Aufrufe
vor 9 Jahren

Eishockey 2011/12

  • Text
  • Bozen
  • Saison
  • Vergangenen
  • Serie
  • Abwehr
  • Mailand
  • Spiele
  • Cortina
  • Thomas
  • Sport
  • Radius
  • Eishockey

PROGRESS Thermowand

PROGRESS Thermowand Vielfalt im Objektbau Bauen mit System – Innovative Lösungen mit gedämmten Betonfertigteilen Industriell vorgefertigte Betonfertigteile bieten fast grenzenlose Gestaltungsfreiheit für den Architekten und Planer, haben nichts mit vorgegebenen Einheitslösungen zu tun und ermöglichen eine ungeahnte Symbiose aus Moderne, Individualität sowie schnellem Baufortschritt. Progress ist regionaler Marktführer in der Produktion von Betonfertigteilen sowie in der Errichtung von Objekten in Betonbauweise im Gewerbebau, Wohnbau, Hotelbau, Landwirtschaftsbau und Tiefbau. PROGRESS Julius-Durst-Straße 100, I-39042 Brixen (BZ), Tel. +39 0472 823 111, info@progress.cc, www.progress.cc sell well Impressum Eigentümer/Herausgeber: Athesiadruck GmbH, Bozen Druck: Athesiadruck, Bozen, Ermächtigung Landesgericht Bozen 2.4.1948, Nr.7/48 Chefredakteur und presserechtlich verantwortlich: Dr. Toni Ebner Verantwortlicher Projektleiter: Franz Wimmer Produktion: Barbara Weissensteiner Redaktion: Kurt Platter Anzeigenverkauf: Lorenz Mederle, Marita Wimmer Verwaltung: Kapuzinergasse 5, 39100 Bozen, Tel. 0471 977 824 info@mediaradius.it Grafik-Layout: Georg Hochkofler Fotos: Max Pattis Statistiken: Walter Morandell Infografiken: Josef Markart Konzept und Abwicklung: King Laurin GmbH, Eppan Produktion/Druck: Athesiadruck Bozen – www.athesia.it Auflage: 50.000 Vertrieb: Sonderdruck zur heutigen Dolomiten-Ausgabe Die Redaktion übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte der Werbeseiten, PR-Seiten und der angeführten Webseiten. Redaktionsschluss: Montag, 19. September 2011 Inhalt 04 Serie A1: Allgemein 06 HC Bozen 14 HC Pustertal 19 Stadion Bruneck 21 Ritten Sport 24 Broncos Sterzing 28 Die Herausforderer 31 Serie A2: HC Mailand und HC Pergine 32 EV Bozen 84 34 HC Eppan 36 HC Gröden 40 SV Kaltern Editorial 43 Die Ausrüstung 44 HC Meran 46 HC Neumarkt 48 Südtiroler im Ausland 50 Nationalmannschaft 52 Interview Mike Rosati 53 Schiedsrichter 54 Fernsehen & Radio SErvIcE 12 Skidata, Bozen 39 Eisstadion Pranives Wolkenstein Ich freute mich auf den Start der neuen Eishockey-Saison. Schließlich ist Eishockey für mich die schönste Nebensache der Welt. Diese Nebensache wurde vor zwei Wochen allerdings zur völligen Nebensache. Mit einem Schlag wurde am 7. September eine ganze Mannschaft ausgelöscht: 26 Spieler, drei Trainer und acht Teamoffizielle vom russischen Spitzenklub Lokomotive Jaroslawl fanden in einer Jak-42 den Tod. Auf der Kaderliste des KHL-Teams befinden sich noch gerade drei Spieler. Der Kurt Platter Rest ihrer Teamkollegen ist tot. Die Kaderlisten der 18 Serie A1- und A2-Vereine sind – mit Ausnahme von Pontebba – zum Glück voll. Gott sei Dank müssen unsere Mannschaften nicht in veralteten Flugzeugen zu den Spielen fliegen. Sie können in bequemen und modernen Bussen anreisen. Und zum Glück ist es dabei, trotz manchmal vereister und Schnee bedeckter Straßen, noch nie zu einer Tragödie gekommen. Nach der Katastrophe von Jaroslawl ist bei mir die Freude auf den Saisonauftakt der Trauer gewichen. Doch das Leben muss weitergehen und die Eishockey-Welt muss sich weiterdrehen. Und das wird sie auch. Aus diesem Grund halten Sie, geschätzter Leser, dieses Sonderheft in den Händen. Es soll ein kleiner Vorgeschmack auf das sein, was Sie in den nächsten sieben Monaten erwartet. Kurt Platter, Sportredaktion „Dolomiten“

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it