Aufrufe
vor 3 Jahren

Energie & Umwelt 2015

  • Text
  • Energie
  • Bozen
  • Zeitung
  • Unternehmen
  • Gemeinden
  • Busse
  • Projekt
  • Wasser
  • Syneco
  • Italien
  • Radius
  • Umwelt

40

40 06/2015 aktuell 06/2015 41 Alle Fotos: lvh.apa Foto: Anton Jaitner Die weltgrößte Gießkanne, gefertigt von Metallbau Vorhauser. Gewerbezone Gand: Geballte Kraft des Handwerks Einen vollen Erfolg verbuchten die dreizehn beteiligten Betriebe mit dem Tag der offenen Tür in der Handwerkerzone Gand Ende August. Interessante, kuriose und innovative Einblicke ermöglichten die Betriebe den Besuchern. In der Handwerkerzone Gand zwischen Eppan und Kaltern, direkt oberhalb der Abzweigung zum Mendelpass gelegen, haben knapp 20 Handwerksbetriebe ihre Niederlassung. Alles in allem präsentieren die Firmen aus Eppan und Kaltern eine gebündelte Ladung Wirtschaftskraft „made in Südtirol“. 13 von diesen Betrieben haben sich an der eintägigen Wirtschaftsschau beteiligt. Sie stellten ihre vielfältigen Produkte und Dienstleistungen vor, während Kunden, Besucher und Schaulustigen ein buntes Programm mit Musik, Kulinarik und Kinderunterhaltung genossen. Eine aufwändige Vorbereitung In wochenlanger Vorbereitung wurde ein buntes Programm erstellt und die Betriebe haben sich entsprechend „in Schale geworfen“ und warteten mit tollen Initiativen auf. Neben den vielen Informationsangeboten samt Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein konnten die Besucher von Betrieb zu Betrieb wandern und die ganze Zone Gand erkunden. Vom Fahrradbauer über den Sanitärinstallateur bis hin zum Programmierer haben die ansässigen Unternehmen ihre vielseitigen Arbeitsfelder zur Schau gestellt. Die Bevölkerung sollte für die Vielseitigkeit der Betriebe sensibilisiert werden und dies ist mit dieser Initiative voll gelungen. Zufriedener Obmann, zufriedene Aussteller „Eine Initiative, die die Vielseitigkeit der ansässigen Unternehmen sichtbar machte, aber auch die Gewerbezone selbst den Besuchern näher brachte“, erklärte Elmar Morandell, Kalterer Ortsobmann im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister. „Unsere Gewerbezone hat endlich ihre Weihe und feierliche Eröffnung erhalten“, berichtete Erwin Morandell, OK-Chef der Veranstaltung. „Die Besucher kamen voll auf ihre Kosten. Wir sind zufrieden.“ Alle Betriebe zeigten sich von ihrer besten Seite und warteten mit tollen Initiativen auf, ein Hingucker war sicherlich auch die begehbare „Größte Gießkanne der Welt“, von Künstler Paul Thuille. Die Kalterer Tanzlmusik und das Musikerduo „Die Südtiroler“ sorgten neben Vorträgen und Vorführungen für Unterhaltung. Die freiwilligen Feuerwehren von Ober- und Unterplanitzing sorgten für das leibliche Wohl der Besucher.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it