Aufrufe
vor 3 Jahren

DolomythiCup 2013

  • Text
  • Skipper
  • Dolomythicup
  • Christian
  • Teams
  • Rosatti
  • Boote
  • Bozen
  • Pichler
  • Wettfahrt
  • Solent
  • Radius
  • Dolomythi

24

24 07/2013 dolomythicup 2013 dolomythicup race teams 07/2013 25 Stark und jetzt noch stärker … Geballte Servicekompetenz im Pustertal: Seit dem 1. Juli 2013 gehört das erfolgreiche Traditionsunternehmen Luigi Marchetti zu Amonn Office. Mit der Übernahme ist Amonn Office neben seinem bisherigen Standort in Bozen nun auch in Bruneck vor Ort vertreten. Den Verkauf und Service für Olivetti-Büromaschinen und Computer, für den die Firma Marchetti als Konzessionär bislang erster Ansprechpartner war, setzt Amonn Office nahtlos fort, so dass Kunden wie gewohnt in den bisherigen Geschäftsräumen alle gewünschten Produkte und Serviceleistungen erhalten. Als führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation bietet Amonn Office selbstverständlich auch weiterhin den bewährten Service für Ricohprodukte sowie das gesamte Portfolio von Hardware- und Softwarelösungen, Produktionsdrucklösungen, professionellen Service- und Supportdienstleistungen sowie branchenbezogener Unternehmensberatung. MDS – Managed Document Services Im Vordergrund steht dabei die Prozessoptimierung und Kostensenkung im Bereich der Bürokommunikation. Unstrukturierte Arbeitsabläufe haben lästige Folgen, die jeder kennt: Überflüssige E-Mails verstopfen das virtuelle Postfach. Der Schreibtisch ächzt unter der Last unzähliger Ausdrucke, die zum großen Teil ungelesen ins Altpapier gehen – eine unzeitmäßige Verschwendung von Geld und Ressourcen. Moderner Services und Produkte helfen dabei, den Workflow im Büroalltag einfacher und effizienter zu gestalten. Managed Document Services (MDS) heißt das Zauberwort, mit dem Amonn Office Unternehmen immer die richtige Information zur richtigen Zeit liefert und ihnen so den Rücken freihält, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Dahinter verbirgt Die Geschäftsleitung (v.l.) Johann Lindner, Hermann Trojer und Martin Ebnicher sich ein ausgeklügeltes Dienstleistungskonzept, das die Bedürfnisse der Kunden analysiert und optimiert. Kostenkontrolle, Umweltverträglichkeit, Informationssicherheit und -steuerung, Effizienz der Geschäftsprozesse und organisatorisches Change Management, Produktivität der Informationsarbeit (iWorker), Informationsoptimierung und strategische Infrastruktur sind die zentralen Anforderungsbereiche in den meisten Unternehmen – bei unterschiedlicher Gewichtung. Fünf Phasen des MDS Den individuellen Bedarf ermittelt MDS in fünf Phasen: „Understand“ umschreibt die Analyse der Ausgangssituation des Kunden. Mit „Improve“ entwickelt Amonn Office ein optimiertes Soll-Konzept, das in der Phase „Transform“ umgesetzt und implementiert wird. Der Schritt „Govern“ dient der Kontrolle aller Zielvorgaben. Im Anschluss sorgt „Optimize“ für kontinuierliche Produktivitätszuwächse und nachhaltige Einsparungen. Konzentration auf das Kerngeschäft, Geschäftsziele einfach und effizienter erreichen: Mit der Entwicklung von MDS konnte Amonn Office in den vergangenen Jahren zahlreiche Unternehmen bei der Optimierung ihrer Arbeitsprozesse unterstützen – mit messbaren Ergebnissen. Mit der erweiterten Unternehmens- und Servicepräsenz in Bruneck ist Amonn Office in Zukunft noch stärker und erfolgreicher am Markt im Pustertal vertreten. INFO Amonn Office GmbH Taufererstr. 8 | 39031 Bruneck Tel. 0474 555 536 | Fax 0474 555 440 info@amonn-office.com | www.amonn-office.com Brandnamic Skipper Peter Rosatti Das Team um Skipper Peter Rosatti wurde heuer zum ersten Mal von Brandnamic aus Brixen unterstützt und gesponsert. Die Trainings hatte bereits im Mai begonnen und dabei wurde auch die eine oder andere Wettfahrt am Gardasee bestritten. Die Mannschaft war erst am Samstag vor dem Start nach Portsmouth angereist und hatte nur einen Trainingstag vor Ort absolviert. Das Team, bestehend aus sieben Mitgliedern, war und ist eine eingeschworene Mannschaft und haben die Herausforderung an der englischen Südküste mit allen Gegebenheiten bestens angenommen. v.l.n.r.: Florian Ellmenreich, Stephan Zipperle, Peter Rosatti, Michael Widmann, Anna Maria Rosatti, Richy Florian, Hanspeter Pechlaner Madonna Apotheke Skipper Wolfgang Sparer Die Crew bestand in diesem Jahr zu einer Hälfte aus Windsurfern und zur andern Hälfte aus Seglern. Neu mit an Bord war Fabian Heidegger, Windsurf- Olympiateilnehmer in Peking. Stefan Sparer und Gunnar Thaler bildeten zusammen mit dem ehemaligen Junioren-Italienmeister und Skipper Wolfgang die Gruppe der Windsurfer. Neuzugang war auch Christian Platzer. Die Stammcrew sind Matthias Liebl, Klemens von Lutterotti und DolomythiCup-Veteran Philipp Kirchler. Ein Dank dem Sponsor für die umfangreiche, nicht gebrauchte Bord-Apotheke. v.l.n.r.: hinten: Klemens von Lutterotti, Fabian Heidegger, Christian Platzer, Gunnar Thaler vorne: Matthias Liebl, Wolfgang Sparer, Stefan Sparer, Philipp Kirchler Tecnodigital Skipper Germano Lucchetta Dieses Jahr wurde das Team um Valentina, Walter und Hans Peter ergänzt, der Rest der Crew blieb gleich. Nach einem Trainingswochenende an der Adria gab es zwei intensive Trainingstage am Austragungsort vor Solent. Der dritte Gesamtrang war für alle eine Überraschung. Dieser wurde in erster Linie möglich durch die Erfahrung und das Können des Skippers Germano, der die Passion des Segelns seit seinem 5. Lebensjahr lebt. Ein Dank noch an die Sponsoren Eurotherm, Vinothek Pillhof und Katmetal für die Unterstützung. v.l.n.r.: Martin Atz, Germano Lucchetta, Walter Monchera, Sarre Pirrone, Davide Zanotelli, Valentina Stefani, Hans Peter Zischg 1 2 3

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it