Aufrufe
vor 11 Monaten

DolomythiCup 2010

  • Text
  • Skipper
  • Dolomythicup
  • Teams
  • Wettfahrt
  • Auto
  • Regatta
  • Scherer
  • Wettfahrten
  • Bozen
  • Franz

T e a m s G r u p p e B

T e a m s G r u p p e B e t a T e a m s G r u p p e B e t a Brennercom Skipper Karl Manfredi 4 Für das Team Brennercom um Skipper Karl Manfredi war dies heuer der vierte Cup in derselben Besetzung. Wie immer hatte die Crew sehr viel Spaß und vor allem guten Wein an Bord. Das Können des eingespielten Teams bewiesen alle Beteiligten an Bord und führte zum absoluten Höhepunkt für die Mannschaft, dem vierten Gesamtplatz, punktegleich mit dem Dritten. Southhampton Skipper Heinz Trebo Die gut eingespielte Southhamtpon Crew der Segelfreunde um Skipper Heinz Trebo, mit „zweitem Wohnsitz“ am Gardasee, haben ihre Stärken nicht nur beim Segeln, sondern auch im lustigen Beisammensein und den kulinarischen und enologischen Verwöhnkünsten. In der Mannschaft ist jede Art der Herausforderung willkommen und wird mit viel Ehrgeiz in Angriff genommen, ob nun auf offener See oder beim Watten! 7 v.l.n.r. vorne: Günther Bachmann, Karl Manfredi, hinten: Manni Huber, Rainer Toniatti, Christian Weithaler, Christian Kofler, Sigi Runggaldier v.l.n.r. vorne: Roberto Migliorini, Annalisa Anderle, Trebo Heinz, hinten: Gianni Migliorini, Pietro Palmieri, Michele Goggi Hell Commerce Skipper Hans Hell 5 Trotz keinerlei Vorbereitung im Jahr 2010 und einigen Fehlern in den Regatten, konnte das Team um Skipper Hans Hell sein Ziel erreichen und qualifizierte sich für den DolomythiCup 2011. Nach dem ersten Frühstart der Crew, musste das Boot wieder zurück über die Startlinie und alle vorbeiziehen lassen. Auch nächstes Jahr wird das Team Hell sicherlich wieder alles geben, um ein gutes Resultat zu erlangen. Dann allerdings nicht ohne Frühjahrstraining. Lega Navale 1 Giancarlo Bramante Das Team Lega Navale 1 entstand aus einer Idee des Vorstandes der Sektion Bozen mit dem Motto: „Lernen wir die Regatta kennen!“. Das Ergebnis: Die Crew hat viel gelernt und vor allem viel Spaß gehabt. Es wurden einige taktische Fehler gemacht, welche die Qualifikation gekostet haben, aber an denen das Team gewachsen ist. Die spannenden Wettfahrten und die Schönheit der Kornaten waren eine tolle Erfahrung für die gesamte Crew um Skipper Giancarlo Bramante. 8 v.l.n.r.: Rudi Gamberon, Robert Pichler, Hans Hell,Günther Kröss, Oswald Planer, Josef Raffeiner, Stefan Simonini v.l.n.r.: Luca Borgogno, Enrico Zambotto, Flavio Girardi, Giancarlo Bramante, Roland Planötscher, Martin Atz und Corrado Laveghi Internorm Skipper Edy Scherer 6 Es war eine große Herausforderung die Challenge mit einer völlig neu zusammengewürfelten Damengruppe zu bestreiten. Bei einigen wenigen Trainingstagen am Gardasee konnten den Segeldamen zumindest die Grundmanöver beigebracht werden. Es hat sich bewahrheitet, dass Konzentrationsstärke und eiserner Wille zu den Eigenschaften des weiblichen Geschlechts gehören. Der Einzug ins Finale wurde wie ein Sieg gefeiert. Vinschger Wind Skipper Peter Oberhofer Den meisten der winderfahrenen Obervinschgern um Skipper Peter Oberhofer fehlte es gänzlich an Regattaerfahrung und so musste jedes einzelne Rennen auch als Training genutzt werden. In sportlicher Hinsicht war es für die Crew erfolgreich und die Schönheit der Gegend und die einmalige Atmosphäre bescherte dem Team unvergleichliche sportliche, freundschaftliche und kulinarische Höhepunkte, die es so schnell nicht vergessen wird. 9 v.l.n.r.: Alessia Politi, Marina Pernthaler, Vera Pernthaler, Anna Marchant, Nora Pardatscher, Vicky Rabensteiner, Edy Scherer und Brigitte Egger v.l.n.r.: Peter Oberhofer, Thomas Rinner, Stephan Bachmann, Roman Theiner, Markus Siebenförcher, Dietmar Punter, Simon Somvi 30 04/2010 04/2010 31

© 2017 Weinbergweg 7 | 39100 Bozen | MwSt.-Nr.: IT00853870210 | Tel. 0471 081 561 | Fax 0471 081 569 | info@mediaradius.it