Aufrufe
vor 3 Jahren

Eishockey 2013/14

  • Text
  • Saison
  • Bozen
  • Vergangenen
  • Christian
  • Mailand
  • Abwehr
  • Angriff
  • Cortina
  • Ritten
  • Meran
  • Radius
  • Eishockey

ELITE.A: HC PUSTERTAL

ELITE.A: HC PUSTERTAL ELITE.A: HC PUSTERTAL 10 SPORT C 2013 SPORT C 2013 11 setzen kann. Neuzugang Darcy Campbell bringt beste Voraussetzungen mit, den Oscar für den besten Verteidiger der Liga zu bekommen. Der 29-jährige Kanadier gilt als guter Eisläufer, der sich gerne an den Offensivaktionen seines Teams beteiligt und dennoch kaum Schwächen in der Defensivarbeit hat. Zudem kann Campbell gut mit dem Puck umgehen. In der vergangenen Saison spielte das „One-Game- Wonder“ (Spieler mit exakt einem Einsatz in der NHL, 2005/06 für die Columbus Blue Jackets) bei Crimmitschau in der 2. deutschen Bundesliga. In 44 Spielen gelangen ihm 35 Skorerpunkte (10 Tore). Damit war er im Grunddurchgang punktbester Verteidiger der gesamten Liga, gefolgt von dem in Bruneck unvergessenen Matt Kelly (34 Punkte). Armin Hofer und Christian Mair gelten seit Jahren als solide Defensivspieler, die mit ihrer Erfahrung den aufstrebenden Talenten Daniel Glira, Danny Elliscasis und Ivan Althuber unter die Arme greifen werden. Christian Söderström weckt Erinnerungen an Niklas Eriksson Christian Söderström wird die Hauptrolle im Pusterer Angriffsspiel übernehmen. Der 32-jährige Schwede hat bereits in der Vorbereitung als exzellenter Spielmacher überzeugt. Die Pusterer Fans werden viel Freude an ihm haben. Er weckt Erinnerungen an den in Bruneck unvergessenen Niklas „Nikke“ Eriksson. Söderström gilt als guter Eisläufer mit großem technischen Potenzial, das er sich in 770 Spielen (277 Punkte) in der Eliteserien, die jetzt SHL heißt, angeeignet hat. Der schwedische Meisterspieler von 2006 (mit Färjestad) ist mit einer guten Übersicht ausgestattet und wird dem Spiel der „Wölfe“ Geschwindigkeit und Mobilität verleihen. Ebenso wie Giulio Scandella, der nach einem Jahr bei Oskarshamm in Schweden nach Bruneck zurückkehrt. Der 29-jährige Italokanadier verfügt über den nötigen Torriecher Dennis McCauley (links) und Christian Söderstrom und zählt zu den schnellsten Spielern der gesamten Liga. Scandella hat für Asiago, Mailand, Ritten, Bozen und Pustertal insgesamt 296 A1-Spiele bestritten und dabei 350 Punkte gesammelt. Mc & Mc: Nicht nur Strafminuten sind ihr Markenzeichen In jedem Film gibt es einen Bösewicht. Der HC Pustertal hat gleich Pustertal: Serie A-Bilanz gegen … Asiago Cortina Fassa Mailand Ritten Sterzing Valpellice Insgesamt Patrick Bona -Infografik: J. Markart Spiele 178 114 107 72 93 14 54 632 Siege 68 51 48 17 40 7 44 275 zwei „Bad Boys“. Und beide Nachnamen beginnen mit „Mc“. Kiel McLeod und Dennis McCauley haben in ihrer Profikarriere gemeinsam knapp 3000 Strafminuten gesammelt – aber auch 886 Skorerpunkte. Beide werden auf und neben dem Eis für gehöriges Spektakel sorgen. McLeod hat in der Saison 2008/09 in Cortina überzeugt (51 Punkte in 41 Spielen). Der „Riese“, der sehr körperbetont spielt, verfügt über den nötigen Zug zum Tor, gute Hände und eine ordentliche Technik. Es bleibt nur zu hoffen, dass die im Vorjahr erlittene Schulterverletzung dem 30-jährigen Niederlagen 93 51 46 49 48 7 10 304 Unentschieden 17 12 13 6 5 0 0 53 Gegentore 809 505 405 394 366 53 189 2721 Tore 646 411 389 211 310 59 340 2366 Mittelstürmer keine Probleme mehr bereitet. McCauley ist zwar nicht so groß und schwer wie McLeod, trotzdem wird auch er die Banden ordentlich krachen lassen. Der Powerforward und Torjäger ist ein harter Arbeiter, der über einen knallharten Schuss verfügt. Der US-Boy soll im Pusterer Spiel eine oftmals verwaiste Position einnehmen, nämlich jene des aggressiven Stürmers, der den Weg vor das Tor nicht scheut und Räume für die Mitspieler schafft. Für die Rolle des besten Nebendarstellers dürften erneut Max Oberrauch und Patrick Bona in Frage kommen. Der Scharfschütze und der „Turbostürmer“ sind längst in Bruneck heimisch geworden. In insgesamt 815 Meisterschaftsspielen sammelte das Sturmduo gemeinsam 629 Punkte. Keine Statisten wollen dagegen Lukas Crepaz, Thomas Erlacher, Viktor Schweitzer, Benno und Alex Obermair sein. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Lukas Tauber (Kreuzbandriss) müssen sie noch mehr Verantwortung übernehmen und den Ruf der „ewigen Talente“ endlich ablegen. Wenngleich die Oscar-Verleihung alljährlich bereits im Februar stattfindet, könnten im April 2014 auch im Pustertal einige Oscars vergeben werden. Schließlich ist es nicht ausgeschlossen, dass es in dieser Saison mit dem Happy End endlich klappt. Prognose: Platz 3 Zugänge: Darcy Campbell (Crimmitschau/GER2), Christian Borgatello (HC Bozen), Kiel McLeod (Frisk Asker/NOR), Giulio Scandella (Oskarshamm/SWE2), Dennis McCauley (Esbjerg/DAN), Christian Söderström (Timra/SWE) Abgänge: Christian Willeit (Neumarkt), Tuukka Mäkelä, Joe Jensen, Joe Cullen, Ben Guitè, Pat Kavanagh, Pat Iannone, Rok Pajic (alle Ziel unbekannt) HC Pustertal Pos. Nr. Name Geboren cm kg Angriff Abwehr Tor 1 Jean-Sebastien Aubin (CAN) 19.07.77 180 82 30 Philipp Kosta 23.09.91 178 75 2 Ivan Althuber 28.03.94 186 82 3 Danny Elliscasis 16.02.93 179 80 9 Armin Hofer 19.03.87 184 90 21 Daniel Glira 25.03.95 186 78 27 Darcy Campbell (CAN) 12.05.84 185 81 50 Christian Borgatello 10.02.82 174 79 62 Armin Helfer 31.05.80 188 95 81 Christian Mair 11.02.81 180 82 6 Max Oberrauch 26.04.84 184 92 7 Lukas Crepaz 06.01.92 175 71 8 Lukas Tauber 18.02.90 175 75 10 Giulio Scandella (ITA/CAN) 18.09.83 186 88 13 Patrick Bona 14.02.81 175 85 15 Viktor Schweitzer 15.06.92 188 78 17 Benno Obermair 17.01.93 188 75 18 Thomas Erlacher 09.08.88 185 86 19 Alex Obermair 14.05.91 178 80 71 Kiel McLeod (CAN) 30.12.82 197 106 82 Christian Söderström (SWE) 13.10.80 184 87 91 Dennis McCauley (USA) 15.08.85 191 98 Trainer: Mike Busniuk (neu)

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it