Aufrufe
vor 3 Jahren

Eishockey 2016/17

  • Text
  • Saison
  • Vergangenen
  • Angriff
  • Abwehr
  • Bozen
  • Rittner
  • Buam
  • Spieler
  • Philipp
  • Serie
  • Radius
  • Eishockey

TJ Syner Barry Almeida

TJ Syner Barry Almeida Jugend für 2 Jahre in Nordamerika weilte, hat sich im vergangenen Winter enorm gesteigert. Die Trainingseinheiten mit dem einstigen finnischen Weltklassetorhüter Jorma Valtonen, der 1975 mit dem HC Gröden Meister geworden war, haben sich für Vallini bezahlt gemacht. Der Goalie strahlt sehr viel Ruhe auf seine Vorderleute aus, verfügt über die richtige Einstellung, eine beeindruckende Technik und eine sehr gute Fitness. Nicht umsonst ist er Teil der italienischen Nationalmannschaft, mit der er zuletzt die WM in Kattowitz und die Olympia-Qualifikation in Oslo bestritten hat. Der erst 23-Jährige hat für den HC Fassa, HC Eppan und HC Gröden bereits 117 Erstligaspiele bestritten. Damit der HCG wirklich die Großen ärgern kann, muss Vallini an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und sich erneut als sicherer Rückhalt erweisen. Mit dem gleichaltrigen Giancarlo Kostner und dem um ein Jahr jüngeren Martin Rabanser, der nach einem Jahr Pause wieder aufs Eis zurückkehrt, lauern 2 Eigengewächse auf ihre Chance. Kostner hat mit der italienischen Nationalmannschaft eine U18-WM bestritten und hielt sich 2 Jahre lang in Nordamerika auf. Er ist ein sehr athletischer und beweglicher Torhüter, der in der vergangenen Saison in 4 Spielen erste Serie- A-Erfahrung gesammelt hat. Martin Rabanser verbrachte den Großteil seiner Karriere im Ausland, unter anderem in Regensburg und in Nordamerika. Der ehemalige U18- und U20-Nationaltorhüter Italiens hat sich im Sommer sehr gut auf sein 1. Abenteuer bei den „Großen“ vorbereitet und nimmt den Konkurrenzkampf mit Vallini und Kostner auf. Derek Eastman soll gemeinsam mit Brendan Ellis die Abwehr führen In der Abwehr sollen erneut 2 Nordamerikaner die Fäden ziehen. Zum einen wurde Derek Eastman bestätigt. Dieser müsste nach seiner Heirat mit einer Grödnerin schon bald die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Zum anderen wurde mit Brendan Ellis ein Europa-Neuling ins Tal der Holzschnitzer geholt. Eastman geht bei den Ladinern, wo er mit seinen 36 Jahren der älteste im Team ist, in seine 4. Saison. Er ist ein exzellenter Eisläufer, der immer wieder durch seine technischen Fähigkeiten besticht. Eastman ist ein klassischer Offensivverteidiger, der seine Defensivaufgaben aber nie vernachlässigt. Zu seinen Waffen zählen sein harter und platzierter Schuss. In insgesamt 137 Serie-A-Spielen sammelte der sehr mannschaftsdienliche US-Amerikaner 116 Skorerpunkte, während er in der Serie A2 140 Zähler in 110 Spielen vorweisen kann. Brendan Ellis wurde vom ehemaligen Grödner Ausnahmeverteidiger Kim Gellert empfohlen. Der Kanadier spielte bisher durchwegs in Nordamerika. HC Gherdëina Pos. Nr. Name Geboren cm kg 25 Giancarlo Kostner 11.07.93 178 78 27 Martin Rabanser 27.05.94 180 73 35 Gianluca Vallini 27.10.93 182 78 4 Patrick Nocker 04.06.94 177 65 5 Daniel Costa 15.05.95 188 84 6 Simon Vinatzer 01.09.94 184 89 8 Derek Eastman (USA) 24.01.80 180 86 11 Benjamin Bregenzer 01.04.88 184 78 12 Patrick Major 01.02.95 176 88 24 Brendan Ellis (CAN) 01.05.89 189 95 50 Fabrizio Senoner 29.11.83 182 85 65 Florian Moroder 04.03.99 178 68 87 Bean Schmalzl 12.11.99 170 68 9 Gabriel Senoner 18.08.93 183 76 10 Joel Brugnoli 06.03.91 180 79 13 Diego Glück 29.08.99 185 86 14 Timothy "TJ" Syner (USA) 13.10.88 175 78 15 Gabriel Vinatzer 30.11.92 175 85 16 Diego Iori 20.05.86 175 85 19 Barry Almeida (USA) 20.11.88 175 78 20 Patrick Kelder 14.01.95 183 96 21 Lukas Maier 15.02.99 180 69 22 Ivan Demetz 31.01.88 179 78 26 Damian Bergmeister 15.05.98 171 65 41 Jari Monferone 11.02.91 190 96 42 Davide Holzknecht 15.04.92 170 75 64 Andreas Vinatzer 30.11.98 182 74 71 Samuel Moroder 28.03.97 186 80 88 Benjamin Kostner 12.02.88 179 88 91 Fabio Kostner 21.03.91 172 72 Trainer: Uli Egen (bestätigt) Tor Abwehr Angriff Prognose: Platz 5 Zugänge: Martin Rabanser (inaktiv), Brendan Ellis (South Carolina Stingrays/ ECHL), TJ Syner (Utah Grizzlies/ECHL), Barry Almeida (Utah Grizzlies/ECHL), Jari Monferone (Fassa), Diego Iori (Asiago) Abgänge: Luke Moffatt (Chamonix/FRA), Daniel Peruzzo (Eppan), Justin Mercier (Karriereende), Shane Sims (Ziel unbekannt) Brendan Ellis

AHL: HC Gherdëina SPORT B 2016 19 Er ist ein physisch starker Verteidiger, der einen guten ersten Pass spielen kann und mit einem harten Schuss und einem guten Auge ausgestattet ist. Zu den Stärken des Kanadiers, der die Saison 2014/15 verletzungsbedingt verpasste, zählt sein 1-gegen-1-Verhalten. Der 27-Jährige kommt mit der Erfahrung von 61 ECHL- (31 Skorerpunkte) und 133 NCAA-Spielen (58) nach Wolkenstein. Neben den beiden Ausländern werden in der Defensive in erster Linie die beiden erfahrenen Fabrizio Senoner, der bei seinem Heimatverein in seine 13. Saison geht, und Benjamin Bregenzer den richtigen Beton anrühren müssen. Dahinter warten gleich mehrere Jungspunde auf ihre Chance, die sie von Egen auch bekommen werden. Im Angriff sind TJ Syner und Barry Almeida die Hoffnungsträger In der Offensive ruhen die Hoffnungen in erster Linie auf den beiden US-Amerikanern TJ Syner und Barry Almeida. Die beiden Cousins haben in Vergangenheit oft in der gleichen Mannschaft gespielt und wurden dem HCG auch nur im Paket angeboten. Das Duo begann seine Karriere bei den New England Jr. Falcons in der EJHL, ehe sich die Wege trennten. In den letzten 2 Jahren gingen die klein gewachsenen, quirligen Stürmer für die Utah Grizzlies in der ECHL auf Torjagd. Syner, der als Mittelstürmer vorgesehen ist, hat 48 AHL-Spiele (8 Punkte) und 219 ECHL-Partien (175) bestritten, während es der um 38 Tage jüngere Almeida auf 37 Einsätze in der AHL (15 Punkte) und 233 Spiele in der ECHL (165) gebracht hat. Die beiden 28-Jährigen gelten als sehr schnelle und technisch versierte Offensivkräfte, die sehr pflegeleicht sind und in St. Ulrich gemeinsam eine Wohnung bezogen haben. Almeida ist auf einem Auge erblindet. Der Flügelstürmer hat im Alter von 16 Jahren bei einem Freizeitunfall die gesamte Sehkraft auf dem linken Auge verloren, was ihn in den darauffolgenden Jahren aber auf dem Eis kaum beeinträchtigt hat, wie die Punkteausbeute beweist. Neben den beiden US-Boys sind auch Diego Iori und Jari Monferone neu beim HCG. Iori bringt sehr viel Erfahrung mit. Der 30-jährige ehemalige Nationalspieler ist ein sehr bulliger Angreifer und ein steter Unruheherd. Monferone ist im Gegensatz zu Iori ein sehr ruhiger Zeitgenosse. Er bevorzugt die physische Spielweise und kann jederzeit Tore schießen. Die beiden Neuzugänge stehen gemeinsam mit den erfahrenen Ivan Demetz und Benjamin Kostner in der Verantwortung und werden die einheimische Str. Nives 17 39048 Wolkenstein Gegründet 1927 -Infografik: M. Lemanski HC Gherdëina HC GHERDËINA ASD Tel 338 7571276 Fax 0471 794409 Fraktion, die sich aus zahlreichen jungen Spielern zusammensetzt, anführen. Gabriel Vinatzer, Fabio Kostner oder Joel Brugnoli dürfen sich keineswegs auf den Lorbeeren ausruhen. Schließlich haben sich bereits in der vergangenen Spielzeit und auch in der Saisonvorbereitung zahlreiche Talente für höhere Aufgaben empfohlen. Benjamin Kostner, Joel Brugnoli und Diego Iori (von links) Präsident Markus Rabanser Stadion Pranives-Stadion Größter Erfolg 2000 Zuschauer 4 Mal Italienmeister (zuletzt 1980/81) info@hcgherdeina.com www.hcgheirdeina.com IMMER EIN VOLLTREFFER! DAS Südtiroler Sportportal

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it