Aufrufe
vor 3 Jahren

Eishockey 2013/14

  • Text
  • Saison
  • Bozen
  • Vergangenen
  • Christian
  • Mailand
  • Abwehr
  • Angriff
  • Cortina
  • Ritten
  • Meran
  • Radius
  • Eishockey

14

14 SPORT C 2013 ELITE.A: RITTEN SPORT Trainer Rob Wilson muss sich beweisen Obwohl die vor einem Jahr mit großen Erwartungen in die Saison gestarteten „Rittner Buam“ bereits in der ersten Play-off-Runde gegen Außenseiter Cortina auf der Strecke blieben, wurde der Vertrag mit Rob Wilson frühzeitig verlängert. Der Trainer allein war nicht Schuld am frühen Saisonende. Trotzdem war es Wilson zum dritten Mal in Folge nicht gelungen (zuvor zwei Mal mit Neumarkt), aus einer Mannschaft, die auf dem Papier zum engsten Favoritenkreis zählte, ein Siegerteam zu formen. In der entscheidenden Phase wirkte Wilson ideenlos, hatte keinen fixen Plan und verunsicherte seine Spieler mit unnötigen Experimenten. Dem 45-jährigen Kanadier muss man allerdings zugutehalten, dass er in Klobenstein imstande war, nach dem vorletzten Platz in der Saison 2011/12 aus dem verunsicherten Haufen wieder eine Einheit zu formen. Der Zusammenhalt und das Klima in der Rittner Kabine, vor der auch der Verletzungsteufel nicht Halt gemacht hat, waren zuletzt bedeutend besser als in den Jahren zuvor. Gemeinsam mit dem Vorstand ist es Wilson auch im heurigen Sommer gelungen, sehr interessante Travis Ramsey Ritten: Serie A-Bilanz gegen … Asiago Cortina Fassa Mailand Pustertal Sterzing Valpellice Insgesamt -Infografik: J. Markart Spiele 90 88 77 43 93 25 44 460 Siege 30 39 38 13 48 14 30 212 Prognose: Platz 2 Zugänge: Chris Mason (Nashville Predators/NHL), David Urquhart (Pontebba), Gabe Guentzel (Fort Wayne Komets/ECHL), Travis Ramsey (St. John’s IceCaps/AHL), Luca Ansoldi (Mailand), Levi Nelson (Wolfsburg/ DEL), Matt Siddall (Cortina), Eric Johansson (Västeras/SWE2) Abgänge: Justin Pogge (Karlskoga/ SWE2), Kevin Mitchell (Mora/SWE2), TJ Kemp (Oji/Asian League), Fabian Hackhofer (Sterzing), Greg Jacina (Rosenborg/NOR), Domenico Perna (Valleyfield Braves/LNAH), Ryan Ramsay (Schwenningen/DEL), Matthias Fauster (Gröden), Matteo Rasom (Auer), Klaus Ploner (Karriereende), Markus Hafner, Chris Durno (beide Ziel unbekannt) Niederlagen 58 41 34 24 40 11 13 221 Unentschieden 2 8 5 6 5 0 1 27 Gegentore 394 283 256 157 310 80 135 1615 Tore 312 261 258 118 366 72 208 1595 und auch erfahrene Ausländer aufs Hochplateau zu locken. Die Mischung im Team stimmt auf alle Fälle. Wilson ist ein guter Übungsleiter, der jedoch erst den Beweis erbringen muss, ein Meistertrainer zu sein. Dazu hat er in der kommenden Saison die Möglichkeit. Bei seinen Spielern legt er sehr viel Wert auf Disziplin und große Laufbereitschaft. Ritten Sport Pos. Nr. Name Geboren cm kg 30 Roland Fink 02.03.93 192 94 31 Chris Mason (CAN) 20.04.76 183 88 36 Josef Niederstätter 25.04.86 182 104 2 Travis Ramsey (USA) 16.05.83 193 97 3 Ivan Tauferer 26.01.95 191 98 7 Max Ploner 05.03.95 188 81 8 David Urquhart (ITA/CAN) 10.11.84 183 83 10 Gabe Guentzel (USA) 02.05.88 183 83 20 Ruben Rampazzo 22.08.93 192 98 67 Ingemar Gruber 25.03.77 177 92 13 Eric Johansson (CAN/SWE) 07.01.82 183 91 14 Andreas Alber 24.10.94 185 80 15 Julian Kostner 04.06.93 182 77 17 Alexander Eisath 12.06.86 176 74 19 Dan Tudin (ITA/CAN) 03.08.78 184 91 21 Alex Frei 06.05.93 185 87 39 Matt Siddall (CAN) 26.09.84 185 91 55 Lorenz Daccordo 01.08.84 171 75 71 Luca Ansoldi 05.01.82 183 97 74 Mirko Quinz 25.09.92 190 84 76 Levi Nelson (CAN) 28.04.88 183 88 79 Emanuel Scelfo 12.05.79 179 89 86 Alex Tauferer 16.10.92 176 90 94 Thomas Spinell 27.09.90 175 90 Trainer: Rob Wilson (bestätigt) Tor Abwehr Angriff Die Rolle des Assistenztrainers wird in dieser Saison der ehemalige Torhüter Roberto Scelfo einnehmen, der auch im Jugendbereich arbeitet. Alle drei Mannschaftsteile sind personell hochkarätig besetzt. Torhüter Chris Mason überstrahlt alles (siehe eigenen Bericht auf Seiten 20/21). Mit Josef Niederstätter und Roland Fink stehen dem NHL-Haudegen zwei Eigengewächse zur Seite, die im Notfall auch eingesetzt werden können. Sollte Mason allerdings für längere Zeit ausfallen, dann dürfte der Titelaspirant ein Problem haben und gezwungen sein, auf den Transfermarkt zurückzukehren. Travis Ramsey ist der neue „Verteidigungsminister“ Travis Ramsey trägt in der Rittner Hintermannschaft eine große Last. Er soll den letztjährigen Kapitän Kevin Mitchell ersetzen. Die Voraussetzungen dazu hat er. Der 30-jährige US-Boy ist mit Leaderqualitäten ausgestattet und war während seiner Studienzeit in der NCAA Kapitän der University of Maine. Ramsey gilt als ausgesproche-

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it