Aufrufe
vor 3 Jahren

Golf in Südtirol 2016

  • Text
  • Golfplatz
  • Golfclub
  • Loch
  • Eppan
  • Golfer
  • Handicap
  • Passeier
  • Bozen
  • Petersberg
  • Spieler
  • Radius

68

68 02/2016 bunte meldungen Preis für Südtirol-Stand auf der ITB Berlin Mit einem Preis im Koffer sind die Verantwortlichen der IDM Südtirol von der weltweit größten Tourismusmesse ITB Berlin zurückgekehrt. Der Südtirol-Stand des Wirtschaftsdienstleisters von Land Südtirol und Handelskammer wurde beim „Best Exhibitor Award 2016“ mit dem 3. Platz in der Kategorie Europa bedacht. Der „Best Exhibitor Award“ wurde heuer bereits zum 16. Mal vergeben. „Bei dieser Auszeichnung zählen Qualitätsmerkmale wie Standgestaltung, kreative Präsentation, Servicekompetenz und Freundlichkeit des Personals, Informationstransfer und Authentizität. Dazu kommen Kriterien wie die Nachhaltigkeit des Standbaus. Sehr wichtig ist vor allem die Attraktivität für den Fachbesucher, aber natürlich auch für die Privatbesucher. Somit ist dieser 3. Platz eine Bestätigung dafür, dass es uns gelungen ist, die Destination Südtirol auf unserem Stand professionell, ansprechend und kundenorientiert zu präsentieren“, sagt IDM-Direktor Hansjörg Prast. Halbe Flaschen liegen im Trend Klein, aber oho: 0,375-Liter-Flaschen liegen nicht nur in der Gastronomie und Hotellerie im Trend, sondern vermehrt auch im Einzelhandel. Das zeigen die Verkaufszahlen der halben Flaschen der Kellerei Schreckbichl, die in den letzten Jahren konstant gestiegen sind. Gastwirte und Hoteliers machen vermehrt die Erfahrung, dass Gäste kleine Weinflaschen den normalen 0,75-Liter-Flaschen vorziehen. „Der Hauptgrund dafür ist sicherlich die 0,5-Promille-Grenze, die Leute möchten einfach weniger riskieren“, erklärt Schreckbichl-Geschäftsführer Wolfgang Raifer. Daneben möchte der Gast von heute auch flexibler sein und etwa mehrere verschiedene oder andere Weine trinken als die restliche Tischgesellschaft. Das Schreckbichl-Sortiment an halben Flaschen umfasst insgesamt sieben Weine, darunter beliebte Klassiker bis hin zu Spitzenweinen. Besonders beliebt sind die beiden Weißweine Chardonnay Altkirch und Gewürztraminer. „Die Kombination aus unserem breiten Sortiment und dem innovativen Schraubverschluss bei den halben Flaschen sind sicherlich mit ein Grund für die guten Verkaufszahlen der letzten Jahre“, ist sich Obmann Maximilian Niedermayr sicher. Treffpunkt Frau in der Wirtschaft 2016 Bereits zum sechsten Mal organisierte das WIFI, der Weiterbildungsservice der Handelskammer Bozen, am 17. März 2016 ein branchenübergreifendes Treffen für Unternehmerinnen, Selbständige und Frauen in leitender Position. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Motto „Erfolgsstrategie Networking – Businesskontakte knüpfen, pflegen und nutzen“. In Südtirol gibt es 9.701 weibliche Unternehmen, das heißt fast jedes fünfte Unternehmen (17,8 %) ist in den Händen von Frauen. Kennzeichnend für Frauenunternehmen sind die vorwiegende Rechtsform des Einzelunternehmens und eine Tätigkeit im Bereich Landwirtschaft, Gastgewerbe, Handel oder der Dienstleister. Ein Unternehmen wird als weiblich bezeichnet, wenn die Frauen Inhaberin, Geschäftsführerin oder die Mehrheit an Gesellschaftern und Gesellschaftskapital stellen. Foto: © Davide Perbellini

unte meldungen 02/2016 69 Der neue Audi A4 bei In Car Das Ingolstädter Mittelklassemodell wurde auf sämtlichen Technikfeldern neu entwickelt und setzt mit zahlreichen Komfort- und Assistenzsystemen neue Maßstäbe in seiner Klasse. „Elegantes Design trifft auf ein innovatives Bedienkonzept, konsequenter Leichtbau auf neue, effiziente Lösungen beim Antrieb“, fasst Manfred Niedermayr, Verkaufsberater bei In Car Bozen, die Vorteile des neuen A4 zusammen. Eine Vielzahl an Systemen erhöht die Sicherheit sowohl für die Insassen als auch für andere Verkehrsteilnehmer. Beim Euro- NCAP-Test wurde der neue Audi A4 für die Erwachsenenund Kindersicherheit sowie für den Fußgängerschutz mit der Höchstnote von fünf Sternen ausgezeichnet. Damit ist er das sicherste Auto seiner Klasse. Der Audi A4 ist der ideale Begleiter – ob auf kurvigen Passagen oder auf Langstrecken. Dank Audi drive select lässt sich die Fahrdynamik individuell auf jede Situation anpassen. Die neu entwickelten Triebwerke sparen dabei gut 20 % an Treibstoff bei einer gleichzeitigen Leistungszunahme von bis zu 25 % gegenüber dem Vorgängermodell. Mit dem exklusiven Leasing-Angebot von Audi ist der neue Audi A4 Avant 2.0 TDI inklusive 12 Monate Haftpflichtver- sicherung für nur 287 Euro monatlich erhältlich. „Um alle Vorzüge des neuen A4 begreifen zu können, eignet sich am besten eine Probefahrt“, lädt Niedermayr alle Interessierten zu In Car in Bozen und Marling ein. Weitere Informationen und Anmeldung zur Probefahrt unter www.incar.bz.it Manfred Niedermayr, Verkaufsberater bei In Car in Bozen mit dem neuen Audi A4. China: Golf als Pflichtfach in Grundschule Foto: © Peer Lorenz KG Tiefbau Peer Kurtatsch Seit fast 60 Jahren gehört die nachhaltige Gestaltung verschiedenster Landschaften durch Erdbewegungsarbeiten und Errichtungen von Mauerwerken zur Geschichte der Familie Peer und die Begeisterung dafür ist auch in der dritten Generation fest verankert. Vor Jahren als PEER ALFONS & SÖHNE OHG aus Kurtatsch/Penon gegründet, hat das Unternehmen an den Golfplätzen Carezza und Petersberg den Großteil der Erdbewegungsarbeiten durchgeführt. Der damalige Baustellenverantwortliche, Wilhelm Peer, führt heute mit seinem Sohn Lorenz die Peer Lorenz KG. Täglich gestalten sie mit Erfahrung, Fleiß und Freude für den Beruf die Landschaft. Mehr unter www.peerlorenzkg.it Erstmals hat eine staatliche chinesische Volksschule Golfspielen als Pflichtfach eingeführt. Rund 400 sieben- und achtjährige Kinder einer auf Fremdsprachen ausgerichteten Schule in Shanghai müssten einmal wöchentlich am Golf-Unterricht teilnehmen, berichtete die Zeitung „China Daily“. „Golf ist kein Oberschichten-Sport, der den Reichen vorbehalten ist“, sagte Schulleiter Xia Haiping dem Blatt. „Es kann eine Betätigung für alle sein.“ Laut „China Daily“ ist die Experimental School of Foreign Language die erste staatlich finanzierte Schule in China, in der Golfspielen Pflicht ist. An mehreren Privatschulen steht Golf schon seit Längerem auf dem Stundenplan. Für Schulleiter Xia gehört das Erlernen der Sportart zur Vorbereitung auf ein Berufsleben in einem internationales Umfeld dazu: „Sprachkompetenzen allein genügen nicht“, sagte er der Zeitung. „Golfspielen ist eine wichtige soziale Qualifikation.“

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it