Aufrufe
vor 3 Jahren

Energie & Umwelt 2017

  • Text
  • Unternehmen
  • Energie
  • Verkehr
  • Bozen
  • Strom
  • Stephan
  • Umwelt
  • Alperia
  • Tesla
  • Nachhaltigen
  • Radius

Ihr Partner für

Ihr Partner für ERDWÄRME, WÄRMEPUMPEN und WOHNRAUM-LÜFTUNG • wir erklären Ihnen die Funktionsweise einer Wärmepumpe • wir stellen Ihnen die neuen Erd-Wärmepumpen von „Thermia“ vor • wir zeigen Ihnen die Vorteile unserer Luft-Wasser-Wärmepumpe „Atec“ auf • wir liefern Ihnen hochwertige Wohnraum-Lüftungs-Systeme Wie funktioniert eine Erdwärme-Anlage? Erdsonden fungieren als Wärmetauscher mit dem Untergrund, in dem es konstant warm ist – zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Das ist einer der großen Vorteile der Erdwärme gegenüber anderen alternativen Energiequellen. Eine Wärmeträgerflüssigkeit transportiert die Energie von der Tiefe nach oben, indem sie in einem geschlossenen Kreislauf durch Rohre zirkuliert. Im zu beheizenden Gebäude selbst befindet sich lediglich eine Wärmepumpe. In dieser wird die Energie aus dem Boden mit Hilfe eines geringen Anteils an Strom auf bis zu 65 Grad Celsius gebracht. Der Anteil des Stromes an der Energieleistung liegt bei nur 25 Prozent. Das heißt: Drei Viertel der Wärme werden auf ganz natürliche Weise produziert, und es fallen dementsprechend so gut wie keine CO2-Emissionen an. Was ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe? Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft die Wärme und wandelt sie in Heizungsenergie um. In einem Kreislaufprozess wird die in der Umgebungsluft gespeicherte Energie auf eine für die Beheizung und Warmwasserbereitung nutzbare Temperatur gebracht. Die Effizienz ist dabei auch bei Außentemperaturen von bis zu minus 25 °C garantiert. Die Wärme, welche die Wärmepumpe erzeugt, stammt bis zu 75 Prozent aus der Luft, nur 25 Prozent werden in Form von Strom zugeführt. Somit werden die Heizkosten erheblich reduziert. Die einfache Installation macht Luft-Wasser-Wärmepumpen zur kostengünstigsten Variante unter den Wärmepumpen. Außerdem ist der Platzbedarf gering. Nur etwa ein Kubikmeter Raum wird für die Technik benötigt. Was ist eine Wohnraumlüftung? Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung finden in letzter Zeit immer mehr Anwendung. Dabei wird die frische (und im Winter auch kalte) Luft ins Haus gebracht und in einem Filter gereinigt. Anschließend nimmt die kalte Frischluft in einem Wärmetauscher die Wärme der Abluft des Hauses auf. Die so vorgewärmte Frischluft wird in die Räume eingeblasen, allerdings mit nur geringen Strömungsgeschwindigkeiten, sodass eigentlich keine Luftbewegung spürbar ist. Wohnraumlüftung Die Wohnraumlüftung bietet: - einen sehr hohen Wohnkomfort, angenehmes Raumklima - stets frische Luft in ausreichender Menge ohne Bedienungsaufwand und ohne Zugerscheinungen - die Rückgewinnung der Wärme aus der Abluft und damit geringeren Heizwärmebedarf für die Erwärmung der Frischluft Geoliving GmbH – Bozen - Tel. 0471 05 28 28 - info@geoliving.it - www.geoliving.it Geoliving_U2_Burgg_2017.indd 1 28.03.17 17:01

INFO-PR 05/2017 47 Geoliving mit Neuigkeiten aus Schweden Bereits seit dem Jahr 1973 stellt das schwedische Unternehmen Thermia Wärmepumpen her. Thermia gehört zur bekannten und international operierenden Danfoss-Gruppe. Geoliving hat seit über zehn Jahren die Vertretung für Italien und profitiert von der langjährigen Erfahrung des schwedischen Herstellers. Dazu Geoliving-Geschäftsführer Peter Piffrader: „Thermia konzentriert sich bei den neuen Produkten auf die sogenannte „Inverter-Technologie“: Der Inverter-betriebene Kompressor passt die Wärmeleistung immer punktgenau an den aktuellen Wärmebedarf an; so verbraucht man nie mehr Strom als notwendig, und dadurch können die Stromkosten spürbar reduziert werden. Wir haben Thermia in den vergangenen zehn Jahren als höchst verlässlichen Partner kennen- und schätzen gelernt. Damit schafft Geoliving die Möglichkeit, dass dieses Know-how der Schweden auch unseren Kunden in Südtirol und Norditalien zugute kommt.“ Es existieren folgende drei Inverter-Modelle: Um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu werden, setzt Thermia auf drei verschiedene Modelle. Die Leistungen dieser Anlagen reichen dabei von einem Kilowatt bis zu 1.400 Kilowatt: • Erdwärmepumpe „Diplomat“ für kleine Gebäude (bis zu 17 kW); • Luftwärmepumpe „iTec“ (bis zu 32 kW); • Erdwärmepumpe „Mega“ für mittlere und große bis sehr große Gebäude (bis zu 1.408 kW). Peter Piffrader weist auch noch auf einen anderen Vorteil der Thermia-Produkte hin: „Bekanntlich kann man mit einer Wärmepumpe nicht nur heizen und Warmwasser erzeugen, sondern auch kühlen. Nach einem Sommer wie diesem sicherlich ein nicht zu unterschätzender Vorteil.“ Im gesamten Italien wird ohnehin wesentlich mehr Energie für Kühlung aufgewendet, als wie fürs Heizen notwendig ist. Mit dieser doppelten Einsatzmöglichkeit tragen Erd- und Luftwärmepumpen wesentlich zum aktiven Umweltschutz bei. Weitere Infos: www.geoliving.it Steve Jobs Theater: Gebäudefassade von frener & reifer Am 12. September hat Apple zum ersten Mal offiziell ins Steve Jobs Theater geladen. Tim Cook, der CEO von Apple, hat in dem exklusiven Glasbau das neue iPhone und eine Apple Watch vorgestellt. Diese Veranstaltung war mehr als eine reine Produktshow. Kaum einer weiß, dass die Glasfassade und das Dach des Theaters vom Südtiroler Unternehmen FRENER & REIFER geplant, gefertigt und montiert worden sind. Wie für Apple typisch, durfte das Brixner Unternehmen bis vor kurzem nicht über die Fassade dieses Gebäudes berichten. Das elegante, kreisrunde Gebäude mit einem Durchmesser von über 40 Meter ist vollständig mit 44 überdimensionalen gebogenen Scheiben verglast. Sie sind 7 Meter hoch und tragen ohne zusätzliche Stützen das gesamte Gewicht des 65 Tonnen schweren, weltweit größten Karbon-Dachs. Die vollverglaste Halle dient als Eingangsbereich durch den man über zwei Treppen in das Untergeschoss gelangen kann, in dem sich der eigentliche Apple-Präsentationssaal befindet. Er bietet Platz für 1.000 ausgewählte Journalisten. Das futuristische Design des Gebäudes stammt vom renommierten Architekturbüro Foster + Partners. Die Referenzen von FRENER & REIFER für Apple beschränken sich nicht nur auf das Theater, das Brixner Unternehmen ist auch für viele weltweite Shop Fassaden verantwortlich. Weitere Informationen unter www.frener-reifer.com

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it