Aufrufe
vor 9 Jahren

Gesundheit & Ernährung 2011

  • Text
  • Radius
  • Bozen
  • Gesundheit
  • Patienten
  • Menschen
  • Gesunde
  • Gesund
  • Kinder
  • Zeit
  • Stiftung

Informationen Der

Informationen Der Ernährungskreis in deutscher und italienischer Sprache und Informationen zu Ausbildungen und Weiterbildungsangeboten können in den Fachschulen für Hauswirtschaft bestellt werden: Fachschule für Hauswirtschaft Dietenheim Gänsbichl 2 ­ 39031 Dietenheim/Bruneck Tel. 0474 583 711 ­ Fax 0474 573 819 fs.dietenheim@schule.suedtirol.it www.fachschule­dietenheim.it Fachschule für Hauswirtschaft „Frankenberg“ Dorf 42 ­ 39010 Tisens Tel. 0473 920 962 ­ Fax 0473 920 996 fs.frankenberg@schule.suedtirol.it www.fachschule­frankenberg.it Fachschule für Hauswirtschaft Griesfeld Fleimstalerstr. 37 ­ 39044 Neumarkt Tel. 0471 812 600 ­ Fax 0471 820 729 fs.griesfeld@schule.suedtirol.it www.fachschule­neumarkt.it Fachschule für Hauswirtschaft Kortsch Schmiedgasse 8 ­ 39028 Schlanders Tel. 0473 730 181 ­ Fax 0473 731 819 fs.kortsch@schule.suedtirol.it www.fachschule­kortsch.it Fachschule für Land­ und Hauswirtschaft Salern Salernstraße 26 ­ 39040 Vahrn Tel. 0472 833 711 ­ Fax 0472 833 812 fs.salern@schule.suedtirol.it www.fachschule­salern.it Fachschule für Hauswirtschaft Haslach Claudia­Augusta­Str. 19/D ­ 39100 Bozen Tel. 0471 285 234 ­ Fax 0471 280 445 fs.haslach@schule.suedtirol.it www.fachschule­haslach.it (Teilzeitschule – Abendschule für Erwachsene) A k t u e l l wir einen Beitrag zur Gesundheitsförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.“ Das Interesse an Ernährungsthemen steigt – das zeigen die vollen Kochkurse. „Alle Fachschulen bieten Kurse im Rahmen der Erwachsenenbildung an, die meistens ganz schnell ausgebucht sind. Die Renner sind die Kochkurse, aber auch die Bereiche des Wirtschaftens und der Reinigung stoßen auf zunehmendes Interesse. In allen Weiterbildungsveranstaltungen ist es den Fachschulen für Hauswirtschaft stets ein Anliegen zu zeigen, wie wichtig es für die Gesundheit, aber auch für die Umwelt ist, kleine Kreisläufe zu fördern und sich mit regionalen Produkten zu versorgen. „Wir legen großen Wert darauf, nachhaltiges Wirtschaften und regionale Produkte in ihrer Sortenvielfalt zu fördern“, bestätigt Ladurner. vielfältige berufsabschlüsse An den Fachschulen für Hauswirtschaft können verschiedene Berufsabschlüsse erlangt werden: Im Fachbereich Ernährung: Fachkraft für Ernährungswirtschaft und Techniker/-innen für Ernährung und Lebensmittel. Im Fachbereich Hauswirtschaft: Fachkraft für hauswirtschaftliche Dienstleistungen und hauswirtschaftliche Betriebsleiter/-in. Die Ausbildung erfolgt sowohl in der Fachschule (Vollzeit) als auch über den zweiten Bildungsweg für Erwachsene in der Abendschule (Teilzeit). Die Einschreibungen für das Schuljahr 2011/2012 an den Fachschulen laufen noch bis zum 31. März. Nähere Informationen auch unter www.provinz. bz.it/land-hauswbildung Fünftes Schuljahr dank Reform Die Oberschulreform bietet laut Landesrat Hans Berger für diese Fachschulen gleich mehrere Chancen. „Wir können nach der beruflichen Ausbildung das fünfte allgemein bildende Schuljahr mit staatlichem Abschluss einführen und so eine durchgängige Ausbildung bis zur Matura anbieten.“ Mit der Reform wird auch die Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Ausbildungseinrichtungen weiter verbessert und der Bereich Ernährungswirtschaft wird weiter verstärkt. „Unser Motto ‚Kein Abschluss ohne Anschluss’ wird damit – um im Bild zu bleiben – zum perfekten ‚Fahrplan’ für alle jene, die nach der Mittelschule die Berufsbildung als ihre ‚Fahrtstrecke’ wählen“, freut sich Landesrat Hans Berger. INFO Aut. Prov. BZ ­ Abteilung Land­, Forst­ und Hauswirtschaftliche Berufsbildung Brennerstr. 6 ­ 39100 Bozen Tel. 0471 415 060 ­ Fax 0471 415 069 www.provinz.bz.it/land­hauswbildung S e r v i c e REScUE® – Harmonie für die Seele In den 1930er Jahren definierte der Engländer Dr. Edward Bach 38 grundlegende Gefühlszustände und entdeckte darauf zugeschnittene Blütenessenzen. Diese sind als die Original Bach®- Blüten bekannt. Er verwendete die Blüten wild wachsender Pflanzen und Bäume sowie ein Quellwasser. Die Original Bach®-Blüten unterstützen uns, den emotionalen Herausforderungen des täglichen Lebens mit mehr Harmonie zu begegnen. Sie können die Original Bach®-Blüten einzeln verwenden oder sich eine Bach-Blütenmischung von Ihrem Apotheker zusammenstellen lassen, passend für Ihre Gefühlssituation. Dr. Bach entwickelte auch die Original RESCUE®-Mischung, eine Kombination aus fünf Blüten: Impatiens (drüsentragendes Springkraut), Star of Bethlehem (doldiger Milchstern), Seit 20. März sind nun auch die Bürger in Bozen und Umgebung in Sachen internationale Rücken­Studie ganz vorne mit dabei. Durchgeführt wird die bekannte Studie im „cam – medical fitness“ in Bozen. Das „cam – medical fitness“ ist Spezialist für Rückentraining. Die Top-Adresse für gesundheitsorien- Cherry Plum (Kirschpflaume), Rock Rose (gelbes Sonnenröschen) und Clematis (weiße Waldrebe). Diese Mischung hat eine entspannende Wirkung und macht uns gelassener. RESCUE® oder „Notfalltropfen“ sind auf der ganzen Welt bekannt – sie helfen die innere Balance wiederzufinden in schwierigen Situationen oder Krisen wie z.B. bei Hektik im Beruf oder bei einem anstehenden Bewerbungsgespräch genauso, wie bei Aufregung vor Flugreisen, vor einem Arztbesuch oder bei Lampenfieber. RESCUE® ist erhältlich als Tropfen und Creme – zur Beruhigung und Pflege rauher Haut sowie bei kleinen Hautirritationen. INFO Loacker Remedia Brennerstr. 16 ­ 39053 Blumau Tel. 0471 353 355 ­ Fax 0471 353 133 info@loacker­remedia.it www.loackerremedia.it Internationale Rücken-Studie tiertes Training in einem angenehmen Ambiente mit höchster Fachkompetenz. Ziel der Studie ist es, innerhalb von vier Wochen nachzuweisen, dass regelmäßiges Rückentraining die Muskulatur verbessert und Schmerzen lindert. „Ich bin stolz, dass die Studie wieder in unserem Hause stattfindet“, so Inhaber Jürgen Heiler, „und bin mir sicher, dass die Teilnehmer neben der Stärkung der Rückenmuskulatur auch jede Menge Motivation mitnehmen werden.“ „Ich bin sehr gespannt, wie unsere Teilnehmer in diesem Jahr abschneiden. Ich hoffe natürlich, dass wir ähnlich gute Ergebnisse erzielen, wie die Teilnehmer in den anderen teilnehmenden Städten“, so Mitinhaberin Helene Schenk. Alle 50 Studien-Teilnehmer bekommen für 149 Euro eine detaillierte Rückenanalyse, die Erstellung eines Trainingsplans, individuelle Einweisung an speziellen Trainingsgeräten, Trainingsbetreuung, Computerbasierte Wirbelsäulenanalyse und eine persönliche Auswertung der Daten. 30 02/2011 02/2011 31 INFO cam – medical fitness Südtiroler Str. 40 ­ 39100 Bozen Tel. 0471 982 560 ­ Fax 0471 327 813 info@cam.bz.it ­ www.cam.bz.it

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it