Aufrufe
vor 9 Jahren

Eishockey 2011/12

  • Text
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Serie
  • Abwehr
  • Mailand
  • Spiele
  • Cortina
  • Thomas
  • Sport
  • Radius
  • Eishockey

46 SPORT p a g i n i e r

46 SPORT p a g i n i e r u n g hc neumarkt: „Wildgänse“ setzen zum höhenflug an Der HC Neumarkt Riwega will es heuer wissen und erstmals ins Finale einziehen. Die im Vorjahr vom Verletzungspech arg gebeutelten „Wildgänse“, für die im Viertelfinale Endstation war, setzen in dieser Saison zum Höhenflug an. Der Vorstand um Präsident Ivo Visintin hat den Kader in den Sommermonaten punktuell nachgebessert und die Messlatte sehr hoch gelegt. Alles andere als der Final- Einzug wäre im Unterland eine Enttäuschung. Wenn alles nach Plan läuft und der Verletzungsteufel der Klubdaten: HC Neumarkt Gegründet: 1963 Kontakt: Amateurhockeyclub Neumarkt Romstraße 14, 39044 Neumarkt Telefon 0039 0471 812649 Fax 0039 0471 812649 hc-neumarkt@dnet.it www.hc-neumarkt.com Interims-Präsident: Ivo Visintin Größter Erfolg: Zwei Mal Dritter in der Serie A2 (zuletzt 2008) Stadion: Würth-Arena Fassungsvermögen: 1200 Zuschauer -Infografik: J. Markart Würth-Arena fern bleibt, dann ist sogar der Meistertitel möglich. Trainer Rob Wilson geht bei Neumarkt in seine zweite Saison. Der 43-jährige Kanadier, der vor zehn Jahren einige Spiele für Sterzing bestritten hatte, hat in seinem ersten Jahr ausgezeichnete Arbeit geleistet und dem Team Spielwitz, Schnelligkeit und Offensivdrang eingehaucht. Wilson ist ein absoluter Fachmann und gilt als „harter Hund“. Er lässt seine Mannschaft spielen, verlangt große Laufbereitschaft und Eric Werner schnelle Spielzüge, ohne jedoch die Defensivaufgaben zu vernachlässigen. Heuer steht Wilson ein größerer Kader zur Verfügung. Martin rizzi macht das Dutzend voll Das Neumarkter Tor wird auch in der kommenden Saison Martin Rizzi hüten: Der 32-jährige Vinschger ist längst eine Institution im Unterland geworden. Schließlich macht er in dieser Saison das Dutzend voll und geht in seine zwölfte Spielzeit beim HCN. Rizzi zählt zu den besten Schlussmännern der gesamten A2. An bestimmten Abenden kann er Spiele im Alleingang entscheiden und die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung bringen. Einziges Manko: Immer wieder muss Rizzi vermeintlich „leichte“ Gegentore hinnehmen. Neumarkt muss nur hoffen, dass die Nummer 33 gesund bleibt. Schließlich fehlt Christian Casaril die nötige Erfahrung. Die Abwehr muss sich vor niemandem verstecken. Mit Eric Werner und Daniele Delladio wurde gleichwertiger Ersatz für Jussi Heikkinen und Federico Betti geholt. Werner hat das Zeug zum Topverteidiger der Liga zu werden. Der US-Amerikaner war ein Wunschspieler von Trainer Wilson: „Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer und intelligenter Spieler. Er kann einen gu- ten ersten Pass spielen und das Spiel ausgezeichnet lesen.“ Der Allrounder kommt mit exzellenten Statistiken nach Neumarkt: Der 28-Jährige hat bereits in der DEL und EBEL gespielt und 89 Spiele in der AHL und 104 Partien in der ECHL bestritten. Obwohl der dreifache NCAA-Meister nicht über den besten Schuss verfügt, hat er in Vergangenheit stets fleißig gepunktet. Daniele Delladio kehrt nach zwei Jahren beim HC Fassa nach Neumarkt zurück. Dank seiner A1-Erfahrung ist der Defensivverteidiger eine Bereicherung für die Neumarkter Hintermannschaft. Mit Steve Pelletier konnte einer der komplettesten Verteidiger der gesamten A2 gehalten werden. Der Frankokanadier hat die Lunge eines Pferdes, kann vor dem eigenen Tor aufräumen und ist ein fleißiger Punktesammler. In zwei Saisonen und 78 Spielen sammelte der „Verteidigungsminister“ erstaunliche 102 Skorerpunkte. Kapitän Manuel Bertignoll ist aufgrund seiner Größe und Zweikampfstärke sehr wertvoll. Alexander Sullmann kehrt nach seiner Auslandserfahrung in Nordamerika und Tschechien nach Hause zurück. Der angriff ist tiefer besetzt Im Angriff stehen Wilson drei konkurrenzfähige Linien zur Verfügung. Domenico Perna will dort anknüpfen, wo er zuletzt aufgehört hat. Der Italokanadier sicherte sich in der vergangenen Saison mit 87 Punkten in 37 Spielen den Titel des Topskorers und mit 44 Treffern auch die Torjägerkrone. Obwohl Perna nicht unbedingt die Gardemaße eines Eishockeyspielers mitbringt, ist er ein geborener Goalgetter, der vor dem gegnerischen Tor zumeist eiskalt und sehr nervenstark ist. Simone Donati entpuppte sich in der Vor- h c n e u m a r k t saison als die Entdeckung schlechthin, ehe ihn eine schwere Knieverletzung Ende Jänner vorzeitig außer Gefecht setzte. Donati ist schnell, „giftig“ und auch torgefährlich (16 Treffer). Flavio Faggioni soll den Abgang von Enrico Chelodi kompensieren. Der 30-jährige Mittelstürmer bringt aufgrund seiner großen Erfahrung viel Ruhe ins Spiel. Er hat acht Saisonen (342 Spiele) im Oberhaus für Fassa, Ritten, HC Bozen und Pontebba hinter sich. Michele Ciresa hat sogar zwölf Saisonen in der Serie A1 bestritten und in 470 Spielen 271 Punkte gesammelt. Zwischen 2001 und 2005 spielte er beim HC Fassa mit Faggioni zeitweise in der gleichen Linie. Ciresa ist ein körperlich starker Angreifer, der auch über den nötigen Torriecher verfügt. Michael Sullmann kehrt aus Nordamerika zurück, wo er sich weiterentwickelt hat. Patrick Zambaldi, Markus Simonazzi, Marian Zelger, Hannes Walter, Federico Gilmozzi und Matteo Peiti sind allesamt talentiert und haben in der vergangenen Saison große Fortschritte gemacht. Wenn dieser Trend auch heuer anhält, dann kann der erstmalige Final-Einzug Wirklichkeit werden. Prognose: Platz 2 Zugänge: Eric Werner (Jesenice/EBEL), Alexander Sullmann (Klatovy/TCH3), Daniele Delladio (Fassa), Michele Ciresa (Pontebba), Flavio Faggioni (Meran), Michael Sullmann (Notre Dame/SMHL) Abgänge: Federico Betti (Mailand), Enrico Chelodi (Fassa), Josef Fojtik (Innsbruck/AUT2), Andrea Baldo (Cortina), Christian Fabretti, Jussi Heikkinen ( beide Ziel unbekannt) hc neumarkt Pos. nr. name Geboren cm kg 31 Christian Casaril 20.04.91 180 72 33 Martin Rizzi 12.05.79 180 84 5 Kevin Zucal 10.06.93 173 70 8 Daniele Delladio 11.06.87 176 75 10 Manuel Bertignoll 28.05.84 193 94 29 Steve Pelletier (CAN) 02.05.83 181 84 68 Eric Werner (USA) 26.01.83 178 84 96 Alexander Sullmann 19.01.90 186 95 2 Urban Giovanelli 08.05.93 177 78 4 Domenico Perna (ITA/CAN) 16.01.77 165 76 7 Michael Sullmann 23.04.93 178 80 11 Federico Gilmozzi 04.03.90 172 71 16 Markus Simonazzi 23.05.87 173 72 17 Matteo Peiti 06.06.92 177 75 23 Marian Zelger 12.08.90 178 80 24 Simone Donati 04.02.84 177 80 27 Flavio Faggioni 18.08.81 175 82 56 Hannes Walter 23.02.90 170 70 86 Patrick Zambaldi 05.05.86 178 84 91 Michele Ciresa 21.07.80 185 80 93 Dominik Massar trainer: rob Wilson (bestätigt) 13.03.93 189 82 tor abwehr angriff Michele Ciresa

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it