Aufrufe
vor 3 Jahren

Eishockey 2014/15

  • Text
  • Saison
  • Mailand
  • Serie
  • Zeitung
  • Bozen
  • Eppan
  • Vergangenen
  • Spieler
  • Cortina
  • Sterzing
  • Radius
  • Eishockey

42 SPORT C

42 SPORT C 2014 SERVICE Nie war Eis so entflammend Die Arena von Verona gehört zu den bekanntesten Theaterstätten der Welt. Alljährlich drängen Tausende zu Opernaufführungen auf die Ränge. Am 20. und 21. September 2014 wird das antike Amphitheater Austragungsort einer einzigartigen Show: Bei „Operapop-Intimissimi on Ice“ bezaubern die besten Eiskunstläufer der Welt. Bereits zum vierten Mal findet die Eisshow in der Arena statt. Zunächst als „Opera on Ice“ als Eislaufgala mit klassischer Livemusik entstanden, hat sich das Konzept in diesem Jahr verändert. Die Eislaufstars Carolina Kostner, Stéphane Lambiel, Pang e Tong, Anna Cappellini, Luca Lanotte u.v.a. bieten eine Show zu Livemusik aus Pop und Klassik, vorgetragen vom Symphonieorchester der Arena. Kein Geringerer als Marco Balich zeichnet für diese einmalige Darbietung verantwortlich. Die Kreativität des künstlerischen Leiters werden Millionen von Zuschauern auch auf der Expo 2015 in Mailand und in zwei Jahren bei den Olympischen Sommerspielen während der Eröffnungs- und Schlusszeremonie in Rio bewundern können. Südtiroler Unternehmen sorgt für perfektes Eis In Mailand wird seit dem 1. September intensiv geprobt. „In einem Riesenzelt wurde dieselbe Eisbahn errichtet, die die Athleten auch in Verona vorfinden werden“, berichtet Günther Alber. Seine Firma Icefantasy ist Spezialist für die Errichtung von Kunsteisbahnen und sorgt seit der ersten Show vor drei Jahren für optimale Bedingungen. 1.200 Quadratmeter Eisfläche sind unter extremen Bedingungen aufzubauen und in Topzustand zu halten. Ein logistisches Meisterwerk, bedenkt man, dass die Arena erst am 15. September zum Aufbau freigegeben wird. Die Generalprobe findet bereits am 18. September statt. 200 Mitarbeiter bereiten das Event vor, darunter zehn Mitarbeiter von Icefantasy. Die Kühltechnik muss außerhalb der denkmalgeschützten Arena installiert werden. 40 Kilometer Rohrleitungen sind zu verlegen, 70 Kubikmeter Wasser müssen vereist werden. „Die Herausforderung besteht darin, dass in der Arena tagsüber bis 40 Grad in der Sonne herrschen können. Von Regen und Wind in diesem Sommer nicht zu reden. Die Eisbahn muss unter Tags abgedeckt werden“, berichtet der Foto: Guindani Fachmann. Jahrelange Erfahrungen sind die Garantie. Auch die Südtiroler wissen das. Auf den Eisbahnen von Icefantasy auf dem Meraner Thermenplatz, in Algund, Bruneck, Lana, Kastelruth und Salurn drehen sie alljährlich im Winter ihre Runden. Info Ticket: www.operapoponice.com INFO Icefantasy Italia d. Alber Günther J.-Kravoglstr. 30 | 39012 Meran Tel. 0473 490 600 | Fax 0473 490 602 alber@icefantasy.it | www.icefantasy.it www.icefantasy.it ICEFANTASY d. Alber Günther - I-39012 Meran - J.-Kravoglstraße 30 Tel. +39 0473 490 600 - Handy: +39 335 8008400 - sales@icefantasy.it Große Emotionen. Reine Energie.

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it