Aufrufe
vor 9 Jahren

Gesundheit & Ernährung 2011

  • Text
  • Radius
  • Bozen
  • Gesundheit
  • Patienten
  • Menschen
  • Gesunde
  • Gesund
  • Kinder
  • Zeit
  • Stiftung

p a g i n i e r u n g

p a g i n i e r u n g Moderne Zahnmedizin bei Mirò Die Zahnklinik Mirò bietet alles, was in der modernen Zahnmedizin aktuell möglich ist. Professionelle Zahnbehandlungen beginnen mit gutem Service für den Patienten. Die organisatorischen, professionellen und finanziellen Vorteile für die Zahnpatienten in der Zahnklinik Mirò sind folgende. Keine Wartezeiten Dank der guten Abstimmung des Ärzteteams kommt es zu keinen oder nur zu sehr geringen Wartezeiten. Die durchgehenden Öffnungszeiten von Montag bis Freitag kommen den Erfordernissen all jener Patienten entgegen, die während der normalen Arbeitszeiten nicht vom Arbeitsplatz fern bleiben können. Notfälle sind im täglichen Zeitplan einkalkuliert und werden sofort behandelt. Spezialisten In Bozen arbeiten 18 spezialisierte Zahnärzte an 13 Behandlungsstühlen, in Trient zwölf spezialisierte Zahnärzte an acht Behandlungsstühlen. Jeder Zahnarzt ist in seinem Bereich ein Profi: Ob Erstvisite, Zahnersatz, Wurzel- behandlung, Implantologie, Prothetik, Orthodontie, Kieferchirurgie, spezielle Kinderbehandlung, Notfall oder Routinekontrolle – bei diesem gesammelten Know-how ist der Patient in professionellen Händen. Kostengünstig Dank der Synergien zwischen Zahn- Zentren, Zahnärzten, Lieferanten und Dentalinstrumenten und dank der organisatorisch durchgeplanten Struktur kann Mirò die Preise sehr moderat gestalten. Das Motto lautet: „Ästhetisch finanzierbarer Zahnersatz“. Mit Hilfe der angebotenen Finanzierung können die Patienten die Zahnarztleistungen in kleinen Monatsraten bezahlen und sich sehr kostengünstig behandeln lassen. Prävention Vorbeugen – für ein strahlendes und unbeschwertes Lächeln. „Wellness im Mund“ ist das Ziel der Prophylaxe-Behandlungen der Mirò-Zahn-Zentren. Professionelle Zahnreinigung in regelmäßigen Abständen ist die Grundlage für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch und hilft bei vielen unangenehmen Begleiterscheinungen eines kranken Zahnbettes, wie beispielsweise Mundgeruch. Die Spezialisten von Mirò identifizieren die Ursachen der Erkrankung mittels einer Bakterienanalyse und erstellen ein individuelles Therapiekonzept, das eine rasche und optimale Heilung garantiert. Die Leistungen im Einzelnen: • Prophylaxe-Beratung • Professionelle Zahnreinigung • Parodontitis-Therapie (gegen Entzündungen des Zahnbettes) • Sprechstunde zum Thema Mundgeruch • Programme zur Karies-Prophylaxe - Fissurenversiegelung (zur Vorbeugung gegen Karies) - Karies-Reduktions-Programm - Karies-Reduktion für Bestrahlungspatienten - Bleaching (Zahnaufhellung) - Playsafe (Zahnschutz) • Nach der Erstvisite erhält der Patient einen Kostenvoranschlag evtl. samt Finanzierungsplan und kann entscheiden, ob er die Behandlung bei Mirò fortsetzen möchte. S e r v i c e 48 02/2011 02/2011 49 Füllungen Ästhetische Zahnmedizin orientiert sich am Original. Heute werden vorwiegend Mikrofüllungen gemacht und wesentlich weniger Kronen. Die Füllung soll den natürlichen Zahn wieder vervollständigen, daher verwenden die Mirò-Zahn-Zentren moderne Techniken und zahnfarbene Materialien für eine natürliche Restauration. Zahnersatz Der Zahnersatz bettet sich harmonisch zwischen Zahnersatz und Zahnfleisch ein. Ob fest sitzender oder herausnehmbarer Zahnersatz – der persönliche Ausdruck steht immer im Vordergrund. Ästhetik Zahnform, Zahnstellung und Zahnachse prägen das Lächeln und damit den Gesamteindruck des Gesichts. Bei der ästhetischen Zahnmedizin werden Lücken geschlossen, Verfärbungen entfernt oder verdeckt, Symmetrie hergestellt, die Zähne auf ihre ursprüngliche biologische Länge gebracht. Parodontologie Fast 100 Prozent der über 40-Jährigen leiden an Parodontitis, einer bakteriell bedingten Entzündung des Zahnbettes. Zahnfleischbluten ist ein ernst zunehmendes Symptom dafür, dass das Zahnbett entzündet ist. Je früher die Behandlung beginnt, desto besser und günstiger für den Patienten, denn Zahnbetterkrankungen führen meist zu sehr hohen Folgekosten. Zu den möglichen Folgen einer Parodontitis zählen neben Zahnfleischbluten auch Taschenbildung, die Folgen sind das Zurückgehen des Zahnfleisches und in letzter Konsequenz auch Lockerung und der Verlust der Zähne. Was wird bei Mirò gemacht? • Eingehende Analyse • Behandlung durch spezialisierte Dentalhygieniker und -hygienikerinnen • parodontal-chirurgische Eingriffe • Einsatz von Mikrochirurgie – das Gewebe wird nachhaltig geschont • schneller Heilungserfolg Mikroskopische Wurzelkanalbehandlungen Die moderne Endodontie ermöglicht es, einen Zahn zu erhalten, obwohl der Zahnnerv erkrankt oder bereits tot ist. Die Entzündungen und Entzündungsherde im Knochen können ausheilen. Eine der revolutionärstenWeiterentwicklungen auf dem Gebiet der Endodontie ist die Einführung des Mikroskops. Dank extremer Vergrößerung ist es möglich, kleinste Strukturen und Problemzonen zu erkennen und zu behandeln. Für die Behandlung empfeh- len sich digitale Röntgenaufnahmen bei niedrigster Strahlenbelastung. Dadurch wird der Verlauf und Fortschritt während einer Wurzelbehandlung genau geprüft. Sogar Entzündungen, die bisher nicht exakt diagnostizierbar waren, lassen sich nun dank Röntgen genau definieren. Implantologie Der Weg vom „fehlenden Biss“ zum befreiten Lachen ist viel kürzer und leichter, als man glaubt. Die Mirò- Zahn-Zentren verwenden biokompatible Titanimplantate, die durch strengste europäische Zertifikationen geprüft sind. Damit können auch sehr schwierige und komplexe Fälle erfolgreich behandelt werden. Dank der fachlichen Kompetenz und professionellen Organisation bei Mirò sind auch implantologische Eingriffe möglich – die Patienten erhalten schneller ein neues, strahlendes Lächeln. Die Wartezeit dafür wird merklich verkürzt. Die Mirò-Zahn-Zentren arbeiten mit größter Präzision, damit das Resultat so natürlich wie möglich aussieht. Um dem Patienten perfekten Service bieten zu können, beschäftigen die Mirò-Zahn-Zentren auch Zahntechniker mit eigenen Labors. Die Zahntechniker stehen in direktem Kontakt mit den behandelnden Ärzten. Dank modernster Behandlungsmethoden und permanenter Fortbildung auf internationalem Niveau sind die Mirò-Labors immer auf dem neuesten Wissensstand: Garant für Qualität, Funktionalität, Passgenauigkeit, lange Haltbarkeit und Ästhetik. INFO Mirò Medical Dental Center Innsbruckerstraße 29 ­ 39100 Bozen Tel. 0471 979 561 ­ Fax 0471 303 311 info@miroclinicadentale.it www.miroclinicadentale.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it