Aufrufe
vor 3 Jahren

Golf in Südtirol 2018

  • Text
  • Lana
  • Handicap
  • Golfclub
  • Pustertal
  • Golfer
  • Turniere
  • Turnier
  • Eppan
  • Damen
  • Loch

12

12 02/2018 aktuell Kurse für Anfänger und „Profis“ Die Investition in eine 3-Loch-Übungsanlage, die letztes Jahr neu hinzugekommen ist, hat sich in mehrfacher Hinsicht bewährt. Die Golf Pros können mit den Anfängern erst einmal ohne Druck auf dem eigenen Übungsplatz spielen und erste Erfahrungen sammeln; unabhängig davon, ob der Platz voll ist oder grad ein Turnier gespielt wird. Für Head Pro Daniel Erlebach und seinen Kollegen Gregg Tennant zweifellos eine Aufwertung der Golf Academy. Von „Schnupper-Golf zum Kennenlernen“ in der Gruppe über individuell zugeschnittenen Einzelunterricht mit den Pros bis hin zu einer Lektion in Etikette und Golfregel und einem Test zur Erreichung für die Platzreife zum Abschluss ... Ebenso werden Kurse und individuelle Trainingseinheiten zur Verbesserung der Technik angeboten. Speziell wenn es nicht mehr um die Platzreife geht, sondern um ein Singlehandicap. Lange Saison, bekannte Turniere Von Mitte März bis Ende November ist es eine lange Golfsaison. Das nutzen speziell die Ladies und trainieren fleißig, und das mit Erfolg. Den Gesamtsieg im Ladies Cup 2017 holten sie in überlegener Manier ins Passeiertal. Nach wie vor werden auch zahlreiche Turniere gespielt. Als erstes großes Turnier startet am 1. Mai das Andreas-Hofer-Turnier. Weiters zu erwähnen sind die „Hole in One“-Trophy, das Sparkassenturnier, das Einladungsturnier vom Hotel Andreus sowie das Turnier des Präsidenten. Nichts geändert hat sich im Verwaltungsbereich. Sigrid Plankl, zuständig für das Golfsekretariat und den Pro Shop, ist für Turnier- und Greenfee- Spieler gleichermaßen ein kompetente Ansprechperson. GC Passeier.Meran Kellerlahne 3 | 39015 St. Leonhard i. P. Tel. 0473 641 488 | Fax 0473 641 489 info@golfclubpasseier.com | www.golfclubpasseier.com Gewinner des Ladies-Cup: die Damen-Mannschaft vom GC Passeier.Meran

02/2018 13 Golfclub und Ressort Quellenhof Der Golfclub Quellenhof hat mit seinem Übungsplatz samt der Golfschule viel zur Entwicklung des Golfsports im Passeiertal und im ganzen Burggrafenamt beigetragen. In dieser Form wurde auch gute Vorarbeit für den späteren GC Passeier.Meran geleistet. Anfang der 1990er Jahren, als es in Südtirol gerade mal die zwei 9-Loch-Anlagen am Petersberg und am Karer Pass gab, investierte Quellenhof-Chef Heinrich Dorfer in einen 4-Loch-Übungsplatz, direkt vor seiner Hotelanlage. Neben den Hotelgästen war die Quellenhof Golfacademy auch für zahlreiche Einheimische das Sprungbrett zum damals in Südtirol noch „elitär“ geltenden Golfsport. „Wir haben 1992 im Herbst eröffnet und hatten bald einige Hundert Mitglieder, viele darunter aus dem Burggrafenamt“, erinnert sich der Quellenhof-Chef. „Mit der Realisierung des Golfprojektes von „Schaly“ Pichler im Passeiertal haben wir dann nur noch Hotelgäste im Club aufgenommen, um eine unnötige Konkurrenz-Situation zu vermeiden.“ Unabhängig davon hatten und haben die Golf Pros vom Quellenhof einen guten Ruf. Individuelle Trainingseinheiten früher mit Peter Spencer und aktuell mit Gordon Hume sind bei heimischen Spielern immer noch gefragt. Die Golfschule Quellenhof ist mit dem Gütesiegel „PGA-Golfschule“ ausgezeichnet und bürgt damit für Golfunterricht auf höchstem Niveau. Durch den ständigen Ausbau des Quellenhof-Spa- und Golfresorts sind die vielen Golf spielenden Stammgäste auch willkommene Greenfee-Spieler auf den anderen Südtiroler Plätzen. Auch die weltbekannten Profigolfer Martin Kaymer und Marcel Siem sind immer wieder Gast im Quellenhof- Resort – weitere Informationen unter Tel. 0473 645 474 und auf www.quellenhof.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it