Summe die Golferinnen und Golfer und Sponsoren im vergangenen Jahr beim Turnier in Eppan erspielt und gespendet haben. Ein Beweis dafür, dass die Südtiroler für gezielte Aktionen ansprechbar sind. Die Hilfsorganisation „Licht für die Welt“ hat eine äußerst schlanke Struktur und die Spenden kommen praktisch eins zu eins bei den Bedürftigen an.“ Am 7. & 8. September 2018 beim GC Eppan ist es wieder soweit: Abschlagen zu Gunsten für „Licht für die Welt“. Abgesehen von diversen Events kann man auch ganzjährig für die Organisation spenden, weitere Infos dazu unter: www.licht-fuer-die-welt.at streamline your business Keine Angst vor E-Commerce Verwandeln Sie jetzt Ihre Geschäftsideen in ein erfolgreiches Onlinebusiness. Ohne Wenn und Aber, mit Expertenwissen von Alpin. alpin.it +39 0471 180 84 10

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it